Beifüttern

KatrinMetzger
KatrinMetzger
27.11.2007 | 5 Antworten
Hallo an Alle,
mein kleiner wird jetzt bald 4 Monate und ich möchte dann anfangen ihm Brei zu geben. Ich weiß aber nicht wieviel ich ihm am Anfang geben muss und bekommt er danach noch Milch? Vielleicht könnt ihr mir mit euren Erahrungen weierhelfen.
Vielen Dank im Voraus
Katrin
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Beikost
du fängst erstmal mit ein paar Löffeln an , Möhren oder Pastinkaen etc. und steigerst jeden tag eeein wenig ... danach wie gewohnt die Milch. Man sollte etwa 1 Woche bei der gleichen Sorte bleiben
sam1506
sam1506 | 27.11.2007
2 Antwort
.......
wenn er ca 200g isst sollte dies die milchmahlzeit ersetzen
Mama170507
Mama170507 | 27.11.2007
3 Antwort
zu früher beikostbeginn
Warum willt du so bald schon Beikost geben? Wird dein kleiner nicht mehr satt? Lt. WHO sollte man frühestens ab 5Monat und spätestens ab 7Monat mit Beikost beginnen. Der Magen-Darm-Trakt ist mit 4Monaten noch nicht ausgereift, Allergien werden durch zu frühen Essen gefördert, willst du das alles riskieren?
Lorena1
Lorena1 | 27.11.2007
4 Antwort
1. es steht auf dem glas drauf wie man das macht^^
und 2. man fängt mit kürbisgewächsen an im sommer mit kartoffel/zuccini und im winter mit kürbis
Taylor7
Taylor7 | 27.11.2007
5 Antwort
Karotten
Also du kannst beginnen nach dem 4 Monat , also wenn dein Kleiner z.b. am 1.1 geboren wurde ist er mit am 1.5 vier Monate.Und ab dann bekommst du auch Gläschen Fang mit 1-3 Löffel an, mehr wird eh nicht geschafft wenn überhaupt. Er muss auch erst merken das man das essen kann was du ihm da gibst. Dann am besten 1 Tag Pause und am nächsten wieder ein bis 2 Löffel mehr, je nachdem wieviel er am ersten Tag genommen hat. Dann wieder einen Tag Pause. An den restlichen 3 der Woche jeden Tag Karotten und wenn er eine Gläschen schafft nimmst du eine Zutat dazu am besten Kartoffel und verfährst wie mit den Karotten, nur das du an den pausen Tagen nur Karotte gibst.In der ersten Woche gibst du ihm nach dem füttern noch die Flasche oder stillst bis er ein Gläschen mit 190 Schafft . So mache ich das auf jedenfall. P.S: wenn er es nicht verträgt, ein bisschen warte und erneut probieren.Und nicht verückt machen lassen. LG Steffi
Charlinfrances
Charlinfrances | 28.11.2007

ERFAHRE MEHR:

Wann würdet ihr beifüttern
25.09.2009 | 19 Antworten
Bitte nicht steinigen
20.02.2009 | 25 Antworten
an alle stillmamis
02.11.2008 | 10 Antworten
Brauche auch nochmal Euren Rat oder
28.05.2008 | 11 Antworten
Bin verwirrt
03.04.2008 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading