Milchpumpe aus Apotheke?

Sternenregen
Sternenregen
13.08.2008 | 9 Antworten
Hallo ne frage bekommt mann eine Milchpumpe aus der Apotheke geliehen? oder muss mann die kaufen? ist sie Elektrisch oder von Hand? möchte gerne eine Elektrische wer kennt sich damit aus? lg steffi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Huhu du, das Problem kenne ich gut. Ich habe auch nach 12 Wochen wieder in Vollzeit gearbeitet und musste für meine kleine Motte mehrmals am Tag abpumpen. Das wäre natürlich mit einer Handmilchpumpe unmöglich gewesen. Hinzu kam bei mir, dass ich nicht nur eine elektrische Milchpumpe brauchte, sondern direkt zwei: eine am Arbeitsplatz und eine zu Hause. Sonst hätte ich das schwere Gerät täglich hin und her schleppen müssen. Das war am Anfang eine ziemliche Diskussion mit der Krankenkasse und leider auch nicht von Erfolg gekrönt. Das Ergebnis war dann, dass ich eine Milchpumpe von Medela auf Rezept hatte und eine zusätzliche von Ardo dazu gekauft habe . Die war etwas preiswerter als die Milchpumpen von Medela und hat ihren Dienst genau so erledigt. Das Einzige, auf das ich achten würde wäre, dass die Milchpumpe relativ leise ist. Wenn du 3 Stunden am Tag davor sitzt macht dich das sonst verrückt! Liebe Grüße!
schnugggi
schnugggi | 19.07.2017
8 Antwort
Milchpumpe
Hallo, wenn Du eine Milchpumpe für einen mehrmalstäglichen Gebrauch willst dann kommt da nur eine elektrische in Frage. Du kannst Dir entweder ein Rezept von der Frauenärztin geben lassen oder bei einer Apotheke gegen eine Gebühr ausleihen. Wenn Du sie Dir kaufen möchtest musst Du tief in die Tasche greifen, weil professionelle Milchpumpen über 1.000€ kosten.
UmNoor
UmNoor | 13.08.2008
7 Antwort
Auf Rezept
wie Tanja schon geschrieben hat.die 50€ bekommst du wieder wenn du die Pumpe zurück bringst.Alle 4 Wochen mußt ein Folgerezept bringen.Ich habe sie 6 Monate gebraucht, dann weiß ich nicht ob du sie noch auf Rezept bekommst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2008
6 Antwort
Milchpumpe
Ah ok danke für die Antworten werde mich dann mal schlau machen bei fa lg steffi
Sternenregen
Sternenregen | 13.08.2008
5 Antwort
Ich hab mir damals ein Rezept vom FA geholt
und hab 50€ Kaution bei der Apotheke hinterlegen müssen, für eine Elektronische Milchpumpe die war von Meleda so ne gelbe. LG Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2008
4 Antwort
Du kannst dir
von deinem Frauenarzt eine "verschreiben" lassen und dann für bestimmte Zeit aus der Apotheke holen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2008
3 Antwort
Du kannst sie dir in der Apo leihen,
kostet aber was. lass dir doch einfach ein Rezept von deiner FÄ oder KÄ geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2008
2 Antwort
ich..
hatte eine elektrische aus der apotheke aber gehe zu deinem ka und lass sie dir die auf dein kind verschreiben habe ich auch gemacht dann brauchst du nix bezahlen nur eine leihgebühr aber die bekommst du wieder wenn du sie wieder abgibst
anne111207
anne111207 | 13.08.2008
1 Antwort
ist elektrisch
brauchst du ein Rezept von deinem FA oder dem KiA
mutti1000
mutti1000 | 13.08.2008

ERFAHRE MEHR:

sterilisationsbox tommee tippee
16.02.2011 | 1 Antwort
Muss ich zahlen?
03.01.2011 | 11 Antworten
Hilfe Bei Milchpumpe kommt keine Milch
16.01.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading