Folgemilch 2 ja oder nein?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.12.2008 | 14 Antworten
Meine Maus bekommt ja jetzt seit einiger Zeit Gläschen zu Mittag (um diskussionen auszuschalten, ja ich koch bald selber Anbau im eigenen Garten). So und überall wird ja gesagt, ab dem 6. Monat gibt man Folgemilch 2. Wo ist da der Unterschied zu der 1er? Ist da was dran, dass die 2 nur dick macht oder ist da was drin, was in der 1er nicht drin ist? Weil wenn in der 2er nur mehr Stärke drin ist, kann ich jawohl auch bei der 1er bleiben, oder nicht?

Durch die ganzen neuen EU-Richtlinien bin ich jetzt echt durcheinander, alles was ich in der ss gelesen hab, kann ich ja nun vergessen, da war noch nix mit 6. Monat, sondern 4. Monat noch!


Mamiiiis Hilfee *gg*

Schonmal Danke für Eure Antwort!

LG Maike
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
antwort
also wenn du merkst das sie nicht mehr stt wird kannst du umstellen auf zweier nahrung und du kann mit in die flasche ein bis zwei teelöffel karotten bei tun
Janine25de
Janine25de | 30.12.2008
13 Antwort
...
meiner bekommt die 3er von hipp. außerdem kann man alles eine stufe zurückrechnen.. pre-is wie wasser 1er-ist wie pre 2er- ist wie 1er usw. die haben das umgestellt, wegen der hohen kalorien. meiner ist gut dabei und auch sehr lebhaft und aktiv. er bekommt 1 flasche frühs davon. warum auch nicht..
janine80
janine80 | 28.12.2008
12 Antwort
hi
wenndein kind schlecht zunimmt, dan ja. wenn es im bereich liegt, kannst du bis es ein jahr ist dann dort bleiben. wenn die kinder dann viel krabbeln und laufen, dann erst die zwei.
Kaetzchen123
Kaetzchen123 | 28.12.2008
11 Antwort
also unser Sohn
wird 7 Monate und bekommt sie 2er seit kurz vor seinem 4. Monat und unser Sohn ist davon nicht wirklich dick geworden, ihn hat die 1er überhaupt nicht mehr gesättigt und daher haben wir umgestellt. Sie enthält mehr Stärke wie die 1er und ob man sie gibt oder nicht hängt vom Kind ab, wenn die 1er ausreicht braucht man nicht extra umstellen. LG
Blue83
Blue83 | 28.12.2008
10 Antwort
Hallo
Ich habe bis zum ersten Lebensjahr die 1er gegeben und habe dann auf Kuhmilch umgestellt. Mein KA sagte mir auch die 2er und 3er sind nur Dickmacher und absoluter Quatsch. Lg, Ramy.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2008
9 Antwort
ich war auch immer skeptisch der 2er gegenüber
aber geb sie jetzt auch mein sohn ist 8monate und er isst recht schlecht brei-in der 2er sind mehr eisen und Kohlenhydrate drin....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2008
8 Antwort
Die 2er
hat überhaupt nichts mehr mit der muttermilch gemeinsam.sie hat viel zucker und stärke und eigentlich brauchen das die Babys nicht.Ich würde bei der 1er bleiben und überhaupt nie wechseln, bis sie keine Flaschemehr will.Also das ist nicht von mir, sonsern von Hebammen und anderen Mama´s empfohlen, die sich sehr intensiv mit dem Thema auseínandergesetzt haben. Nur kurz zur Info, mein sohn ist nun "schon"17Monate und ich hab ihm nie was anderes gegeben als Muttermilch und dann pre nahrung und sein Morgenfläschchen ist nach wie vor die Pre, er liebt sie heiß und solange er sie will bekommt er sie, ist ja der Muttermilch am ähnlichsten.Kann man das ganze Fläschchenalter geben. Liebe grüße
delphina
delphina | 28.12.2008
7 Antwort
Hallo,
habe nach 2 Ernährungsberatungen . Alles Gute.
Superchica
Superchica | 28.12.2008
6 Antwort
Folgemilch 2 - nein
Hallo! Ich hab meiner Tochter auch erst Folgemilch 2 gegeben, aber dann hab ich die Kinderärztin gefragt, und die meinte, dass man das nicht unbedingt machen sollte. Musst die Zusammensetzung mal vergleichen. In der 2er ist der brennwaert zwar fast genau gleich, aber dafür werden es viel mehr künstliche Zuckeranteile und Stärke. Ich geb meiner Maus jetzt wieder die PRE-Nahrung, denn die reicht ihr absolut aus. Verhungert sieht sie trotzdem nicht aus :-)
super-mobbi
super-mobbi | 28.12.2008
5 Antwort
das ist so ne sache
die bei jeden kind unterschiedlich ist aber wenn dein Zwerg sat wird dann kannst du bei der 1 er bleiben die 2 er is schon abisserl dicker aber ein theoretisch köntest du die einser mit schmelzflocken auch andicken ich hab lange zeit einfach nen löffel mehr wie drauf steht rein getan und nachdem meine kleine keine Milch mag kriegt die immer noch die 2er nahrung man muß dazu sagenmeine kleine ist schon 2
acceber05
acceber05 | 28.12.2008
4 Antwort
hallo
ich habe auch immer gelesen das die 1er nahrung lange gegeben soll mein sohn hatte aber immer danach noch hunger das hat mit der2er aufgehört für uns war es das beste
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2008
3 Antwort
du musst gar nicht umsteigen
kannst auch weiterhin die 1 geben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2008
2 Antwort
*******
hol auf jeden fall die folgemilch. erstmal ist sie viiiel billiger und zweitens sind da die ballaststoffe und kohlenhydrate viel höher als in der 1er. in der 2er ist alles drin was sie jetzt braucht!!!
Jaycee
Jaycee | 28.12.2008
1 Antwort
ich
geb immer noch die 1er und meine maus ist 11 monate. die 2er und auch die 3er ist nicht notwendig. sie hat nur mehr stärke drin. mein ka und auch die bücher wo ich zuhause hab sagen das man das nicht braucht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2008

ERFAHRE MEHR:

Wechsel Folgemilch zu Vollmilch
03.07.2014 | 9 Antworten
Ab wann habt ihr Folgemilch 2 gegeben?
03.09.2012 | 13 Antworten
gibt es irgenwo folgemilch proben?
04.06.2012 | 10 Antworten
Folgemilch oder Kindermilch
22.06.2011 | 9 Antworten
Babymilch (Folgemilch 3) wie lange?
03.10.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading