Wann und wie stellt man die Nahrung um oder wie stillt man ab?

himpelchen
himpelchen
20.08.2008 | 3 Antworten
Ich hab da mal eine Frage. Mein Sohn ist jetzt 5 Monate alt und ich wollte nun bald mit dem Brei mittags anfangen. Wie mache ich das am besten und ab wann gebe ich abends Brei. Und wie funktioniert das abstillen und was nimmt man dann statt dessen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
ergänzung zu 2. Antwort
Genau... und ich habe dann am Anfang BEBA ab dem 4. Monat glaube ich heißt die als Stillersatz genommen. Und wenn die drei Mahlzeiten gut aufgenommen werden wird als letzte dann die am Morgen durch Brei ersetzt. Ich habe keinen Babysitzt gehabt und habe stattdessen immer im Maxi-Cosi gefüttert, weil meiner noch nicht sitzten kann. Aber immer schön ein Handtuch reingelegt, da ja doch mal was daneben gehen kann. Und unsere Physiotherapeuthin hat gesagt: Die Kinder erst in den Hochstuhl setzten zum Essen wenn sie wirklich sitzen können. Da sie sich sonst nur aufs sitzten konzentrieren und nix mehr essen. lg
traurigerbaer83
traurigerbaer83 | 20.08.2008
2 Antwort
Wenn es für Dich OK ist,
dann tu Deinem Kind den Gefallen und still es, bis es 6 Monate ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2008
1 Antwort
Beikost
Normalerweise fängt man mit reinem Gemüsebrei . Wieder einen Monat später gibts nachmittags was usw. Durch die langsame Umstellung wird Deine Milch automatisch weniger. Zum Schluss braucht er vielleicht noch frühmorgens und spätabends Milch und irgendwann gar nicht mehr. Oder Du beginnst nebenbei eine Umstellung auf Fläschchen, dann kannst Du früher abstillen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2008

ERFAHRE MEHR:

Wie stillt man eigentlich ab?
03.01.2011 | 4 Antworten
wie stellt man den ssw zähler
27.09.2010 | 3 Antworten
Wann umstellen auf 1er Nahrung?
26.03.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading