beikost-verweigerung?

mrs_caradic
mrs_caradic
08.03.2008 | 3 Antworten
seit einer guten woche hab ich david pastinaken gegeben, die hat er auch ganz ordentlich verschlungen.
jetzt als nächstes hab ich die kartoffel eingeführt, aber jetzt isst er nicht mal mehr 20 gramm.
erst hatte ich es halb/habl, dann nur noch ein viertel.
er spuckt den brei aus, schiebt ihn raus. dreht den kopf weg ..
soll ich es noch weiter probieren oder einfach ein anderes gemüse einführen und die kartoffel einfach weg lassen?

danke
lg simone
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
ganz ehrlich???
ich würde eine pause machen und ihm jetzt nicht zig neue sorten anbieten!!! probiere es ein paar tage später nochmal! ein baby verlässt sich auf seine instinkte, gott sei dank, und somit zeigt er dir, dass er noch nicht will, es noch nicht verträgt ect.p.p.!!!
silberwoelfin
silberwoelfin | 08.03.2008
2 Antwort
ausprobieren
manche kinder mögen ab und an schon mal keinen brei mehr, würde die kartoffel erst mal nur sehr klein machen, allein an den kartoffeln kanns net liegen, versuch soviel wie möglich zu kombinieren, denn kommt schon mal vor, das das kind mal etwas weniger isst
gumgum
gumgum | 08.03.2008
1 Antwort
ausprobieren
probier einfach weiter andere sachen aus... und irgendwann nochmal die kartoffeln, meine tochter hat ne zeit nach der einführung richtiger kost ihren gschmack verändert und die einen sachen doch gegessen, oder ihr lieblingsgericht dann ausgespuckt
Supermami86
Supermami86 | 08.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind verweigert Milchprodukte
03.07.2012 | 10 Antworten
kann ich schon mit beikost anfangen
16.05.2012 | 11 Antworten
Beikost beginn - Abendbrei
18.10.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading