ich kann es nicht mehr lesen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.04.2009 | 11 Antworten
hört doch mal auf stillmamis zum abpumpen zu raten um die milchmenge zu kontrollieren. was für ein quatsch! wenn es danach ginge wäre mein kind an der brust verhungert, obwohl ich milch für mindestens 2 kinder hatte.
ein baby saugt ganz anders als eine pumpe, das baby bekommt deutlich mehr milch aus der brust als eine pumpe. oft wird durch die pumpe gar nicht der milchspendereflex ausgelöst, der die milch so richtig zum sprudeln bringt.

was bringen diese tipps? da kommen wieder fragen wie "ich krieg mit der pumpe nur 20ml in 30 minuten raus, ich hab zu wenig milch".

hört bitte auf damit! NICHT ABPUMPEN um die milchmenge zu kontrollieren, ganz falscher ansatz!

lieber in stillfragen auf stillebraterinnen verweisen. nummern gibt es unter www.lalecheliga.de -> stillberaterinnen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
ich habe ja nurt kurz gestillt
aber da wurde das Kind noch gewogen um zu schauen, ob es genug bekommt und nicht die Milch dazu abgepumpt...Stillprobe quasi.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2009
10 Antwort
Tja
mir wurde von Stillberaterin 1 und 2 und von meiner Hebamme zum Kontrollpumpen und dann Animierpumpen+dadurch zusätzliche Mumilch geraten!...mein Kind hat anfangs nur abgenommen...das war die einzige Möglichkeit...denn Akkupunktur und Milchkugeln undundund war alles nix! Wir haben alles vesucht und das Pumpen war die Rettung gegen meine Tränen und meine Angst, machte auch deutlich, wieviel milch ich ca zu bieten habe und kurbelte dennch die Milchproduktion zumindest noch eine Zeitlang an...die meinungen gehen in Vielem ziemlich auseinander und immer sind es ERFAHRUNGSWERTE, die die meinungsbildung sehr stark beeinflussen, wenn nicht sogar bestimmen!. Also ist das wohl immer von unterscheidlichkeit geprägt. Wenn du es nicht mehr lesen kannst.....dann lies es nicht mehr.
anyu
anyu | 19.04.2009
9 Antwort
@viqui
lies bitte mal meine anderen antworten durch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
8 Antwort
@lizzydore
WEIL HIER REGELMÄßIG MAMIS SIND, DIE WEGEN DER GERINGEN ABGEPUMPTEN MENGE ANFANGEN ZUZUFÜTTERN UND DAMIT AUCH MEISTENS UNGEWOLLT ANFANGEN ABZUSTILLEN OBWOHL ES VÖLLIG UNNÖTIG IST. DIE ABGEPUMPTE MILCHMENGE ALLEINE IST KEIN ZUVERLÄSSIGER ANHALTSPUNKT, ICH BEHAUPTE NICHTS ANDERES. AUCH BEIM ABPUMPEN GIBT ES TRICKS UM DIE MILCH ZUM FLIEßEN ZU BEKOMMEN, ABER DAS WISSEN GELEGENHEITS-PUMPER MEIST NICHT. UND AUCH ABPUMPEN UND DER GLAUBE MAN HABE ZU WENIG MILCH KANN STRESS VERURSACHEN, DER WIEDERUM DIE MILCHMENGE REDUZIERT. STRESSHORMONE BLOCKIEREN DEN MICLHSPENDEREFLEX.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
7 Antwort
geht und befragt den kinderarzt oder die hebamme...
..holt euch mehrere meinungen ! mein sohn wäre OHNE die milchpumpe wohl verhungert!!
Viqui
Viqui | 19.04.2009
6 Antwort
ich habe auch nich aus spaß gepumpt
meine maus war unzufrieden an der brust hat getrunken etwa eine halbe bis dreiviertel stunde danach geschrien wie am spieß - dachte sie hätte blähungen aber nein sie bekam nicht genug milch und somit hab ich auch - wie du es nennst - kontrollpumpen gemacht... na und... meine milch ist zwar sehr schnell weg gegangen aber das lag an dem stress wegen der op meiner kleinen usw - aber hätte ich nicht gepumpt hätte meine maus gar keine mamimilch bekommen. und wenn mamas beim ersten baby eben angst haben das sie nich genug trinken sollen sie eben pumpen - mein gott was ist da nur soooooo schlimm dran????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
5 Antwort
@ LizzyDore
das mag sein, dass nicht jedes kind an der brust trinken kann. aber deswegen ist es nicht die lösung abzupumpen, wenn man sich nicht sicher ist, ob man genügend milch hat. klar, falls die kleinen nicht zunehmen, dann ist es wieder etwas anderes.
sophieeeee
sophieeeee | 19.04.2009
4 Antwort
@lizzydore
ich meine nicht, dass ein kind nicht von abgepumpter milch ernährt werden kann. ich spreche nur vom kontroll-pumpen. es gibt wesentlich zuverlässigere anhaltspunkte um zu merken ob das kind genug milch an der brust bekommt . manche machen sich mit kontroll-pumpen mur verrückt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
3 Antwort
Gebe da LizzyDore recht
...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
2 Antwort
tja ohne pumpe wäre meine maus verhungert
also du siehst nicht jedes kind kann an der brust trinken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2009
1 Antwort
tausend
Daumen hoch!
GretaMartina
GretaMartina | 19.04.2009

ERFAHRE MEHR:

schwangerschaftstest richtig ablesen
20.05.2016 | 3 Antworten
Bitte mal lesen
02.07.2013 | 46 Antworten
Bücher zum Vorlesen für 5-Jährige
28.01.2013 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading