Nudeln?

Pubbimaus
Pubbimaus
27.08.2007 | 5 Antworten
Hi, mein Sohn ist jetzt 6 1/2 Monate jung.Ich mache seinen Brei selber, und wollte jetzt mal wissen ab wann ich ihm welchen mit Nudeln machen kann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
nudeln
kannst du ihm jetzt schon geben.bei den fertigen breien gibt es ja auch schon nudelgerichte.
Tiffys85
Tiffys85 | 27.08.2007
2 Antwort
genau
du musst einfach ein wenig rumprobieren, was ihm schmeckt und was nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2007
3 Antwort
glutenfrei
hallo! da glutenhaltige getreidesorten unter 10 moaten, bzw. unter 12 monaten nicht empfohlen sind, musst du schon genau schauen welche nudelsorten du nimmst. gluten ist ein bestandteil der getreide verursachen, die dann ein leben lang bleibt. um dieses risiko zu reduzieren empfehlen ernährungswissenschaftler babys unter einem jahr glutenfrei zu ernähren. gluten kommt vor allem in weizen, gerste, roggen und hafer vor. alle andere getreidesorten, wie z.b. hirse, mais, reis. brot und nudeln aus maismehl sind glutenfrei. man bekommt sowas in den gut sortierten drogerien meistens ohne probleme. lg, und viel spass mit den nudeln mameha
mameha
mameha | 27.08.2007
4 Antwort
das ist so ein Qutasch mit dem Gluten
sorry mameha, meine KÄ hat gesagt, sie hat in ihrer gesammten Berufslaufbahn KEIN Kind erlebt, mit einer Glutenallergie. Sie meint, das wäre mal wieder sowas, was die Indusrtie so auf den Markt wirft um junge Mütter zu verunsichern und teureres Zeug zu verkaufen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2007
5 Antwort
gluten
hallo tinkerbell, ich denke, auch das ist etwas was jede mama für sich selber entscheiden muss. wenn du winterwind fragen würdest, würde sie vielleicht jetzt eine andere meinung haben als vor eine woche, sie hat z.b. am wochenende erfahren dass ihre tochter zöliakie hat ... sie ist einfach nicht mehr gewachsen wegen der sache. glutenfreie ernährung ist die empfehlung von vielen ernährungsberatern, man kann diese empfehlung aber genauso ignorieren wie alle andere empfehlungen. bei jedem nahrungsmittel ist das individuelle risiko sowieso auch anders ... ich habe gewisse empfehlungen auch für übertrieben gehalten und nicht beachtet, manche aber schon ... aber ich würde einer anderen mama nie sagen: hey komm, ignoriere es ... das soll dann ihre entscheidung bleiben, oder? :-) lg, mameha
mameha
mameha | 27.08.2007

ERFAHRE MEHR:

wie bereitet ihr Schupfnudeln zu?
15.01.2014 | 15 Antworten
Nudeln mit Lachs, Haltbarkeit?
02.03.2013 | 1 Antwort
bekommen eure kinder nudeln mit ketchup?
29.12.2010 | 24 Antworten
wer isst auch viel nudeln in der ss?
29.06.2010 | 24 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading