Wie habt ihr abgestillt und welche pre-nahrung habt ihr gefüttert?

Monni84
Monni84
04.09.2008 | 7 Antworten
Hallöchen,

ich wollte mal gerne wissen, ob ihr langsam oder promt abgestillt habt? Wie haben eure Pupsis darauf reagiert? ist ja schon eine Umgewöhnung erst an Mamas Brust und dann nur noch ein Fläschchen. Ich füttere bereits ein bis zwei Mal am Tag zu, damit sich sein kleines Bäuchlein daran gewöhnt. Die Flasche macht ihm keine Probleme. Ich nehme die Pre-Milch von Humana. Muss ich eigentlich bei einer Sorte bleiben, oder kann ich die auch wechseln? Habe nämlich gerade Bebevita entdeckt, da ist mehr drin und günstiger ist diese auch. Was meint ihr bzw. wie handhabt ihr das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich musste schnell abstillen
denn meine braustwarzen sind gerissen und haben ganz doll gebluetet..dann habe ich von einen tag auf den anderen abgestillt und dann hat meine pre milasan bekommen..aber nur noch eine woche..dann gabs es möhrchenbrei und schon die folgemilch ...
tinchris
tinchris | 04.09.2008
2 Antwort
hi
also meiner Meinung nach braucht sie dass nicht! meine sollte das auch kriegen wir haben das auch nicht gemacht! früher gab es doch auch so was nicht, und die kinder sind gesund! Meinste nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2008
3 Antwort
also
meine kleine ist jetzt 7 monate geworden und ich hab ziemlich schnell abgestillt, weil sie, seit sie beikost mit dem löffel bekommt keine lust mehr auf meine brust hatte. sie hat jedes mal geschrien wie am spieß, wenn ich sie andocken wollte ... naja und deshalb hab ich jetzt innerhalb von einem monat komplett abgestillt. muss aber immer noch ab und zu abpumpen, weil noch ein bisschen milch da ist. ich denke aber, dass man wenns geht, lieber langsam abstillen sollte, ist besser fürs baby und für die brust. lg susi
sue24
sue24 | 04.09.2008
4 Antwort
also
ich habe relativ prompt nach 6 wochen abgestillt, hab erst nur noch abens und morgens abgepumpt und der lütten dann in der flasche gegeben, ein paar tage später nur noch abends und dann irgendwann garnicht mehr.. hat auch super geklappt, innerhalb 1 woche war alles überstanden. hab von anfang an aptamil gegeben, erst pre, jetzt 1er.. kannst du aber selbst entscheiden. solange es die kleine verträgt spricht auch nichts gegen günstigere sorten, musste halt ausprobieren..
LeonieEmilia
LeonieEmilia | 04.09.2008
5 Antwort
hey
ich mußte schnell abstillen. das heißt keine brust mehr. der kleine bursche mußte schnell lernen nur noch flasche zubekommen, viele tränen sind geflossen. aber jetzt nach 1 woche nimmt er ohne probleme die flasche er bekommt milupa 1. und meine hebamme empfiehl mir alle 5 std abzumpen und viel slabeitee zu trinken.und jetzt nach einer woche brauche ich nicht mehr abpumpem. milch habe ich noch aber nur etwas.und du kannst die nahrung ruhig wechslen schaue ob er es verträgt.
loewenbabe84
loewenbabe84 | 04.09.2008
6 Antwort
hi
sorry für den text , wollte wo anders schreiben und habe mich vergriffen sorry
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2008
7 Antwort
Einmal wechseln ist ok
hallo du, ich habe beim ersten Kind langsam abgestillt . Beim zweiten Kind, wo ich wusste das sie nicht mehr satt wurde, habe ich von einen Tag auf den anderen aufgehört. Den Stress mit Stillen und dann Flasche wollte ich nicht mehr machen. Einmal oder zweimal wechseln ist ok aber mehr nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2008

ERFAHRE MEHR:

Kann ich 1 Nahrung nur abends geben
06.07.2010 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading