Frühstück

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.01.2009 | 4 Antworten
hallo mamis,

meine kleine, 8 monate, macht neuerdings frühstücksterror. sie bekommt einen milchbrei und isst auch die ersten löffel und dann gehts los. sie bekommt den brei eine halbe stunde nach dem aufstehen. die ganze zeit hat sie ihn auch ganz gegessen. jetzt braucht sie eine halbe stunde für die hälfte und fängt an gegen mich zu kämpfen. sie versucht krampfhaft zu husten, damit ich den löffel wegnehme und so. ich erwarte ja nicht, dass sie alles isst und lass es dann auch gut sein.
vielleicht sollte ich noch ne halbe stunde länger warten bis ich sie fütter. was meint ihr? kann das vielleicht auch mit den zähnen zusammenhängen oder vielleicht ist sie ja nur ein morgenmuffel und braucht mehr zeit früh. alle anderen mahlzeiten gehen gut. ich würde ihr ja ne flasche machen, aber sie verweigert jede art von folgemilch.

kennt ihr das auch? ich freu mich über jede antwort
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
....
warum msoll sie denn so früh essen? habt ihr dann etwas vor? wenn es möglich ist würde ich ihr später etwas geben..meien kleien kriegt erst wach nach ner stunde..ich esse ja auch nicht wenn ich aufstehe sofort... meien bekommt morgens brei oder nen brot... aber denke eh..die kinder holen sich was sie brauchen..also wenn es mal weniger ist, ist doch egal..lass sie....
jelu
jelu | 19.01.2009
3 Antwort
brobiere es mal mit Brot
Mach ihr ne Klappstulle fertig ... was draufkommt mußt Du selbst rausfinden ...vielleicht ist sie auch ne herzhafte, meine Kleine möchte auch nix süßes zum Frühstück haben LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 19.01.2009
2 Antwort
brot
meine is auch 8 monate und sie bekommt am morgen brot - ganz fein mit leberwurst oder frischkäse bestrichen und ganz klein geschnitten... sie hat zwar schon 2 zähne, aber ich denke auch ohne zähne geht das gut, da sie es ja mehr weich lutschen wie kauen... probiers aus, unsrer schmeckt das super... ansonsten hatten wir das problem auch mal, aber noch mit der frühstücksmilch - sie wollte manchmal erst 1-1, 5 std. nach em aufstehen was zu essen haben - vorher hatte sie von der milch nur wenige ml getrunken...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
1 Antwort
Bei euch auch?
Meiner ist jetzt 8, 5 Monate und wir haben auch Frühstücksterror. Am liebsten würde ich den Frühstücksmilchbrei einfach durch eine Scheibe Brot ersetzen, aber mein Sohn hat noch gar keine Zähne und tut sich noch mit allem schwer, was nicht Breicharakter hat. Wenn Deine Tochter Zähne hat, würde ich es mit Brot versuchen. Wir haben dagegen die andere Richtung eingeschlagen. Mein Sohn mochte auch keine Folgemilch mehr und hat sie einen Monat lang nicht mehr getrunken. Jetzt habe ich ihm einfach statt dem Milchbrei wieder eine Flasche morgens gemacht - und siehe da er trinkt sie! Ich war zwar vollkommen überrascht, aber es tatsächlich geklappt. Noch eine Alternative zu Milchbrei, Milchflasche und Brot: einfach eine Banane vielleicht mit Babykeks . Im Moment der absolute Hit bei meinem Sohn. Das ißt er immer, auch wenn er alles andere verweigert. Viel Glück !!!
Sylviax
Sylviax | 19.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Frühstücksbrei
29.10.2015 | 4 Antworten
Frühstück vor der Schule
09.12.2014 | 22 Antworten
Es gibt doch so Frühstückskekse
12.01.2014 | 7 Antworten
frühstücksbrei
04.03.2013 | 6 Antworten
frühstück vorm zuckerbelastungstest
26.08.2012 | 70 Antworten
was füttert ihr zum Frühstück?
17.05.2012 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading