zufüttern

leonie0421
leonie0421
26.02.2009 | 4 Antworten
meine maus wird nun seit drei tagen zugefüttert.und nun heute merk ich das sie von 2std .auf 3std.gekomm ist seit heute.fütter am tag nur noch pre und nachts stille ich dann noch 2mal .würdet ihr dann ganz abstillen denn mit meiner milch ist es ja nicht so dolle vom zunehm.und nun soll ich ja noch immer wieder abpumpen zum anregen und bockshornkleesamen tee trinken.ist voll blöd denn ein tag schwällt es dann an und dann wieder nix und so mach ich das schon seit 7wochen mit stilltee und malzbier. (kaffee) (verwirrt) nun merk ich das ich ruiger bin wenn sie die flasche bekommt und sie auch.wie gesagt sie schläft viel länger von 2auf drei std.hmm, weiss nicht wie ich das nun machen soll, lieber abstillen und ganz flasche.denn was bringt es denn noch für die 2mal nachts sich den stress mit ernährung und so anzutun .. ?und abpumpen und tee saufen .. voll nervig denn es sind schon 7wochen wo ich das problem mit der milchbildung hab .. was würdet ihr tun an meiner stelle.bitte gebt mir einen rat.wäre echt dankbar denn hebi will mir das glaub ich schon einreden weiter zu machen auch wenn ich seh es macht kein sinn den ich hab schon alles versucht. (verwirrt) nun ist sie fast 9wochen alt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
sorry muß mich korrigieren die tropfen sind von
similasan milchbildungstropfen Alfalfa comp. milchmangel. kriegst in der apotheke
Igelfrosch
Igelfrosch | 28.02.2009
3 Antwort
hör auf deinen bauch
frag dich selbst was du willst!!!!und entscheide dann. aber bedenke gut einmal zum abstillen entschloßen ists kaum mehr rückgängig zu machen!!! keinen sinn würd ich so nicht sagen!!! es ist eine sehr harte zeit wenn du wieder vollstillen möchtest und das geht nicht von heut auf morgen!!! das dauert halt vorallem wenn dazwischen mit flasche gefüttert wird. am wichtigsten ist dich selbst nicht so unter druck zu setzen!! setze dein ziel so irgendwann wieder vollzustillen nicht davon ausgehen das es morgen wieder geht!! erst wenn du selbst weniger stress dabei hast wirds wieder besser gehen!! leg sie so oft wie möglich an und gib die flasche nur wenns nicht anders geht!! du kannst noch von silisan milchbildungstropfen probieren. aber entscheide mußt du selbst!!! du bist aber auch keine schlechtere mami wennst dich zum abstillen entschließt!!!!! stillen sollte ja auch noch freude machen und nicht nur mehr eine quälerei sein!!!! glg und alles gute
Igelfrosch
Igelfrosch | 28.02.2009
2 Antwort
hallo
ich kenn das meine lütte kam nachts fast stündlich das über wochen dann war sie krank erkältet dann ich und dann ging die milch auch noch weg da sie tagsüber gar nix getrunken hat und von heut auf morgen hat sie die brust verweigert absolutes chaos und ich total hilflos...sie hat sich selber abgestillt flasche hat sie dann super getrunken und sie kommt so alle 4 stunden mal länger mal kürzer und nachts ganz selten höchstens mal 5-6 uhr zum trinken...das war echt nötig bin schon achten gelaufen das tat mir richtig gut...jetzt ist es seit 4 wochen so das ich gar nicht mehr stille..nicht falsch verstehen ich hab sehr gern gestillt wollte auch länger voll stillen aber meine püppi wpllt es halt nicht war sehr traurig darüber weils so schnell ging..aber nun ist es für uns prima sind beide glücklich...ich würd sagen hör auf deinen bauch wenn du merkst es tut ihr gut wenn du zu fütterst und man dann nur nachts stillst ist das doch ok....abpunpen finde ich persönlich sehr nervig habs auch net gemacht so kann deine milch auch langsam zurück gehn hab auch nur noch nachts gestillt das hat gott sei dank noch 2 wochen geklappt damit meine brust nicht platzt...hoffe konnte dir etwas helfen lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2009
1 Antwort
abstillen
ich stille noch und es klappt glücklicherweise super. doch wenn ich so ein stress wie du hätte würde ich komplett aufhören, denn das bringt weder deinem kind was noch dir. wenn du nicht mehr voll hinter dem stillen stehst wird auch die milchproduktion immer weniger. meiner meinung nach ist stillen auch eine kopfsache und wenn es nicht klappt oder eine mama dies nicht will, hat keine hebamme oder sonst wer das recht hier das stillen aufzuzwingen. und eine mama die nicht stillt ist genauso eine gute mama, lasse dir da ja kein schlechtes gewissen einreden. mache das was für dich und dein kind gut ist, was sich für dich richtig anfühlt lg conie
coniectrix
coniectrix | 26.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Welche Pre Nahrung zum zufüttern?
08.01.2010 | 19 Antworten
wann muss ich anfangen zuzufüttern?
08.09.2009 | 3 Antworten
zufüttern bei 14 Wochen altes baby?
10.08.2009 | 5 Antworten
Zufüttern zum Stillen? =
30.04.2009 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading