Babynahrung

LadyMary
LadyMary
18.08.2009 | 12 Antworten
Hallo,

was sagt ihr Babynahrung selber kochen oder Fertigbrei? Bin noch schwanger, denke aber darüber nach was ich machen will.

Ich hab eine Freundin die kocht selber und sagt ist kein Problem und andere sagen: Tu dir das nicht an und die Nahrung die du selber machst ist dann nicht ausreichend.

Freue mich auf eure Meinungen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
DANKE
Danke, für die vielen Antworten. Wir werden sicher einen Weg finden.
LadyMary
LadyMary | 18.08.2009
11 Antwort
ich habe
immer alles selber gekocht und dann pürriert.meinen kindern ist es gut bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2009
10 Antwort
vom Land Baden-Württemberg gibt
es kostenlos die Broschüre "Von Anfang an mit Spaß dabei" Essen und Trinken für kleine Kinder. Es gibt sowas bestimmt auch in deinem Bundesland. Da gibt es Breirezepte und die Einführung der Beikost wird super erklärt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2009
9 Antwort
Danke katja12681 !
Das klingt nach einem Plan. Karotten aus dem Glas zum einführen und die Gläschen fürs einfrieren und wieder aufwärmen aufheben. Hab schon überlegt wo ich Behälter bekomme dich ich auch mal in den Babykostwärmer stelle. DANKE, DANKE, DANKE
LadyMary
LadyMary | 18.08.2009
8 Antwort
abwarten
hi! also ich würd mal abwarten ob dein zwergal dann überhaupt gläschen will. mein zwerg hat auch erstmal die frühkarotten aus den gläschen gemocht nach 1 woche hab ich dann mal seber karotten gekocht. seit er diese bekommen hat ist er mir kein gläschen mehr. nicht mal die frühkarotten. aber alles was ich selber koche ist er mit leidenschaft *gg* mach dir mal nicht zuviele gedanken und warte ab was die zeit bringt. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2009
7 Antwort
Hallo,
für den Anfang zur Einführung kannst du ja Gläschen kaufen, da lohnt sich das selber kochen ja noch nicht. Aber wenn ein Kind eine gewisse Menge dann mit der Zeit isst, finde ich selber kochen viel besser. Habe auch selber gekocht und ehrlich gesagt, schmeckt das viel viel besser! Mittlerweile gibt es ja alles in Bio-Qualität. Und ganz nebenbei ist das selber kochen auch nicht so teuer. Habe mir die Gläschen aufgehoben und dann meinen gekochten Brei darin eingefroren und in der Mikrowelle sind die super schnell aufgetaut. Außerdem ist in den Gläschen viel zu wenig Öl, was Stiftung Warentest immer bei allen Herstellern kritisiert, und auch zu wenig Fleisch. Warum soll die Nahrung, die man selber kocht nicht ausreichend sein? Im Gegenteil, dann kannst du bestimmen was drin ist im Essen. Bei Hipp z.B. ist oft Reisstärke etc... drin, was wie ich finde da eigentlich nicht rein gehört.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2009
6 Antwort
Stillen - Mischfutterphase - Groß
Hallo, ich finde es toll, daß Du Dich schon in der Schwangerschaft mit Themen beschäftigst, die unweigerlich auf Euch zukommen werden! Grundsätzlich ist Stillen primäre das beste und und auch das einfachste. . Um irgendwann zum "normalen" Essen zu kommen gibt es zig Wege- und auch dazu zig Glaubensrichtungen. Ich möchte Dir dazu einen link empfehlen : http://breikasper.nielsrump.net/?page_id=8 Zum Stillen kannst Du Dich bei www.lalecheliga.de oder www.uebersstillen.de informieren. Grundsätzliche und tolle Informationen von Eltern für Eltern findest Du unter www.rabeneltern.org. Und wenn du schon beim Informieren bist www.greenbirth.de, www.geburtshaus.de Alles Gute für Dich! Herzliche Grüße Krakra
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2009
5 Antwort
huhu
also das kommt darauf an, ob du wenig oder viel zeit hast. ich habe wenig zeit, nehme also gläschen. die sind abwechslungsreich, streng kontrolliert und ich habe überhaupt kein schlechtes gewissen. letztlich musst du selber gucken, ob du das willst, oder ob du eher bequem bist :o)
Camourflage
Camourflage | 18.08.2009
4 Antwort
Die Mischung machts...
Also ich mache beides.... Unterwegs oder wenn es mal gaaanz schnell gehen muss, bekommt er ein Gläschen. Aber ansonsten koche ich selber für ihn. Stell mich halt einmal die Woche für zwei Stunden in die Küche und koch vor. Macht jetzt nicht wirklich viel Arbeit und meinem Kleinen schmeckts! Und das ist die Hauptsache! Und außerdem weiß ich dann, was drin is im Essen... Aber im Endeffekt muss es ja jeder selber wissen! Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2009
3 Antwort
...
Meinst du die Milchnahrung also flasche???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2009
2 Antwort
Hallo
Wir machen beides, ich koche immer für 10 Tage und friere es dann ein, ist wirklich kein großer Aufwand, für unterwegs nehme ich allerdings auch gerne mal ein Gläschen, mach das, was du für richtig hälst, du bist die MAMA :) und entscheidest, was das richtige für dein Baby ist! Alles Gute für die Geburt! Liebe Grüße
CubaLibre
CubaLibre | 18.08.2009
1 Antwort
Babynahrung
Hallo! Also ich gebe meinem Kleinen das Gemüse aus dem Gläschen und koche das Fleisch selber und tu dann bei Bedarf ein Fleischstückchen mit ins Essen... Bin zufrieden so und dem Kleinen schmeckts auch! LG und schöne Kugelzeit noch! gospelchen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Welche Babynahrung nehmen?
08.07.2012 | 20 Antworten
Babynahrung ohne flourid
21.05.2012 | 19 Antworten
Kalte Babynährung?
29.08.2011 | 15 Antworten
WELCHE BABYNAHRUNG NEHMT IHR?
05.01.2011 | 9 Antworten
Fencheltee mit babynahrung
12.11.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading