Nicht gestilte Kinder

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.01.2013 | 44 Antworten
Risiken bei nicht gestillten Kindern,

Durch das Saugen und den Hautkontakt beim Stillen wird im Baby (wie auch in der Mutter) ein Hormon freigesetzt (Oxytocin). Dieses wirkt angst- und schmerzlindernd und steigert die Entspannung und das Wohlbefinden des Säuglings. Wird ein Kind nicht gestillt und hat darüber hinaus wenig Hautkontakt zur Mutter, ist es aufgrund des fehlenden oder geringeren Oxytocin-Ausstoßes ängstlicher und schmerzempfindlicher als gestillte Kinder.

Nicht gestillte Kinder leiden häufiger unter nächtlichen Bauchschmerzen.

Gravierender sind hingegen die gesundheitlichen Risiken. Kinder, die nicht gestillt werden, sind häufiger und länger krank. Das führt nicht nur zu beträchtlichen Mehrkosten im Gesundheitswesen, sondern belastet natürlich vor allem die Kinder selbst und ihre Eltern. Besonders anfällig sind nicht gestillte Kinder für Infektionskrankheiten. So treten etwa Mittelohrentzündungen und Magen-Darm-Krankheiten doppelt so häufig auf wie bei gestillten Kindern, und auch unter Atemwegserkrankungen leiden sie 25 Prozent häufiger. Genauso erhöht ist das Asthma-Risiko, und die Wahrscheinlichkeit, an Keuchhusten zu erkranken, ist über 40 Prozent höher als bei gestillten Kindern.

Außerdem gibt es unter nicht gestillten Kindern über ein Drittel mehr Diabetiker. Die Gefahr von Übergewicht (bei Sechsjährigen) sowie von Zahn- und Kieferfehlstellungen ist sogar doppelt so groß wie bei gestillten Kindern. Hinzu kommt das Risiko verunreinigter oder falscher Babynahrung. So sollten Kinder z.B. in der ersten Zeit weder mit Tier- oder Pflanzenmilch noch mit Reis- oder Haferschleim gefüttert werden. Deren Nährstoffgehalt ist für Säuglinge derart ungeeignet, dass es zu gravierenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen kann.

Nicht gestillte Kinder sind jedoch nicht nur erhöhten gesundheitlichen Risiken ausgesetzt. Studien zufolge sind sie auch häufiger verhaltensauffällig bzw. in psychologischer Betreuung. Laut einer repräsentativen Einschätzung durch Mütter und Lehrer sind nicht gestillte Kindern sozial weniger kompetent bzw. integriert als gestillte Kinder. Auch gibt es Hinweise darauf, dass nicht gestillte Kinder schlechter mit psycho-sozialem Stress umgehen können und zwar unabhängig vom sozialen Hintergrund. Das zeigte eine Untersuchung von Trennungskindern. Außerdem sollen nicht gestillte Kinder mehr Probleme beim Lernen haben.


Es sollte aufjedenfall getillt werden.
Gründe fürs nicht stillen gibt es nicht.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

44 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Da bist du ja wieder.
wossi2007
wossi2007 | 21.01.2013
2 Antwort
GUESS WHO'S BACK..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2013
3 Antwort
Scheiße, dann sind mein Sohn und ich Außerirdische, weil wir Flaschenkinder sind ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2013
4 Antwort
" ... sind sie auch häufiger verhaltensauffällig ... "
gina87
gina87 | 21.01.2013
5 Antwort
Aha ... mein Sohn wurde geatillt ... hat Neurodermitis, Ashtma bronchiale ... hatte bisher mit 4 Jahren viele Infektionskrankheiten und hatte nachts oft Bauchweh ... keiner hat darüber zu urteilen, ob jemand stillt oder nicht
JonahElia
JonahElia | 21.01.2013
6 Antwort
aha
lea_sophie
lea_sophie | 21.01.2013
7 Antwort
na servus!! hast dich aber schon lang nicht mehr hier blicken lassen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2013
8 Antwort
Da merkt man das du nicht gestillt wurdest und vom Wickeltisch noch gefallen bist ... So ein Bullshit hab ich schon lange nicht mehr gehört ... Meine Tochter war ein Flaschenkind, ich war auch eins und mein Sohn wird dann auch ein Flaschenkind ... Du hast wohl den Schuss nicht gehört ... Es bleibt jedem selbst überlassen ob er stillt oder nicht ...
Angel78
Angel78 | 21.01.2013
9 Antwort
Aus welcher Öko-Zeitschrift haste das denn
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2013
10 Antwort
Sie hat sich aber viel Mühe mit dem Beitrag gegeben
JonahElia
JonahElia | 21.01.2013
11 Antwort
jajaj, was auch immer, such dir nen andres forum endlich mal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2013
12 Antwort
Finnilein oder wie sie auch sonst so heißt ist wieder da??????
PingPongblase
PingPongblase | 21.01.2013
13 Antwort
Selbst wenn Fake ... diese Dinge werden wirklich so dagelegt
JonahElia
JonahElia | 21.01.2013
14 Antwort
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2013
15 Antwort
@JonahElia aha, allso müssten ja meine kinder alle durch die bank, schwer krank sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2013
16 Antwort
klar aber du kannst doch nicht verlangen das gestillt wird.wenn du das erwägst dann zahl jeder frau doch ein milchgeld! dann stillen sie vllt mehr denn du sprachst oft von faulheit und egoismus in deinen stillthreads.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2013
17 Antwort
@mam_von_4 ... wer weiß? ist aber doch nicht meine Meinung
JonahElia
JonahElia | 21.01.2013
18 Antwort
so nu machen wir es mal ganz genau, wikommensgrus um 21.01.2013 um 12:56h bekomm und um 21.01.2013 13:37h sowas provokanntes rein stellt. du steigerst dich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2013
19 Antwort
ich bin mir sicher dass das wieder unser finnchenlein ist und ärger machen will ... aber STATISTISCH gesehen trifft das wirkl zu ... und jetz könnt ihr auf mich losgehen wenn ihr wollt aber lest bitte erstmal nach ... google etc ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2013
20 Antwort
@chrysantheme: meine Worte ... zumal halt mein Sohn genau das Gegenteil beweist ...
JonahElia
JonahElia | 21.01.2013

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading