Folgemilch mit Schmelzflocken

Gemini2008
Gemini2008
22.07.2009 | 6 Antworten
wir wollten gerne abends kölln schmelzflocken in die folgemilch mischen, wenn unsere mäuse abends mal zu kaputt sind um milchbrei zu löffeln (kommt ab und an vor). jetzt habe ich auf der packung gelesen, dass dort nur eine variante mit no das milch-wasser-gemisch mit den flocken dann aufkochen muss.
meine frage:
kann ich auch ganz normal meine folgemilch machen und dort die angegebene menge schmelzflocken hineintun und schütteln, kurz warten und dann zu trinken geben?
ich meine weil meine folgemilch ist dann ja nicht kochheiss. geht das dennoch?
vielen dank für eure antworten ..
liebe grüße mel
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@elvira14
suuuuper! dankeschön für deine liebe hilfe. habe mir gleich alles notiert und werde es dann die tage ausprobieren, wenn die zwei zu müde sind um brei zu löffeln. ps: warum gehen hier die meinungen auseinander was schmelzflocken in verbindung mit folgemilch angeht??
Gemini2008
Gemini2008 | 22.07.2009
5 Antwort
Für 7 Messlöffel folgemilchpulver
also 210 ml Wasser habe ich 3 TL Flocken genommen.
elvira14
elvira14 | 22.07.2009
4 Antwort
@elvira14
und wieviel gesamtwasser
Gemini2008
Gemini2008 | 22.07.2009
3 Antwort
Besser geht es schon
wenn du es wirklcih im Topf machst. Dauert aber nur ca. 1 Minute, nicht mehrere Minuten. Und man merkt dann wirklich, dass es von "breiartig" so richtig sämig und wieder viel dünnflüssiger wird. Dann mischt es sich eben auch wieder leichter mit dem kälteren anteil Wasser. ich weiß, klingt aufwändig, aber so paßt dafür dann die Temperatur ziemlich. Ich habe es ziemlich lange so gemacht.
elvira14
elvira14 | 22.07.2009
2 Antwort
@elvira14
reicht es dann aus, wenn ich das wasser im wasserkocher koche und dann nach deiner anleitung im fläschchen schüttel? also ich meine, dass ich dann die hälfte gekochtes wasser aus dem wasserkocher in die flasche fülle, dann die schmelzflocken rein ?? oder lösen sich so die flocken dann auch schlecht auf? muss ich das wasser im topf kochen lassen und dann ein paar minuten die schmelzflocken dort aufkochen?? LG mel
Gemini2008
Gemini2008 | 22.07.2009
1 Antwort
Hier gehen ohnehin die Meinungen zu SChmelzflocken in folgemilch auseinander
Aber unabhängig davon habe ich es so gemacht: ich habe die Schmelzflocken mit ungefähr der Hälfte des wassers aufgekocht und sie sich gut auflösen lassen, dann die andere Hälfte kaltes Wasser dazugetan - und mit dieser Mischung dann die Folgemilch gemacht nach Anleitung . Die flocken lösen sich wirklich nicht so gut auf, wenn du sie nicht aufkochst und dann verklebt das den Sauger.
elvira14
elvira14 | 22.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Wechsel Folgemilch zu Vollmilch
03.07.2014 | 9 Antworten
Ab wann habt ihr Folgemilch 2 gegeben?
03.09.2012 | 13 Antworten
gibt es irgenwo folgemilch proben?
04.06.2012 | 10 Antworten
Babymilch (Folgemilch 3) wie lange?
03.10.2010 | 12 Antworten
Wie lange Schmelzflocken geben?
04.01.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading