hallo zusammen

goeren
goeren
30.09.2008 | 3 Antworten
meine tochter ist mittlerweile 5 monate alt.anfangs hatte sie viel bauchweh was wir dann denn berühmten drei monats koliken zuordneten um ihr alles etwas zu erleichtern stellten wir sie auf novalac bk1 um wegen niedrigerem lactosegehalt, darmgase usw.es wurde auch etwas besser .. dann fiel mir auf wenn ich die vitamin d tabletten schon mal vergas ging es ihr blendent und gab ich ihr sie wieder krampfte sie.bei der u 4 bestätigte mir dann der kinderarzt das dieses sein könne und verschrieb mir ein öl.also wäre das novalac ja gar nicht nötig gewesen.wir bemerken jetzt das sie so langsam eine zweiernahrung bräuchte.kann ich ihr jetzt zb.milumil 2 geben oder soll ich novalac bk2 geben.das novalac haben wir ja nur genommen wegen dem niedrigerem lactosegehalt ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
fussreflexmassage hilft dabei
die kleine von meine schwester hatte ziemliche blaehungen das hilft gegen viele schmerzen zahn, blaehungen, verstopfung und und und heilpraktiker machen diese therapie die man aber selber tragen muss aber wenn es hilft gebe ich die paar euros gerne dafuer aus
Decker
Decker | 30.09.2008
2 Antwort
Vitamin D
Hallo, unser kleiner hat das Problem mit den Tabletten auch erst habe ich ihm die Tabletten nur 3-4 mal die Woche gegeben jetzt wo die Sonne verschwindet geben ich ihm die Tabletten wieder jeden Tag aber ohne Fluor denn das ist das eigentliche Problem. Die mit Fluor bekommt er erst dann wieder wenn der erste Zahn zu sehen ist. Der Lactosegehalt der Milch hat weniger was mit Blähungen zu tun mehr mit der Unverträglichkeit. D.h nur wenn dein Kind Milchzucker nicht verträgt gibt es massiv Probleme mit Blähungen. Also wenn dein Kind allergie gefährdet ist und sowieso schon Probleme mit Blähungen hat würde ich weiter die novalac bk2 geben.
Bienchen3182
Bienchen3182 | 30.09.2008
1 Antwort
Vitamin D
Das Problem hatten wir auch. Diese sogenannten D-Fluoretten, oder? Mein Sohn hatte dadurch auch massive Bauchschmerzen. Ohne die ging alles super. Frag mal Deinen Kinderarzt, ob er vielleicht die Vigantoletten verschreiben könnte. Das ist auch ein Vitamin D Präparat. Alles Gute. Viele Grüße Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.09.2008

ERFAHRE MEHR:

Tochter, 3 Monate, ist total müde
15.04.2012 | 13 Antworten
Tochter 31 Monate will nicht reden
07.04.2012 | 17 Antworten
Meine Tochter (20 Monate) isst nichts
29.07.2011 | 23 Antworten
Frisur für 8 Monate alte Tochter
25.07.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading