Wozu in der Nacht stillen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.11.2008 | 17 Antworten
Hallo,

wenn man so übers Stillen redet, erzählt jeder seine Erfahrungen ..
Ich stille nacht alle 2 Stunden, mein Kind schreit jede Stunde und ich stille es dann, ich hab Glück und muss nur alle 4 Stunden aufstehen ..
Als ich das meine Mutter erzählte meinte sie.
Ich weiß nicht was das neuerdings soll mit dem ständigen Stillen. Zu meiner Zeit gabs um 22:00 das letze mal Milch und dann erst wieder um 6:00 in der Früh.

Also warum Nachts stillen? Ich bin auch nicht verhungert :)

Fenghuang
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
naja,
vielleicht hast du ja schon nachts mehr oder wneiger durchgeschlafen, oder keinen hunger gehabt, oder du hast sehr viel nachts geschriehen!! Also das kenne ich überhaupt nicht wenn das kind hunger hat dann bekommt es eben was und muttermilch darfste ja so oft geben so oft es will!! Und meine mutter hat das auch nachts gemacht und uns nie schreien lassen oder sowas!! Bid wir eben nachts durchgeschlafen haben!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2008
2 Antwort
damit...
eventuell dein kind seinen hunger stillen kann ... meine kleine kommt einmal in der nacht und dann ist auch wieder ruhe ... ich hol sie dann zu mir ins bett rüber und leg sie wieder zürück wenn sie fertig ist mit trinken und ich nicht mit eingeschlafen bin ... also warum sollte man nachts nicht stillen?? außerdem sagte mein kinderarzt ist das völlig normal wenn sie nachts hunger bekommen!!
Lexa_Seraphina
Lexa_Seraphina | 02.11.2008
3 Antwort
Na weil man
nach Bedarf stillen soll, Babys haben früher deshalb auch Nachts geschrien und geweint. Außerdem ist die Nähe gerade am Anfang wichtig um den Neugeborenen das Gefühl von Geborgenheit zu geben. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2008
4 Antwort
damals haben sie babys auch einfach schreien lassen.. aber es ist bewiesen:
babys können sich nunmal nicht anders äußern als zu schreien!!!! ich weiß ja jetzt nicht wie alt dein kind ist, aber in den 1. drei monaten würd ich es nicht machen und dem kind was geben. aus dem einfachen grunde: sie kennen noch kein hungergefühl und bekommen panik! sie haben einfach panik dass sie am hungertod sterben! was du nach den 3-monaten tust, dass ist dann dir überlassen. da schreien sie ja auch nicht immer gleich. da kennen sie hungergefühl. wissen auch, dass auch wenn mami mal 2min nicht da ist, sie gleich kommt.. nur davor, denken die babys auch, dass sie allein gelassen wurden. sie komplett auf sich gestellt sind und verfallen ebenfalls in panik!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2008
5 Antwort
Stillen in der Nacht
Du hast vollkommen Recht. Auch ich wurde nach der Methode deiner Mama groß gezogen und bin nicht verhungert. Die schwere Aufgabe ist nur, dass BAby daran zu gewöhnen, dass es nachts nichts gibt. Ich habe alles daran gesetzt feste Zeiten einzuführen. Schließlich habe ich es wie "die alten Mütter" gemacht und aller 4 Stunden gestillt und in der Nacht gar nicht mehr. Es hat geklappt! Allerdings muss ich dazu sagen, dass diese Taktik in den Wachstumsschüben nachts nicht funktionierte. Alles Liebe Tina
Mama-Tina
Mama-Tina | 02.11.2008
6 Antwort
????
Sorry, aber ein Baby hat nun mal noch nicht unseren Rhythmus und früher hat man einfach die Tür zu gemacht und das Kind schreien lassen! Aber die Zeiten ändern sich eben und ich denke, das ist jedem selbst überlassen
mutti1000
mutti1000 | 02.11.2008
7 Antwort
Stillen!!!
Sorry, aber des ist der größte Mist was ich gehört habe! Meinst wenn so ein kleiner Wurm Hunger hat wie der schreien kann? Sorry! Aber meine Schwiegermam hat auch gemeint ich soll ihr langsam die Flasche abgewöhnen und ihr Tee zum trinken geben, nach einer halben Std. hat sie aber richtig Terror gemacht und ich hab ihr gerne die Flasche gegeben! Ich würd es nicht machen! Sorry!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2008
8 Antwort
ich
glaube nicht, dass des was mit neumodisch oder so zu tun hat. ich denke auch, dass du vielleicht eins der babies warst, das schon frühzeitig nachts durchgeschlafen hat :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2008
9 Antwort
ps: stell dir einfach mal vor du stehst auf einer hohen
brücke und die ist vorm einbrechen.. dann bekommst du genau dieses panik-gefühl was babys haben! ob dir gefallen würde, wenn alle denken "ach, morgen früh holen wir sie da runter, reicht auch noch!"??? so stell dir die gedanken eines babys in deinen relationen vor!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2008
10 Antwort
...
ich habe meine tochter die ersten 6 wochen nachts stündlích gestillt. ich war mit meinen nerven am ende, denn ich hatte ja noch 2 weitere kinder, die mich am tag gebraucht haben. gerade letzte woche hatte ich ein gespräch mit dem kinderarzt und er sagte mir, mamis sollten froh sein, wenn babys nachts wach werden weil sie hunger haben, denn bei vielen babys geht der blutzuckerspiegel so weit runter, dass sie keine kraft haben, sich zu melden. die eltern berichten dann stolz, mein kind schläft durch, dem ist aber nicht so. ab dem 6.monat braucht ein baby nachts aber keine nahrung mehr.
luna02
luna02 | 02.11.2008
11 Antwort
Worbedeutung des Stillens
Beim Stillen geht es ja auch nicht nur um Verhungern oder Nicht-Verhungern sondern auch um die Nähe und Wärme, das Beruhigen . Klar, früher wurde ja auch propagiert, man solle dem Baby bloß frühstmöglich einen 4Std. Rhythmus angewöhnen - bei vollgestillten Kindern m. E. auch so gut wie unmöglich! Deshalb wurde dann auch oft zugefüttert. Viele Mütter von damals glauben auch heute noch, sie hätten halt einfach nicht so viel Milch gehabt und wundern sich, wie man überhaupt so lange stillen kann! Dabei geht die Milch dann eben zurück, wenn man so selten anlegt und auch noch zufüttert. Aber das war halt damals so ...
Novembermami
Novembermami | 02.11.2008
12 Antwort
@Novembermami
Meine Mutter hat mir erzählt, dass sie nach der Geburt ihre Kinder nur einmal am Tag gesehen haben ... was natürlich überhaupt nicht förderlich für die Milchprodunktion war. Sie sagte, sie hätte erst gar keine Milch gehabt ... kein Wunder also! Ich finde, wenn ein Rhytmus eingeführt wird, dann nicht gleich sofort. Denn das Baby braucht regelmäßig Nähe, Schutz und vor allem Nahrung. @luna02 Von dem Abfall des Blutzuckerspiegels habe ich auch schon gehört. Macht sich das durch Müdigkeit bemerkbar??? Unsere Tochter hat erst gänzlich ab dem 6. Monat nachts nichts mehr haben wollen. Davor nur hin und wieder ... habe sie allerdings immer dann etwas gegeben, wenn sie hunger hatte. Meinst du sie war zu schwach, weil sie sich nicht gemeldet hat?
Mama-Tina
Mama-Tina | 02.11.2008
13 Antwort
@mama-tina
ich habe mit meiner tochter zur zeit diese problem. sie ist 6 jahre, seit anfang oktober klagte sie öfters über übelkeit, ihr wurde richtig warm, sie kam ins schwitzen, bis mir aufgefallen ist, dass sie hunger haben könnte. nachdem sie etwas gegessen hatte, war es besser. ich habe mich beim kinderarzt erkundigt, er meinte, dass sie ev.einen wachstumsschub hat, da sie sowieso sehr wenig isst, verbraucht ihr körper das wenige sofort, und sie verfällt von einem zum anderen moment in so eine art unterzuckerung. ich habe traubenzucker, sobald diese symptome auftreten, nimmt sie traubenzucker und danach muss sie etwas essen. bei der blutabnahme war alles o.k., also kein verdacht suf diabetes. zu deiner frage:ja, es macht sich durch müdigkeit bemerkbar. allerdings ab dem 6.monat ist es o.k, bis dahin hat sich das hungerverhalten bei babys eingespielt.
luna02
luna02 | 02.11.2008
14 Antwort
stillen
ich denke auch beim stillen geht es auch im großen und ganzen um die liebe und wärme. natürlich auch um die nachrungszufuhr. ich denke auch mal früher wurde vieles anders gemacht, aber jeder macht es doch so wie er oder sie es für richtig hält. ich habe meine kleine auch nach bedarf gestillt und hatte glück das sie nach 6 wochen durchgeschlafen hat und ich sie in der nacht gar nicht stillen mußte und am tag auch nur 4 mal. aber das war halt ihr eigener rhytmus
meioni
meioni | 02.11.2008
15 Antwort
Die Kunst ist wohl, den Mittelweg zu finden der allen gut tut
NOCH muss ich ja nicht stillen ... :) Wie ich es machen werde, weiß ich noch nicht, daher macht ich ja jetzt Meinungsforschung :) Also durchgeschlafen hab ich damals auch nicht. Sie hat mich einfach schreien lassen ... es sein denn, es wurde zu jämmerlich :) Wie oft wurde euch das Kind denn im KH gebracht? Viele springen ja gleich beim ersten Mux auf, was ich definitiv für falsch halte. Erzählungen nach weinen Sie kurz wären dem Schlafen und hören aber bald wieder auf. Wenn man dann stillt, weckt man sie erst richtig auf. Aber ich denke, mit der Zeit hört man, ob sie einfach nur so schreien oder wirklich Hunger haben. Klar gibt Stillen Geborgenheit, aber die bekommt das Kind eh den ganzen Tag über. Eine ander Bekannte hat erzählt, es hat tagsüber äußerst selten geschriehen und in der Nacht gings dann los. Dann hat sie tagsüber wesentlich öfter gestillt auch ohne dass sich das Baby gemeldet hat und schon war nachst für mindestens 4 Stunden Ruhe. Patentrezept gibt es sicher keines.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2008
16 Antwort
was meinst du denn mit
" wie oft wurde euch das kind gebracht im kh? " meine kleine war immer bei mir??? habe ich nicht ganz verstanden???
meioni
meioni | 02.11.2008
17 Antwort
also
das war wohl früher vor über 30 jahren oder so, dass man die kinder nur einmal am tag bekommen hat. heut gibts ja des rooming-in. man kann ja auch selbst entscheiden, ob das baby nachts nun gestillt werden muss, oder ob es nur im schlaf weint. man reisst es ja nicht aus seinem bettchen und steckt es sofort an die brust! also normalerweise merkt man das! manchmal reicht es auch, wenn man es kurz in den arm nimmt, und wieder hinlegt. und manchmal hat es halt auch noch lust auf einen nacht-imbiss. ich würde mein kind nie schreien lassen! die armen nachbarn ;-) nee im ernst, kann ja auch sein es hat bauchschmerzen, dann fühlt es sich schon wohler aufm arm, anstatt so allein im bett. man verzieht sein baby auch nicht, wenn man hingeht, wenn es schreit!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2008

ERFAHRE MEHR:

hustenreiz in der nacht
04.05.2015 | 9 Antworten
Gehts die Nacht los :S
07.03.2012 | 18 Antworten
Wozu hat man eine Unfallversicherung?
30.08.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading