Soll ich schon beikost geben?

Jayzzie
Jayzzie
09.01.2009 | 12 Antworten
Hallo ihr lieben, meine kleine ist jetzt 17 Wochen alt und ich Stille sie auch noch voll. Jetzt meinen alle immer es wäre jetzt aber zeit mit der Beikost anzufangen weil es sonst zu schwierig werden wird sie daran zu gewöhnen je älter sie wird und bla bla (verwirrt)
Ich habe bei meinem Sohn zu dieser Zeit schon beikost gefüttert, jedoch war der ein Flaschenkind weil es bei ihm mit dem Stillen nicht geklappt hat und er brauchte schon Beikost weil er sonst nicht satt wurde. Naja, meine kleine ist da anders. Es klappt mit dem Stillen super, ich habe immer genug Milch, engpässe gab es bisher keine da ich sie immer nach bedarf Stille. Kurz gesagt sie wird immer satt! Ich weiß nicht wie es nun richtig ist. Hab auch angst das es der beginn vom Abstillen ist .. Klar, sie verfolgt es genau wenn wir essen und schmatzt , zeigt interesse dafür und ist bei jeder Mahlzeit auf dem Schoß, sonst schiebt sie terror. Aber braucht sie das schon und mit was fang ich dann an? Sie hat nen empfindlichen Magen. Ich weiß nicht was ich jetzt mache, vielleicht wisst ihr nen Rat. Wäre dankbar.
(hunger)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Beikost
Ich kann mich Tornado nur anschließen! Stillen ist in den ersten 6 Monaten für Babys das Beste, wenn man stillen kann, sollte man es auch tun. Und was irgendwelche Verwandte oder Bekannte sagen, kann man auch mal getrost überhören, weil die, vor allem wenn sie älter sind, auch nur ihre veralteten Infos weitergeben können. Unser Zwerg wird am 24.01. sechs Monate alt und dann fangen wir so langsam an, ihm auch mal Brei anzubieten. Und das sich ältere Kinder nicht mehr an Brei gewöhnen lassen, ist einfach Quatsch! Hör auf Dein Herz und auf Deinen Bauch, dann machst Du schon das Richtige! Gerade bei empfindlichem Magen warte noch. Mein Jüngster starrte schon mit 2 Monaten auf unser Essen, aber als ich ihm vor ein paar Tagen mal etwas Banane in den Mund schob, kam die ganz schnell wieder raus und er verzog das Gesicht. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
11 Antwort
Stillen
Also, ich muss auch noch meinen Senf dazu abgeben Meine Maus wird nächste Woche 6 Monate alt und dann denk ich schön langsam mal an die Beikost. Nebenbei werde ich noch weiter stillen, also schön langsam die Stillmahlzeiten durch Brei ersetzen, aber ja nichts überstürzen. Das ist das, was ich Dir auch rate, vorallem wenn das Stillen gut funktioniert. Nur weil ein Baby uns beim Essen zusieht und schmatzt, heißt es noch nicht, dass es auch essen will. Babys sind "Nachahmungstäter" und schauen sich einfach ALLES von uns ab, so lernen Babys eben. Wenn das Baby anderen Leuten zusieht, wie sie rauchen, und selber einen spitzen Mund macht, heißt das ja auch nicht, dass es auch eine rauchen möchte, oder? Also, wie gesagt, weiterstillen bis zum 7. Monat und dann erst mit Brei anfangen. LG und Alles Gute!
Tornado
Tornado | 09.01.2009
10 Antwort
hab vergessen zu
schreiben das stillen bei mir nicht geklappt hat und sie die flasche bekommt
tigerminchen
tigerminchen | 09.01.2009
9 Antwort
Schön das zu hören...
manchmal macht mich das unsicher, ich hätte nie gedacht das man sich als stillende ständig solchen mist anhören muß. Ich bin happy das alles gut klappt und jeder nörgelt nur rum und alles liegt immer am stillen! Das Kind spuckt...kommt vom Stillen...das Kind schreit, wird es nicht satt, das kind fremdelt weil es nur zur mama will und warum? Natürlich durch das Stillen! Ihr habt recht, ich genieße die Zeit die ich noch mit ihr beim stillen habe und die blöden kommentare versuche ich zu überhören! Wenn sie keine Mangelerscheinungen bekommen kann, warum alles überstürzen. Dank euch, jetzt fühl ich mich bestätigt! :-)
Jayzzie
Jayzzie | 09.01.2009
8 Antwort
meine ist auch noch keine 4 monate und bekommt schon ab und an frühkarotten
und ein bisschen brei. hat mir aber meine kä gesagt das ich das schon geben kann. früher haben die kleinen das auch schon so früh bekommen wenn nicht noch früher. jeder soll das so machen wie er es für richtig hält.
tigerminchen
tigerminchen | 09.01.2009
7 Antwort
brei
habe schon oft gehört das die kleinen in dem alter schon brei bekommen wird schon nicht falsch sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
6 Antwort
meine kleine und auch die grosse hatten erst breikost oder sonstige feste nahrung
ca 6/7 monat rum!alles andere ist unnötig und kann schaden...wenn man damit zu früh anfängt
piccolina
piccolina | 09.01.2009
5 Antwort
na klar.....
Hallo.....mein kleiner ist gerade mal 3 Monate und 2 Wochen alt....er bekommt von mir auch schon obstbrei und karotten und kartoffeln.....aber am liebsten isst er Grießbrei..............versuchs....einfach mal.....
Nancy_1979
Nancy_1979 | 09.01.2009
4 Antwort
wir haben bei unsrer kleinen zeitig angefangen
aber du als mutter merkst es doch wenn sie was 'festes' brauch..überstürtz nichts..geniese die zeit des stillens
janineoeder
janineoeder | 09.01.2009
3 Antwort
Warte noch und vertrau Deinem Bauchgefühl
Ich habe im 7. Monat mit Brei angefangen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.01.2009
2 Antwort
ich denke immer...
dass man mit der beikost ruhig warten sollte bis die kleinen 6 monate alt sind - solange sie satt werden ist es doch vollkommen okay! je älter sie sind, desto besser klappt es doch muit der beikost: sie können schon sitzen und aktiv am essen "mitwirken", es ist viel einfacher! also ich würde sagen: keinen stress machen :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
1 Antwort
lass es doch
wenn sie eh nen empfindlichen magen hat. und sie immer satt wird. bei mir war es so dass ich teilweise alle halbe stunden oder stunde stillen musste und gar kein rhythmus da war, das war mir dann zu blöd und mit dreieinhalb monaten hat sie beikost bekommen. sie ist aber auch nciht empfindlich. würde an deiner stelle noch warten und das stillen genießen.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Mag unsere Kleine keine Beikost?
17.11.2010 | 22 Antworten
Beikost beginn - Abendbrei
18.10.2010 | 7 Antworten
Beikost wer füttert alles gläschen?
08.09.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading