Mein Kleiner möchte einfach kein Fläschchen, wie kann ich ihn daran gewöhnen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.04.2009 | 5 Antworten
Also Joschi ist fast 5Monate alt und wurde bis vor zwei Wochen ausschließlich gestillt. Da er aber ziemlich groß ist (7, 7kg) und sehr oft Hunger hatte, hat unser Kinderarzt uns das Okay gegeben ihm Brei zuzufüttern. Brei ist auch kein Problem. Möhre, Apfel, Gries alles wird gierig vom Löffel gefuttert, aber Trinken mag er leider nichts dazu. Keinen Tee, Wasser oder "Pulvermilch", weder aus dem Fläschchen, mit verschiedenen Saugern, noch aus so einem Trinklernbecher.
Wie kann man ihm das Fläschchen schmackhaft machen?
Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
@Sternenmami
Danke für die vielen Antworten, Wasser untermischen finde ich ist eine gute Idee, dann mache ich mir keine Sorgen mehr, ob er genug Flüssigkeit bekommen hat. Ich stille übrigens weiter, nach jedem Brei und auch sonst noch ganz normal, morgens, abends und nachts ;) Ich weiß auch noch nicht, wie ich das irgendwann mal ganz aufhören soll, kann ich mir noch gar nicht vorstellen, es beruhigt ihn ja auch so schön, ich hoffe er mag irgendwann nicht mehr :) Hatte nur mal gelesen, wer Brei ißt, müsse auch Trinken lernen, daher die Fläschchenversuche. Aber wenn er das später leichter lernt, dann machen wir das eben später, bin jetzt auf jeden Fall erst mal beruhigt, Danke nochmal! Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2009
4 Antwort
Fläschen
Still ihn einfach weiter, alles andere kommt von selbst, zu SEINEM Zeitpunkt. Mein Jüngster wollte 10 Monate nichts als Muttermilch, und ist quicklebendig gewesen. Lass dich von ihm führen, er sagt dir schon was er braucht, und auch wann. Liebe Grüße von Ev.
eva68
eva68 | 24.04.2009
3 Antwort
hallo
Meine Kleine möchte auch keinen Flasche und keinen Tr4inklernbecher. wir haben jetzt an gefangen ihr Wassr aus einer espressotasse zu geben geht zwar ab und zu was daneben aber da trinkt sie wenigstens etwas. Kannst ja mal mit einer Tasse versuchen hab auch alles probiert und keine chace gehebt ihr eine flasche an zu drehen. Lara ist auch 5 monate alt. Lg Daniela mit Lara-Sophie
dani2087
dani2087 | 24.04.2009
2 Antwort
Hallo
ich habe auch voll gestillt ich hab dann nach dem Brei immer Wasser im Trinklernbecher angeboten, aber es hat auch 3 Wochen gedauert, bis er gelernt hat daraus zu trinken. Bis dahin hab ich einfach immer n bißchen mehr Wasser unter den Brei gemischt, damit er genügend Flüssigkeit hat. ich denk die müssen das trinken erst lernen, da musst du wahrscheinlich noch n bißchen geduld haben. Ich würd ihm immer nur Wasser zu trinken geben, wenn du noch stillst brauchst er je keine Pulvermilch. viel Erfolg... Liebe Grüße, Greta
GretaMartina
GretaMartina | 24.04.2009
1 Antwort
warum
stillst du nicht einfach weiter? viele kinder brauchen einfach länger, bis sie sich daran gewöhnt haben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Wie "macht" man einen Junge?
26.08.2013 | 14 Antworten
Sie will ein Junge werden!
12.06.2012 | 11 Antworten
zu kleiner kopf?
03.06.2011 | 7 Antworten
Mädchen junge?
18.06.2010 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading