Durchschlafen

alina89
alina89
24.01.2009 | 13 Antworten
mein sohn (6 monate) hat seit ca 2 monaten brav durchgeschlafen. seit kurzer zeit wacht er in der nacht öfter auf.z.b alle 4 stunden.was kann der grund sein.?
er hat noch keine zähne. sind das die zähnen oder soll ich auf folgemilch wechseln (muss aber sagen das er nicht einmal die menge für seinen monat austrinkt, also ca130ml)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu
mein püppi is auch 6 Monate und wir haben derzeit das selbe problem, seit einer woche ungefähr..sie ist ständig wach.ist aber auch ein wenig erkältet...aber ich denk nich das es bei uns an der erkältung liegt.... Ich bin langsam auch ratlos..tippe auf den wachsstumsschub der um die 26sten woche erfolgen soll....abwarten und durchhalten ;) Die zähnchen könnten es übrigens auch sein..die einschiessen oder auch vielleicht doch bald raus kommen Liebe grüße und flotten abend noch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2009
2 Antwort
...
das kann viele faktoren haben.. zähne sind oft der meiste grund, denn mit 5 monaten gings bei uns non stop los, und dann in 5 monaten 8 zähne zu bekomm...da weißte was schlaflos bedeutet. mit der milch, hat er denn hunger?
janine80
janine80 | 24.01.2009
3 Antwort
unterschiedlich
die kleinen sind mal so, mal so... meine wird bald 1 jahr, und schläft seit 6 monaten nicht durch
elenitsa
elenitsa | 24.01.2009
4 Antwort
-------------
Hallo, ging uns auch so, aber seit drei wochen schläft er wieder durch... LG
louaspa
louaspa | 24.01.2009
5 Antwort
zähne
meiner war auch vor kurzem krank , erkältet , aber das liegt sicher nicht daran. es könnten ja die zähne sein da er jetzt, alles was er sieht in den mund nimmt.vom wachstumsschub habe ich gehört, dachte aber dass er ca in der 12.woche kommt. ich warte jetzt noch paar tage und dann schau ich was ich machen kann. ein gutenacht brei hilft da auch nicht.. LG
alina89
alina89 | 24.01.2009
6 Antwort
hunger
ja, er hat früher alle 3, 5-4 stunden gegessen.. jetzt will er öfter essen. d.h alle 3 stunden oder wie heute z.b nach 2, 5stunden hat er einen riesigen hunger gehabt. er trinkt aber trotzdem die gleiche menge.ca 130 ml.. könnte es sein, auf folgemilch wechseln zu müssen?
alina89
alina89 | 24.01.2009
7 Antwort
schübe
hier ist die seite...wo ich mich immer recht gut orientieren kann was die wachstumsschübe angeht, bisherhatte es immer gut gepasst ;) http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/wachstumsschub2.htm
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2009
8 Antwort
nucki
danke :) wäre lieb wenn ihr noch eine seite hättet mit ernährungsplänen.. Lg
alina89
alina89 | 24.01.2009
9 Antwort
...
wenn auch kein gute nacht brei hilft, dann brauchste auch nicht auf folgemilch umsteigen :))) meiner hatte da schon längst folgemilch und trotzdem wach. bekommt er so schon brei am tag?
janine80
janine80 | 24.01.2009
10 Antwort
brei
ja er kriegt einen abendbrei und ein mittagsmenü :) wenn der abendbrei nicht hilft habe ich vor, wenn die packung leer ist, auf einen frühstücksbrei zu wechseln :) Gute nacht
alina89
alina89 | 24.01.2009
11 Antwort
hier der link
da kannst ganz viele sachen downloaden einfach mal runterscrollen ;) http://www.leben-und-erziehen.de/downloads.php
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2009
12 Antwort
hmmmm
ne kein frühstücksbrei.. versuch eher mal pomps grießbrei oder schmelzflocken angerührt. sättigen besser und der bauch verträgts gut
janine80
janine80 | 24.01.2009
13 Antwort
Durchschlafen
Das mit dem Durchschlafen ist die ersten drei, vier Jahre nie von Dauer oder zuverlässlich. Es wird immer Zeiten geben, wo die Kleinen mal ein paar Wochen durchschlafen, dann wird es wieder Zeiten geben, wo sie lange nicht mehr durchschlafen - ist völlig normal, hat auch nichts mit der Nahrungsaufnahme zu tun. Bei so kleinen Kindern ist nichts von Dauer und man muss sich immer wieder auf neue Situationen einstellen. Jeder Urlaub, jede Krankheit, jedes Impfen, jedes Fest kann die Kleinen so aus der Bahn werfen, dass es danch mit dem Durchschlafen vorbei ist. Oft reicht auch nur ein Entwicklungsschritt wie Krabbeln oder Laufenlernen. Das wird schon wieder und es kommt wieder eine Zeit, wo dein Kleines durchschläft - aber danach kommt garantiert auch wieder eine Zeit, wo es nicht mehr durchschläft. Dir und euch viel Kraft
Kornblümchen
Kornblümchen | 25.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Durchschlafen mit 3,5 Jahren
22.10.2012 | 10 Antworten
Ab wann redet man von Durchschlafen?
30.04.2011 | 8 Antworten
wie definiert ihr durchschlafen
10.02.2011 | 10 Antworten
SIDS durch verfrühtes Durchschlafen
05.01.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading