Mittagsschlaf vor oder nach dem Mittagessen? -ganz langer Text-

big-tuffelchen
big-tuffelchen
23.10.2008 | 16 Antworten
Ich weiß, blöde Frage aber ich habe echt ein kleines zeitliches Problem. Vielleicht könnt Ihr mir helfen bzw. einen Rat geben. Noah ist nun fast 6 Monate alt und ich soll laut KA 5 Mahlzeiten füttern. Ihre Vorgabe bzw. Ratschlag war:
Morgens Fläschchen
Vormittags Obst(gläschen)
Mittags Menü(gläschen)
Nachmittags Fläschchen
Abends Fläschchen

So nun kommt meine Problemschilderung:
Noah steht meistens zwischen 6:00 und 7:00 Uhr auf und kriegt sein Fläschchen. Dann wird er nach ca. 1, 5 Stunden wieder müde und macht sein Vormittagsschläfchen (für ca. 1, 5 - 2 Std.). Dann kriegt er sein Obstgläschen wenn er wach wird meistens gegen 10:00 Uhr. Bis dahin noch keine Probleme! Jetzt fängt es aber bei uns an schwierig zu werden. Auch nach seinem Obstgläschen wird Noah nach 1, 5 - 2 Std. wieder müde und ich probiere nun set ein paar Tagen immer wieder aus wann ich ihm nun am besteb sein Mittag gebe. Gebe ich es ihm noch vor dem Mittagsschlaf bekommt er 2 Mahlzeiten kurz nacheinander (da er ja gegen 11:30 Uhr schon wieder so langsam müde und quengelig wird) und ißt meistens nicht vernünftig. Vielleicht noch satt oder schon zu müde? Wahrscheinlich dann beides?! Lege ich ihn gegen 12:00 Uhr hin und gebe es ihm nach dem Mittagsschlaf (schläft dann auch wieder ca. 1, 5 - 2 Std.) also gegen 14:00 Uhr, muß ich ihm von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr (da geht er nämlich immer ins Bett und nur 10 Min. später sind da bei ihm schon zuviel) noch 3 Mahlzeiten füttern. Also in 5 Std. 3 Mahlzeiten, dass ist doch viel zu viel. Habe schon probiert ihn etwas hinauszuzögern, aber vergebens wenn er es mal bis 19:30 Uhr schafft, ist er so überdreht, dass ich fast eine Stunde brauche bis er dann schläft, solange weint er dann und wimmert vor sich hin.

Heute habe ich mal wieder vor dem Mittagsschlaf gefüttert, war eine Katastrophe. Er nimmt mir 3-4 Löffel ab, dann weint er und spuckt alles wieder aus.

Kennt das jemand von Euch? Haltet mich nicht für blöde, bitte! Aber bei 5 Mahlzeiten habe ich echt ein Problem mit den Zeiten, er geht halt zu früh ins Bett. Als er noch 4 Mahlzeiten bekommen hat (wr so bis zum letzten Kinderarzt besuch) hatten wir diese Probleme nicht. Hatte super Zeiten (7:00 / 11:00 / 15:00 und ca. 19:00 Uhr).

Oder meint Ihr, ich soll ihm vielleicht nur ein halbes Obstgläschen geben unsere alten Zeiten beibehalten und das einfach direkt nach dem Vormittagsschläfchen geben.

Haben Eure auch noch soviel geschlafen?

Bin für jeden "vernünftigen" Rat sehr, sehr dankbar. Die jenigen, die einfach schlechte Laune haben und irgendwie mal Dampf ablassen möchten, möchte ich bitten, sich Ihren Kommentar einfach mal zu sparen. DANKE !

Bin morgen übrigens eh nochmal beim Kinderarzt, wollte aber schon mal schauen was Ihr dazu sagt.

Liebe Grüße
big-tuffelchen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
danke für eure ganzen antworten
werde ihm wieder nur 4 mahlzeiten geben und ein bissl obst zum nachtisch. lg big-tuffelchen
big-tuffelchen
big-tuffelchen | 23.10.2008
15 Antwort
Hallo,
warum bleibst Du nicht bei 4 Mahlzeiten? So wie Du es schilderst waren Du und Dein Zwerg mit 4 Mahlzeiten doch stressfrei? Carmen bekommt morgens zwischen 6 und 8 eine Flasche, mittags gegen 12 Uhr bekommt sie Selbstgekochtes, gegen 16 Uhr bekommt sie ein Obstgläschen, spätestens um 18:30 Uhr ihren Dinkelschmelzflockenbrei. Gegen 22 Uhr biete ich ihr noch mal ein Fläschen an - weil sie es ohne meistens nicht bis zum morgen schafft. Mal nimmt sie alles, mal nur ein wenig oder auch mal gar nichts. Mach es so wie Du und Dein Zwerg es für richtig halten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.10.2008
14 Antwort
dropsmaus
ne, eher zu kräftig. verstehe das hin und her selber nicht. dauert aber auch zu lange den ganzen verlauf zu schildern. arztwechsel ist wohl wirklich das beste. lg
big-tuffelchen
big-tuffelchen | 23.10.2008
13 Antwort
ja mimime
werde ich wohl so machen, dann kriegt er halt keine 5 mahlzeiten, aber trotzdem sein obst. die macht mich irre mit ihren blöden 5 mahlzeiten. sie sagt ab einer bestimmten größe und gwicht soll ein kind halt 5 mahlzeiten kriegen. vielleicht sollte ich auch einfach nur den ka wechseln *lach*. vielleicht die beste lösung für uns.
big-tuffelchen
big-tuffelchen | 23.10.2008
12 Antwort
...
Ist er zu dünn oder warum soll er soviel essen? Ich hab meine Kleine immer nach Bedarf gefüttert. Mein Kinderarzt hat mir nie vorgegeben wieviele Mahlzeiten sie essen muss, bringt ja auch nichts, da sie es dann eh verweigern oder ausspucken. Gib ihm nur etwas, wenn er es möchte alles andere ist doch Quälerei. Ich würde mir ja auch nicht ganz viel reinstopfen, nur weil es jemand vorschreibt.
Dropsmaus
Dropsmaus | 23.10.2008
11 Antwort
...
Warum gibst du ihm das Obstgläschen dann nicht zum Nachtisch, wenn er unbedingt obst haben soll? Also erst gibst du ihm Mittagessen und danach gibts noch ein paar löffelchen Obt als Dessert hinterher. Bei Nina klappt das prima und so lässt du zwar eine Mahlzeit weg, aber er bekommt trotzdem noch sein Obst
mimime2008
mimime2008 | 23.10.2008
10 Antwort
Mittagsgläschen
Hi Du! Das klingt ja total stressig. Ich würde ihm das Gläschen Obst ganz geben, wenn er es ganz möchte und das Mittagessen einfach nach dem Mittagsschlaf geben. Würde mich da mit den fünf Mahlzeiten nicht so reinstressen. Jedes Kind hat mal mehr mal weniger Hunger. Lea isst auch nicht wenn sie müde wird . Die Mäuse melden sich schon wenn sie Hunger bekommen. Und wenn ihm immer 4 Mahlzeiten gereicht haben, warum sollte es das jetzt nicht mehr..... Schildere dem KA das Problem und mach es dann mit Noah so wie DU es für richtig hälst, der KA weis auch, dass es keinen "Essensplan" gibt, der immer funktioniert. Lea hat übrigens nie so viel geschlafen ;) Hatte immer eine schlechte Tagschläferin ;) Ihr bekommt das schon hin! Ich wünsch euch alles Gute! Bussi
MissBe83
MissBe83 | 23.10.2008
9 Antwort
würde ic auch sagen...
meine tochter ist jetzt fast 7 monate alt....bei ihr läuft das so!! Sie bekomt zwischen 6 -7 uhr ihre flasche dann wieder um die 9 -10 uhr dann bekommt sie eine kleinigkeit vor dem schlafen dannach bekommt sie so gegen 14-15 uhr ihr mittag und dann eben abends gegen 17-18 uhr ihre flasche und das wars also und wenn ich die flasche zwischen 9 -10 uhr essen gegen den brei macht das kein unterschied!! Und schlafen tut sie auch viel aber 5 malhlzeiten schaffe ich auch nicht ganz würde mehr sagen ich schaffe e flaschen und 1 brei und eben zwischendurch die obst mahlzeit!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.10.2008
8 Antwort
*
Ich würde an deiner Stelle die alten Zeiten beibehalten! Meine ist 7 Monate und wir haben 4 Mahlzeiten! ! Zu mir hat bisher niemand gesagt ich solle 5x füttern! Lass die eine Mahlzeit aus! Wenn er sie nicht braucht! Hätte er Hunger würde er sich melden! Er weiß am Besten wie viel und wann er was möchte! Wie gesagt ich würde es so belassen wies war!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.10.2008
7 Antwort
ja er schläft seit ein paar wochen durch
ka will aber unbedingt, dass er noch 3 fläschchen am tag bekommen soll... die zeit wann er ißt ist mir persönlich ja egal, will halt nur nicht so viel kurz hintereinander geben. obst soll er auf jedenfall bekommen, da er total harten stuhl hat, seit er gläschen bekommt. jetzt mit den obstgläschen ist es ein bissl besser geworden.
big-tuffelchen
big-tuffelchen | 23.10.2008
6 Antwort
also
Erst mal entscheidet eben immer das Kind wann und wie viel Hunger es hat. Dann kann man sich so gut wie nie an das halten was andere Vorgeben. Mein KIA sagt der kleine sollte ca.5 Mahlzeiten am Tag bekommen. Er mag aber nicht so viel. Mein wird um 8.30 wach trinkt eine Flasche, dann schläft er bis 12 und bekommt die nächste Flaschemag meiner aber nicht, da nach schläft er ca.1 Std ist dann wach wird beschäftigt oder beschäftigt sich selber. Gegen 4 Uhr bekommt er noch eine Flasche, und dann lass ich ihm nur knapp 3 Std und geb ihm seinen Guten Abend Brei, den isst er fast leer. Dann schläft er, manchmal wird er noch mal wach aber eher selten.Und wenn dann trinkt er noch mal ne halbe Flasche und schläft dann durch ab ca.20.30. Mhhh ein Tip hab ich nicht wirklich, aber versuch es einfach mal, mit eine Mahlzeit aus lassen oder einfach 1 Std vor der nächsten schon das Mittag geben das kann ja zwischen 11 und 14 Uhr sein. LG Anna
Annachen
Annachen | 23.10.2008
5 Antwort
Mahlzeiten
Bei Johanna hat das auch nie funktioniert mit den 5 Mahlzeiten. Nach meheren erfolglosen Versuchen, so ähnlich wie bei Dir, habe ich auf 4 Mahlzeiten umgestellt. Morgens nach dem Aufstehen, nach dem Vormittagsschläfchen und dann abends vorm Nachtschlaf. Ihr hat das so gelangt. Wenn ich zwischnedrin den Eindruck hatte, dass sie "hungrig" ist, gabs halt nur ein bisschen Milch, oder Obst, Abends sind wir recht schnell auf Griesbrei oder Milchbrei umgestiegen, das sättigt gut. LG und nur nicht verrückt machen lassen!
Mami_2006
Mami_2006 | 23.10.2008
4 Antwort
nicht 5 Mahlzeiten
von den zeiten her ist es bei mir ungeähr das selbe und ich gebe früh Flasche dann Vormittagsschlaf und dann erst wieder zum Mittag gegen 11.30 Uhr. Ich würde das Früchteglas früh weg lassen. Ansonsten ist dein kind ja den ganzen tag am Essen. LG Mandy
Mandymama
Mandymama | 23.10.2008
3 Antwort
...
Weshalb genau willst du ihm denn überhaupt 5 Mahlzeiten geben? Gibts dafür nen bestimmten Grund oder machst du das jetzt bloss weil der Kia das gesagt hat?? Wenn es dafür keinen bestimmten grund gibt, warum machst du dir dann so einen stress? DU weisst doch am besten, was deinem Kind gut tut und so wie es aussieht sind 5 Mahlzeiten am Tag für euch ja eher eine Qual. Stress dich doch nicht so und lass einfach eine Mahlzeit weg. Andere Kinder bekommen auch bloss 4 Mahlzeiten. Da ist noch keiner dran verhungert.
mimime2008
mimime2008 | 23.10.2008
2 Antwort
....
hallo... also ich würde versuchen ihm das obstgläschen vormittags bis ca elf rauszuzögern und ihm denn um elf sein mittag essen geben. das du das obstgläschen quasi ganz weg läßt. frag mal deinen kinderarzt aber wenn fünf malzeiten einfach nich gehen und der kleine darutern leidet würd ich wieder auf vier zurück stufen.
cien85
cien85 | 23.10.2008
1 Antwort
Hey,
ich würde mal versuchen nach dem Mittagsschlaf eine Flasche wegzulassen, so das du dann nur 2 statt 3 Mahlzeiten hast. Schläft er denn schon durch oder bekommt er nachts auch noch was zu Essen? Und wenns gar nicht anders geht laß die zeiten von deinem Sohn aussuchen, er weiß am besten wann er Hunger hatt und wieviel er braucht. Ein so kleines Kind muß man nicht in ein starres Zeitkonzept stecken.
tagem
tagem | 23.10.2008

ERFAHRE MEHR:

langer auslandaufenhalt oder auswandern
30.07.2012 | 23 Antworten
Idee für ein schnelles Mittagessen
09.10.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading