HA Milch n d 6 Monat

BikiBikic
BikiBikic
19.06.2009 | 8 Antworten
Hallo ihr Lieben,

wusstet ihr das allergiegefährdete Kinder, nach dem 6.monat keine HA-Milch mehr brauchen.
Ich habe gerade aus einem anderen grund bei milupa angerufen um was zu fragen, da sagte mir die dame, das nach dem halben jahr die babys auf normale milch umsteigen können und keine HA mehr brauchen. Nach dem 6. monat ist es nicht erwiesen, dass die HAmilch allergien geringer macht. wobei von geburt an bis zum 6 monat es erwiesen ist. weil der körper jetzt gestärkter ist und nicht mehr so drauf reagiert.
wusstet ihr das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
mond
ja das kann ich dir auch nicht sagen, hast du das denn nicht hinterfragt warum es so ist? wie gesagt ne 2te meinung evtl einholen, keiner weiß was dein kleines für vorbelastungen hat. lg anna
skyxxx
skyxxx | 19.06.2009
7 Antwort
das ist ja interessant
und warum sagt unser ka ich soll die ha milch bis zum 1lebensjahr weiter geben jetzt bin ich wieder unsicher weil es wäre ja uch kosten günstiger wenn ich die normale nehmen könnte
mond2008
mond2008 | 19.06.2009
6 Antwort
allergietest?!
sollte bzw wird meist erst ab dem dritten lebenjahr gemacht, in ausnahmefällen auch früher, da waren sich alle unsre ärzte einig, eins der wenigen dinge na pickelchen bei so kleinen ist immer so ne sache, kann auch einfach stress oder wärme sein, wenns meinem zu warm war hat er pickelchen immer da bekommen wo er vermehrt drauflag oder geschwitzt hat, unsrer hat sogar schreiflecken/stressflecken bekommen im gesicht.
skyxxx
skyxxx | 19.06.2009
5 Antwort
...
die dame sagte mir es wissen sehr viele nicht, und geben einfach HA milch weiter. ich habe am montag auch einen termin beim KA und werde fragen. aber wie gesagt die dame hat mir gesagt nach dem 6monat ist es nicht erwiesen und man kann die normale milch nehmen. wie du schon sagt, die milch ist günstiger.... ich will sie ihm auch nicht geben, wenns nicht nötig ist.
BikiBikic
BikiBikic | 19.06.2009
4 Antwort
hm
ich weiß ja nicht wie oder mit was euer kleines vorbelastet ist, aber du kannst dir ja in ruhe noch ne meinung bei nem anderen kinderarzt einholen oder/und beim allergologen. ich glaube dann fühlst du dich auch sicherer. na und du mußt bedenken das selbst die ärzte immer eine unterschiedliche auffassung haben. ich habe mich halt informiert und habe dann instinktiv gehandelt und es war auch richtig so.
skyxxx
skyxxx | 19.06.2009
3 Antwort
das ist ja interessant
und warum sagt unser ka ich soll die ha milch bis zum 1lebensjahr weiter geben jetzt bin ich wieder unsicher weil es wäre ja uch kosten günstiger wenn ich die normale nehmen könnte
mond2008
mond2008 | 19.06.2009
2 Antwort
....
oh das ist cool, ich mach mir immer so viele gedanken ud passe auf was ich ihm gebe, bei jedem kleinen pickelchen auf der haut denk ich sofort er hat was falsches gegessen usw. ich glaub auch ich werde das mal machen, weil ich auch deutlich viele allergien habe. kann man denn mit den kleinen keinen test machen?
BikiBikic
BikiBikic | 19.06.2009
1 Antwort
ja :-)
wenn dein kleines allergiegefährdet ist kannst mal nen termin beim allergologen zur beratung machen, hab ich bei meinem kleinen auch. war sehr informativ und hilfreich, und es ist komisch um so mehr man den kleinen aus sorge vorenthält um so anfälliger könnten sie sogar für allergien werden, ein gesundes gleichgewicht ist da ausschlaggebend. ich habe einige allergien auch neurodermitis und war da total in sorge, na und nun mein kleiner wird am montag 4j und hat nichts :-)) glg anna
skyxxx
skyxxx | 19.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Umstellung von Pre auf 1er Milch
06.08.2010 | 25 Antworten
6 Monat mein Kind dreht sich noch nicht
09.07.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading