Stillen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.08.2009 | 8 Antworten
Hallo Mamis,

ich habe ein Problem mit dem Stillen.
Mein Sohn ist jetzt 4 Monate alt und trinkt teilweise Muttermilch und Flasche.
Das Problem ist, dass ich nicht genug Milch habe, daher bekommt er die Flasche noch dazu.

Kann mir jemand einen Tip geben, dass ich die Flasche wieder absetzen kann und er nur noch meine Milch trinkt?

Oder hat jemand eine Idee, was ich machen kann, dass sich mehr Milch bildet?
Wenn möglich nur Homöopathie, da ich keine Lust habe noch Chemie zu nehmen.

Vielen Dank für Eure Antworten.

Grüße Tanja
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
...
ich würd dir uch ne Pumpe empfehlen, auch um deinem Sohn nicht die kurze Abstände wieder anzugewöhnen. Ich hab von Medela die "Swing" und die hat vor der Abpumpphase noch eine Stimulationsphase. Das geht super. Viel Glück!!!
syl77
syl77 | 02.08.2009
7 Antwort
hallo
also meine hebi meinte malzbier würde helfen die milchbildung anzuregen. Ich bin seit dem 22.7 mami und muss leider auch zu füttern 1-2 flaschen am tag da mein kleiner zu unregelmäßig wach wird. Meine schwester selbst mama von 4 kindern sagte mir nun ich solle mir ne milchpumpe kaufen und alle 2 stunden milch pumpen dann würde es auch wieder besser laufen
Sunala
Sunala | 02.08.2009
6 Antwort
hallöchen
ceshwe kerne oder mandeln essen trinken trinken trinken 1x am tag banane essen als zwischenmahlzeit
harmony-chantal
harmony-chantal | 02.08.2009
5 Antwort
@mamatanja76
tja, aber die wirkung wirst du mit allen hausmittelchen oder kügelchen nicht annähernd erreichen! dass er rumhampelt ist in dem alter eh normal... du kannst wegen homöopathie deine hebamme anrufen. bei stillproblemen zahlt das die krankenkasse bis 8 monate nach der geburt. so pauschla kann man da keine tipps geben, dass ist von frau zu frau unterschiedlich. oder ruf eine stillberaterin an, das ist kostenlos. nummern findest du unter www.lalecheliga.de -> stillberaterinnen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2009
4 Antwort
Stillen
Das Problem ist bloß, wenn ich ihn anlege- das Kind hat bei mir keine Ruhe. Er ist bloß am hampeln und wird unruhig. Ungeduld kommt noch dazu. Ich kann ihn so oft auch nicht anlegen, da er das 3. Kind ist und die beiden älteren auch die Mama wollen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2009
3 Antwort
anlegen, anlegen, anlegen
das ist das einzige was wirklich hilft, denn die nachfrage regelt das angebot. lass die flasche am besten ganz weg. innerhalb von etwa 2 tagen solltest du dann wieder mehr milch bekommen. auch wenn sich die brust weich anfühlt: der großteil der milch wird erst produziert wenn das kind an der brust saugt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2009
2 Antwort
Hallo....
mehr milch kommt durch öfter anlegen... Also ich weiß nicht ob das Funktioniert und könnte auch bisschen stressig werden aber versuch ihn doch einfach anzulegen bis er erstmal genug hat oder alle ist und dann wenn er wieder will wieder anlegen... auch wenn die zeitspanne sehr knapp ist ... denn eigentlich bildet sich die milch wenn man welche hat und die hast du ja hast du gesagt nach bedarf und wenn er of kommt und viel brauch bildet sich eigentlich auch viel... und dann hat bei mir auch viel malzbier trinken geholen LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2009
1 Antwort
Immer wieder anlegen!
ANLEGEN, ANLEGEN, ANLEGEN! Das ist eigentlich das Einzige was hilft, damit Dein Körper mehr Milch bildet. Am besten verkürzt Du die Abstände zwischen den Mahlzeiten auf vielleicht 2 Stunden, damit der Kleine auf jeden Fall nicht zu hungrig wird. Dann sollte sich eigentlich nach 2 bis 3 Tagen dein Milchfluss vergrößert haben. VG
Yggep79
Yggep79 | 02.08.2009

ERFAHRE MEHR:

stillen jenseits der 4 jahre
25.05.2011 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading