Milchzucker ins Fläschen

Powersun
Powersun
21.01.2009 | 5 Antworten
Hallo !

Eine Frage, meine Süsse ist verstopft - habe jetzt den Tipp mit dem Milchzucker befolgt und es klappt ganz gut.. bin aber nicht sicher wieviel man in jedes Flascherl geben soll oder ob es wirklich in jedem Flascherl Milchzucker sein ´muss ?

Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
:-))
ich weiss nicht wie alt dein Kind ist aber Apfelsaft hilft bei manchen Kindern prima
lilly28
lilly28 | 21.01.2009
4 Antwort
Mein Kinderarzt
hat mir damals abgeraten vom Milchzucker. Der soll mit der Zeit auch dick machen. Mein Sohn hatte auch verdauungspropleme hat sich aber irgendwann selbst wieder reguliert
lilly28
lilly28 | 21.01.2009
3 Antwort
Warum fragt ihr bei solchen Sachen nicht eure Hebamme oder Kinderarzt?
gerade wenn es um Verdauungsprobleme geht ist es einfach wichtig das Richtige zu tun. Ich finde es nicht gut einfach so den Kindern Abführmittel zu geben, um das es sich bei Milchpulver ja handelt.
tagem
tagem | 21.01.2009
2 Antwort
Milchzucker
Auf meiner Packung steht drauf, bei Kleinkindern max. einen Teelöffel pro Tag. Je nach Verstopfung habe ich mal mehr gegeben. Kannst auch probieren deinem Kind Birne zu geben. Wirkt auch abführend.
krenz82
krenz82 | 21.01.2009
1 Antwort
Ich habe
immer in jede zweite Flasche einen Teelöffel voll rein gemacht. Das hat gut geklappt;-)
zweifach87
zweifach87 | 21.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Wie lange Flaschen in den Vaporisator?
20.12.2011 | 5 Antworten
Dosierung Milchzucker
22.11.2011 | 9 Antworten
Extra Milchzucker für Säuglinge?
24.09.2010 | 6 Antworten
Flaschen in der Mikrowelle?
20.07.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading