Feste Nahrung?

bettinabecker
bettinabecker
29.07.2008 | 6 Antworten
hallo
meine tochter ist 9 monate alt möchte aber nur die flasche oder die brust. brei ist sie auch nur manchmal und sobald kleine stücke drin sind bricht sie alles wieder heraus?
habt ihr einen tip was ich machen kann? oder soll ich einfach abwarten. vielleicht war ja einer von euch auch in so einer situation.
wär schön wenn mir einer helfen kann.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Hi
das Problem ist, dass Deine Tochter ab ca. dem 6. Monat ihren Energiebedarf nicht mehr allein über Muttermilch oder ähnliches decken kann. Sie braucht andere Nahrung und vor allem viel Eisen, denn sie wird beweglicher, muss Muskeln bilden und Blut. So langsam sollte sie auch andere Nahrung akzeptieren und am besten mögen. Tja, leichter gesagt als getan. Zwingen ist nicht gut, denn sie soll ja gerade Freude am Essen entwickeln. Ich denke auch, dass sie einen sehr empfindlichen Gaumen hat und ich bin auch dafür, dass Kinder oft am besten wissen, was sie vertragen und was nicht. Anbieten solltest Du in jedem Fall die Nahrung, immer wieder, unermüdlich. Und mitessen, zeigen, wie man isst und dass es schmeckt und Dich an kleinen Erfolgen freuen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.07.2008
5 Antwort
vielleicht allergiegefährdet
kind von ner nachbarin ist 1 jahr, isst auch fast nix... die hat auch ein sehr großes allergierisiko, weil beide eltern allergisch sind. manchmal wissen die kinder das selbst am besten, dass sie etwas noch nicht vertragen... ansonsten vielleicht mal andere geschmäcke probieren aber auf jeden fall nicht zwingen! viel glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.07.2008
4 Antwort
immer wieder
immer wieder versuchen meine hat im dritten monat das erste mal ein gläschen bekommen, aber da war es dann auch net jeden tag.. nur mal so zwischendurch und dann3 oder 4 löffelchen
sandy29
sandy29 | 29.07.2008
3 Antwort
kann es sein,
das ihr gaumen überempfindlich reagiert? deine geschichte kommt mir bekannt vor, allerdings hat mein junge nach und nach dann feinpürriertes essen akzeptiert und nach und nach hat er gröberes essen gegessen ohne zu erbrechen...
Mia80
Mia80 | 29.07.2008
2 Antwort
kenn das auch
du musst am Ball bleiben, versuch es immer wieder, meine Süße hat immer nur ein paar löffel brei gegessen...irgendwann hats klick gemacht und jetzt futtert sie wie ne Weltmeisterin... biet es ihr immer wieder an, u arfst sie nur nicht zwingen, sie muss das essen mit estwas positivem verbinden!!!! wird schon klappen bis jetzt ham se noch alle essen gelernt... lg
ich85
ich85 | 29.07.2008
1 Antwort
immer
mal wieder was anbieten-sie könnte ja auch morgens schon mal kleingeschnittenes butterbrot mit essen-muss ja nicht immer brei sein. mein sohn mochte diese matschige konsistenz auch nicht und hat immer alles mit stückchen gewürgt-bis wir auf die idee gekommen sind einfach die sachen kleinzuschneiden und nicht mehr zu pürieren. von da an gings besser.
peilundputzler
peilundputzler | 29.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading