Fastfood bei Kindern

frauwentzke
frauwentzke
26.06.2014 | 37 Antworten
Ich sehe immer öfter Mütter mit wirklich sehr jungen Kindern, die in der Schlange vor McDonalds stehen. Ich persönlich esse ja kein Fastfood, geschweige denn aus solchen Läden. Mir ist das viel zu ungesund. Deswegen würde ich ja erst recht nicht meinen Kindern später so was zu essen geben. Wie steht ihr dazu?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

37 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
meine kinder sind 4 und 5. ich gehe mit ihnen ca. 2 mal in jahr zu mcdonalds. finde es absolut ok auch ungesund zu essen, solange es sich stark in grenzen hält. würd ja auch nicht auf die idee kommen meinen kindern keine süßigkeiten mehr zu geben nur weils ungesund ist
DASM
DASM | 26.06.2014
2 Antwort
edit: zumal ja auch gesündere alternativen von mcdonalds angeboten werden
DASM
DASM | 26.06.2014
3 Antwort
Ich denke, dass gelegentliches Fastfood in Ordnung ist, einfach auch, weil es unrealistisch ist, Kinder total davon fernzuhalten. Wir haben bis letztes Jahr auch ab und an bei McDonalds oder Burger King was gegessen. Inzwischen boykottiere ich beide Ketten, nicht, weil es ungesund ist, sondern weil es ein ökologisches Verbrechen ist, was dort vertrieben wird und ich glaube, die meisten Menschen wissen gar nicht, was es für die Umwelt bedeutet, einen Burger bei McDonalds zu essen - oder es ist ihnen egal. Aus Überzeugung würde ich dort nicht mehr essen wollen. Meine Kinder und mein Mann haben aber ab und zu Hunger drauf und dann holen sie sich dort was. Das kommt in etwa alle drei Monate vor. Pommes oder Gyros wird bei uns im gleichen Maße etwa alle drei Monate gegessen. Ansonsten gibt es bei uns ausschließlich frische und ausgewogene Kost. Fleisch gibt es bei uns nicht, aber außer mir essen sie halt gerne ab und an welches und das sollen sie auch, wenn es sie glücklich macht. Wenn man ansonsten auf ausgewogene und vielseitige Ernährung achtet, ist gegen gelegentliches Fastfood nichts einzuwenden, finde ich. Esskultur wird nicht durch einmal im Monat Cheeseburger zerstört. Höchstens meine Ideologie .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2014
4 Antwort
Frage: wie siehst du denn die Mütter mit ihren Kindern in der Schlange stehen wenn du nie zu Mc Donalds gehst? ich finds total ok, ab und zu dort essen zu gehen, muss man nicht so eng sehen, Kinder mögen sowas, genau wie Süßigkeiten und Fernseh gucken.....alles in Maßen und nicht in Massen, gehört einfach dazu.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2014
5 Antwort
@Xenia2006 steht bei uns mitten in der stadt, da läuft man öfter mal vorbei (;
frauwentzke
frauwentzke | 26.06.2014
6 Antwort
Für das dass so Läden nie betrittst weisst aber genau wer da so alles in der Schlange steht
rosafant1980
rosafant1980 | 26.06.2014
7 Antwort
ich muss frauwentzke zustimmen. bei uns in passau steht auch einer mitten in der stadt. wenn man da vorbei geht, dann kann man auch prima rein gucken durch die glastüren
DASM
DASM | 26.06.2014
8 Antwort
Meine älteste ist 3 und ja, wir gehen gelegentlich zu mcd. Und nu kommt's, meine einjährige bekommt da auch ihre 5 Pommes, weil es sich nicht vermeiden lässt. So lange es gelegentlich ist spricht nix dagegen
SrSteffi
SrSteffi | 26.06.2014
9 Antwort
@DASM ja, glas ist bei uns auch überall, abgesehen von den tischen die noch draußen rumstehen
frauwentzke
frauwentzke | 26.06.2014
10 Antwort
Was heißt denn jung überhaupt? Solange es nicht zum regelmäßigem Mittagessen bei McDonald's kommt, finde ich, gibt es daran nichts auszusetzen.
gaga89
gaga89 | 26.06.2014
11 Antwort
@gaga89 So jung wie bei meiner Nichte zum Beispiel. Sie saß schon mit einem Jahr öfter die Woche da weil angeblich keine Zeit zum kochen war.
frauwentzke
frauwentzke | 26.06.2014
12 Antwort
Zu früh abgeschickt -.- Ich kann mir nicht vorstellen, eine Mutter ihrem einjährigem oder anderthalb jährigem "baby" nen dicken big Mac bestellt. Da werden nen paar Pommes geknautscht und mutti hat es sich schmecken lassen.
gaga89
gaga89 | 26.06.2014
13 Antwort
@gaga89 das natürlich nicht. aber so happy meal oder wie das heißt war immer bei
frauwentzke
frauwentzke | 26.06.2014
14 Antwort
@frauwetzke Denkst du denn wirklich, dass solche Familien die Regel sind? Ich denke eher nicht. Gerade heute, wo so viele Menschen umdenken und sich so viele Gedanken wie lange nicht mehr um eine gesunde Ernährung gemacht wird.
gaga89
gaga89 | 26.06.2014
15 Antwort
@gaga89 die regel nicht. aber trotzdem frage ich mich, was man sich dann dabei denkt.
frauwentzke
frauwentzke | 26.06.2014
16 Antwort
wir gehen meistens in den Ferien zu Mc Donalds mal als Highlight. das ist ca. 4-5 mal im Jahr, und ich denke, das ist vertretbar. Meiner ist jetzt 13 Jahre alt und wenn er mit seinen Freunden unterwegs ist und sie gehen zu Macces, kann ich es auch nicht verhindern oder verbieten. Aber er hält das selber auch in einem vernünftigen Rahmen, bzw. ruft an und fragt, ob es in Ordnung ist, wenn er hingeht.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 26.06.2014
17 Antwort
@Chrissi1410 Wow, das finde ich ja wirklich vorbildlich von deinem Sohn!
frauwentzke
frauwentzke | 26.06.2014
18 Antwort
@frauwentzke Naja was denkt man sich, man war den ganzen Vormittag unterwegs, also holt man sich schnell mal nen Snack weil man Hunger hat. Oder aber als Abschluss eines tollen Tages fürs Kind noch was bei McDonald's essen, welches kinderherz geht da nicht auf?
gaga89
gaga89 | 26.06.2014
19 Antwort
Mc Donalds war für meine Geschwister und mich damals immer was besonderes als wir noch Kind waren..da mein vater beruflich viel eingespannt war, hat meine mutter neben meinen Großeltern, die ferien mit uns verbracht...und wenn wir dann da mal irgendwo hingefahren sind, zb mal in heidepark nach Soltau oder so, was auch immer n Highlight war, sind wir aufm hin - oder Rückweg auch ma an nen Mc Donalds gefahren und haben dort was gegessen..aber es war eben nich oft oder gar regelmäßig..die paar male im jahr damals, konnt ich an einer Hand abzählen und das fand ich auch völlig okay so und wir wolltens auch gar nich öfter haben, auch wenn im nachbarort n MC is, an dem wir dann einfach vorbeifuhren ich war mit meiner kurzen , bisher 3x dort...sie hat ihre paar Pommes und Nuggets gegessen und fand den innen- und außenspielbereich viel toller, als das essen usw dort..und sie verlangt auch gar nich danach, wenn wir im nachbarort mal einkaufen sind und am Mc vorbeifahren... ansonsten gibt's bei uns auch zuhause kein Fastfood oder fertigkram, was im Endeffekt ja eigentlich das gleiche is..klar gibt's auch mal Pizza oder hamburger, aber die mach ich grundsätzlich alleine...sei es der, pizzateig und das was dann raufkommt oder die hamburger..mittlerweile hab ich mich mit meinem neuen gas-herd soweit eingefuchst, dass mir auch die hamburgerbrötchen gelingen...Pommes mach ich auch selber, was auch kein sonderlich großer akt is und Nuggets auch aber auch solches essen is nich die regel bei uns..das sind ausnahmen, meist zu irgendwelchen anlässen wie zb mausis Geburtstag und das wars..also jede oder jede zweite Woche gibt's das auch nich bei uns..
gina87
gina87 | 26.06.2014
20 Antwort
Schwarze Kinderwagen, Mütter, die Gothic sind und Mütter die Heavy- Metal hören stören dich bestimmt auch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2014

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Alltag mit 3 Kindern
26.10.2015 | 6 Antworten
Rauchen mit Kindern
06.05.2014 | 10 Antworten
reha mit kindern / koffer
23.03.2013 | 15 Antworten
schlafwandeln bei kindern
23.12.2012 | 16 Antworten
Rheuma bei Kindern
13.07.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading