Vollmilch-ab wann?

ruzica1984
ruzica1984
02.07.2009 | 13 Antworten
Guten abend..alle miteinander ..
ab wann habt ihr euren kindern eigentlich vollmilch gegeben? manche sagen erst ab 1. jahr..manche sagen erst ab 2. jahren..andere wiederum schon ab 7. monaten. meine kleine verweigert jede art von säuglingsmilch..ich stille sie noch abends, nachts und morgens .. merke aber das meine mumi immer weniger wird..habe sogar das gefühl, dass sie nimmer satt wird..
ich hab als baby auch vor meinem 1. geburtstag kuhmilch bekommen und habe keine laktoseintoleranz oder sonst was.
was für erfahrungen habt ihr gemacht?
danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
meine war 1 Jahr alt als sie sie bekan
JACQUI85
JACQUI85 | 02.07.2009
2 Antwort
...
man sagt ab einem jahr...
fiducia711
fiducia711 | 02.07.2009
3 Antwort
also meine tochter ist 11 monate
ich hab ihr schon mit 9 monaten grießbrei mit richtiger kuh milch gekocht und ich hab gar keine probleme damit.
franzi20
franzi20 | 02.07.2009
4 Antwort
Hallo
habe meiner maus jetz auch schon mal vollmilch gegeben und es ist nix passiert. ich glaube das sollte jeder selbstentscheiden...
katja125
katja125 | 02.07.2009
5 Antwort
Hi,
meine haben mit vier Monaten Kuhmilch bekommen da ich ab dem Alter Honigschleim von Alete gefüttert habe weil sie alles andere verweigerten. Das Zeugs wird auch mit Kuhmilch angerührt. habe keine negativen Erfahrungen gemacht. Meine Kinder hatten keine Probleme damit.
brumm
brumm | 02.07.2009
6 Antwort
Vollmilch
Hallo, wir bereiten MORITZ`Abendbrei seit der 7 Monate ist mit Halb Vollmilch/Halb Wasser zu. Haben mit einem kleinen Schluck angefangen und Menge dann gesteigert. Wollte jetzt die Tage aber auch mal ausprobieren, wie er sie aus der Trinkflasche annimmt. Stille nur noch morgens/bzw.nachts . Doch spät mit einem Jahr wollte ich dann nicht mehr stillen. Er ist jetzt gute 9 Monate alt. LG
dorli71
dorli71 | 02.07.2009
7 Antwort
Wenn keine
Allergien bei den Eltern bekannt sind, kann man Kuhmilch in kleinen Mengen durchaus schon mit 7 oder 8 Monaten geben. Hat mir mein Dok erklärt. Und der Mann weiß wovon er spricht.
Colle77
Colle77 | 02.07.2009
8 Antwort
************
Kuhmilch darf ab dem alter noch nicht als nahrungsersatz genommen werden, du willst es ja gegen deine muttermilch sozusagen "eintauschen" nur das problem ist das in der kuhmilch längst nicht das alles drin ist was in einer babymilch drin, wenn dein kind sich also hauptsächlich davon ernährt wäre es unterversorgt. normal sagt man ab 1jahr, aber auch ab 10mon kann man beginnen, vorher würde ich es allerdings nicht machen. und auch auf keinemfall als ersatz nur als zusatz verwenden. glg
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 02.07.2009
9 Antwort
Habe auch 2 Stillkinder ..........
Also, ich gebe meinen Kindern vor dem 1. Geburtstag keine Kuhmilch, außer was ich halt beim Kochen verwende. Mein Sohn mag bis heute keine Kuhmilch, sobald er sie wo rausschmeckt, isst/trinkt er nicht mehr weiter. Er isst zwar Joghurt, Quark usw. aber Käse und Milch verabscheut er. Ich denke, das hat seine Gründe und ein Kind kennt bzw. hat ein Gefühl dafür, wenn es etwas nicht verträgt. Tierisches Eiweißes kann nur schwer vom kindlichen Darm verarbeitet werden und Kuhmilch ist eine der häufigsten Ursachen für eine Lebensmittelallergie im Säuglingsalter. LG
Tornado
Tornado | 02.07.2009
10 Antwort
Hallo
Man sollte sie nicht vor dem 10. Lebensmonat geben. Und bei Kinder mit Allergiegefährdung sollte man es lieber nicht im 1. Jahr einführen. mein Kleiner ist 10 1/2 Monate und bekommt noch keine Kuhmilch, da in unserer Familie Kleinkinder leider oft unter Lebensmittelallergien leiden und diese teilweise sogar im Krankenhaus endeten. Daher bin ich da sehr vorsichtig.
Alina17
Alina17 | 02.07.2009
11 Antwort
laut meinem KA
nach einem Jahr, wenn keine Allergien bekannt sind.
puppie06
puppie06 | 02.07.2009
12 Antwort
@MamiHanna-lea86
danke für deinen beitrag, ich habe eh nicht vor kuhmilch als muttermilch ersatz zu nehmen..ich wollte nur generell wissen ob ich es ihr zb. in einem brei geben kann...sie hat bis jetzt jeden brei wo folgemilch enthalten war verweigert...sowie säuglingsmilch, habe echt alle durch von pre aptamil bis milumil..alles durch..no go... da dachte ich mir vielleicht kann ich ihr abends einen milch brei mit vollmilch geben...werde aber nochmal mit meiner kinderärztin sprechen..
ruzica1984
ruzica1984 | 02.07.2009
13 Antwort
@dorli71
Nur zur Info: Das Verdünnen von Kuhmilch bringt gar nichts, denn es ändert nichts an der Eiweißform, die Allergiegefährdung bleibt also bestehen. Kuhmilch ist im Vergleich zur Muttermilch eine unzureichende Eisenquelle, sie enthält zu wenig wichtige Fettsäuren und Vitamine. LG
Tornado
Tornado | 02.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Vollmilch statt Pulvermilch
22.07.2015 | 4 Antworten
Wechsel Folgemilch zu Vollmilch
03.07.2014 | 9 Antworten
Abendbrei mit Vollmilch
09.06.2014 | 15 Antworten
Vollmilch ab 10 Monate?
14.08.2013 | 9 Antworten
sättigt vollmilch das kind?
14.12.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading