Breiverweigerung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.08.2009 | 14 Antworten
Hallo,
bin langsam echt total verzweifelt. Mein Sohn ist nun fast 8 Monate alt und will einfach keinen Brei essen. Wir haben so nach und nach verschiedene Sorten ausprobiert aber er weigert sich einfach den Mund aufzumachen. Wenn ich ihn dann mit Späßchen dazu kriege das er den Mund aufmacht, tue ich schnell den Brei rein aber er spuckt alles wieder aus. Mittlerweile versuchen wir es mit Milchbrei aber den will er auch nicht.
Versuche es jeden tag aber immer wieder dasselbe. Das geht nun schon seit 2 Monaten so.
Habt ihr vielleicht Tipps wie ich mein Sohn an den Brei gewöhnen kann? Langsam fangen alle in meiner Umgebung inkl. mein Mann an mich verrückt zu machen und meinen mein Sohn muss nun unbedingt Brei essen.
Bin dankbar für jeden Tipp
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Erst im Fläschchen versuchen
Probier mal, den Brei etwas dünner anrühren, ins Fläschchen geben, Breisauger drauf, und schau was passiert... Dann weißt Du gleich, ob der Brei nicht schmeckt, oder ob er den Löffel nicht mag...
twinnimam
twinnimam | 30.08.2009
13 Antwort
Einfach immer wieder versuchen!
Ich kenn das Theater sehr gut.... als ich meinen Sohn abstillen wollte, dachte ich erst, dass funktioniert nie! Meine Mutter hat mir aber immer wieder gesagt, dass ich nicht aufgeben soll und ihm immer wieder die Flasche anbieten soll! Er wollte die Flasche erst wirklich absolut nicht haben! Nach ein paar Wochen und vielen, vielen, vielen Versuchen hat es dann endlich geklappt! Wenn das Kind wirklich hunger hat, dann wird es schon essen oder trinken! Klingt zwar hart aber funktioniert! Was auch wichtig ist, dass er sich mit dem Löffel vertraut machen kann...also kannst du ihm einen Löffel in die Hand drücken und dann einfach versuchen ihm dann den Brei zu geben! Für Kinder braucht man halt einfach sehr viel Geduld!!! ;) Lieben Gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
12 Antwort
müssen tut er garnichts!!!!!!
wenn er nicht mag, mag er nicht.wir haben auch versucht mit 6 monaten zuzufüttern, tja das ende vom lied war unmengen von geld für gläschen ausgegeben, gegessen hatt unser kleiner aber kein einziges.ich habe ihn weitergestillt-bis zum 10 monat so gut wie voll.als er dann normales essen von uns mitessen durfte war er nicht mehr zu bremsen. gib ihm die zeit die er braucht, wenn er nicht mag, zwing ihn nicht. lg
Lia23
Lia23 | 30.08.2009
11 Antwort
...
... wenn Du meinst, dass es die Zähne sind und Dir Sorgen machst, dass er nicht genug isst, dann versuch doch mal Trinkbrei. Den gibt es zB von Hipp oder auch von Babyvita. Meiner zahnt im Moment auch und isst total schlecht. Das einzige was er essen mag sind harte Butterkekse - weil sie halt gut sind zum drauf rumkauen, frisches Obst und auch diesen Trinkbrei. So bin ich wenigstens ein wenig beruhigt, dass er was zu sich nimmt was auch satt macht. Du kannst sonst auch mal versuchen Apfel zu reiben und in den Kühlschrank zu tun. Dann gibst Du ihm ab und zu einen Teelöffel voll zum knatschen... Das Kühle tut gut wenn das Zahnfleisch weh tut... Hast Du mal versucht ihm das Essen kalt anzubieten???? Viele Kinder mögen auch kein warmes Essen wenn sie zähne kriegen
Kaddien
Kaddien | 30.08.2009
10 Antwort
@Kaddien
ja wir haben auch schon versucht ihm unser essen zu geben, also halt bevor wir es gewürzt haben, wollte er auch nicht. gebe ihm nun zwischendurch zwieback aber da verzieht er das gesicht und isst es nicht. mein sohn sabbert total viel von daher könnten es wirklich die zähne sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
9 Antwort
Tricksen
Hi, also meine Oma hat mir den Tipp gegeben, dass wenn mir das mal passiert, ich tricksen soll. Und zwar hat sie es damals so gemacht, dass sie meine Mutter mit an den Esstisch gesetzt hat, ihr aber nichts zu essen gegeben hat und alle anderen ihren Brei gegessen haben. Dann wollte auch meine Mutter unbedingt diesen Brei haben! :) Viel Glück und lass dich nicht verrückt machen.. solange er gesund ist, ist doch alles in Ordnung! :)
Khitana
Khitana | 30.08.2009
8 Antwort
@Maminanni
Ja ich gebe ihm den Brei auch schon aus der Flasche, mache ihn halt ganz dünn und er trinkt es weg wie nichts, deshalb denke ich es liegt nicht am geschmack glaube einfach er mag den löffel nicht bzw kann halt noch nichts mit so essen anfangen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
7 Antwort
....
... also mein Sohn hat auch angefangen seinen Brei zu verweigern als er ca 8-9 Monate alt war. Da wollte er halt einfach das essen was ich auf dem teller habe. Brei war nur noch selten geduldet. Versuch doch mal das frisch gekochte entweder klein zu matschen oder mit einem Pürierstab ein wenig feiner zu machen. Das hat mein Kleiner immer gegessen dann. Ansonsten gibt es auch Kinder, die gar keinen Brei mögen. Von einer Freundin der Sohn hat grundsätzlich keinen Brei gegessen sondern nur Sachen die fester und größer waren.... Du musst einfach ein bissel ausprobieren und dann wirst Du schon finden, was Deinem Sohn schmeckt. Obst zB würde ich auch nicht mehr aus dem Glas geben in dem Alter sondern frisch. Und mittags halt einfach mal probieren die Kartoffeln zu matschen oder die Nudeln zu zerkleinern und ihm anzubieten. Andere Möglichkeit: er kriegt Zähne. dann wollen viele Kinder auch nicht essen.
Kaddien
Kaddien | 30.08.2009
6 Antwort
Quatsch-er MUSS gar nicht.
Mein Jüngster wollte auch erst mit 10, 5 Monaten. Manche Kinder haben nie Brei bekommen. Es gibt Mütter die sich sehr bewußt gegen Brei entscheiden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
5 Antwort
Brei verweigerung
Hab zwar keine Ahnun ob es klappt aber ich würde mal versuchen den Brei etwas Flüssiger zu machen und den dann erstmal in ein Fläschchen zu tun. Wenn er ihn daraus trinkt kann er sich zumindest schonmal an den Geschmack gewöhnen und du weißt das es daran jedenfalls nicht mehr liegen kann :D Und dann einfach nach paar Tagen nochmal mit löffel normal versuchen... ansonsten keine Ahnung was man da so tut! Ich Drück die Daumen das du eine Lösung findest :)
Maminanni
Maminanni | 30.08.2009
4 Antwort
brustverweigerung
hallo! ich stille meinen sohn seit 14 monaten und habe nachdem mich alle belabert haben und verrückt gemacht haben-gott sei dank von der la leche liga gehört und bin nun in einer stillgruppe und kann dich beruhigen das was du grade erlebst ist normal und kommt sehr oft vor!man kann sein kind ohne probleme das erste jahr voll stillen und nach 12 monaten muss dein kind auch nicht sofort mit beikost anfangen!ruf doch mal eine beraterin von der la leche liga an!ist gratis und du bekommst kompetente hilfe!einfach googeln nach la leche liga.bitte hör auf niemanden außer auf dein gefühl!alles liebe!
Mutterboden
Mutterboden | 30.08.2009
3 Antwort
damit tust du doch weder dir noch deinem sohn nen gefallen
lass mal den brei weg und probier die sachen die du selber isst. musst halt aufpassen dass nicht zuviel salz, zucker ud glutamat dran ist. also mal so ne nudel zum dranrum knabbern oder mal ne gedämpfte kartoffel, gemüse alles so mit der gabel zerdrücken. vielleicht findet er das spannender
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
2 Antwort
lasse dich nicht verrückt machen
dein sohn möchte zum jetzigen zeitpunkt noch kein brei, wenn er soweit ist, dann wird er ihn auch essen.zwingwn kannst du ihn schließlich nicht. ißt er denn gemüse?oder nimmt erausschließlich flasche? und lass die anderen reden, sollen die doch brei essen, dein kind weiß schon wann es soweit ist brei zu essen. lg katrin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
1 Antwort
Hallo
hhm , das ist natürlich blöd. Ich kenn das zwar nicht, aber vielleicht kann man ihm schon langsam an das Familienessen ranführen, Brot etc, weiß natürlich nicht. Rede doch mal mit deinem KA!
kati3010
kati3010 | 30.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading