HIlfe! mein kind trinkt nichts!

Jazzy22
Jazzy22
18.04.2011 | 7 Antworten
Hallo ihr lieben.. meine kleine ist mittlerweile 9 monate alt u war ein stillkind... jetzt wo sie komplett abgestillt ist, merkt man immer mehr dass sie nichts trinken mag. kein tee, saft , wasser oder auch folgemich... nichts mag sie von alledem... nur während dem essen kann ich sie für ein paar schlückchen überreden aus ihrer flasche zu trinken. dachte zuerst dass sie diese sauger nicht mag u bin dann auf trinklernflaschen umgestiegen ... aber nichts! ich hab echt angst das es ihr gesundheitlich schadet!
kennt das auch jemand von euch? bin echt verzweifelt!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
genau das gleiche Problem
Hallo! Habe genau das gleiche Problem wie du mit meinem 8 Monate alten Sohnemann! War deswegen schon beim Kinderarzt und der sagte mir, dass die kleinen die Flüssigkeit dann aus der Nahrung ziehen. Mittags sollen wir dann immer Fencheltee mit ins Essen mischen und ansonsten alles recht flüssig halten. Wir haben jetzt auch fast alle Flaschen und Sauger daheim die es gibt. Nix nimmt er. Mit dem Trinklernbecher kam er nach 2 Tagen Super zurecht. Aber mittlerweile habe ich ihn "überlistet". Es gibt jetzt die normale Milch aber mit nem Breisauger drauf. Da tropft das einfach so in seinem Mund. Er ist happy und ich bin es auch. Merkt man richtig. Wenn deine kleine nicht richtig versorgt wird merkst du das sofort. Sie fällt regelrecht in sich zusammen und mag nichts mehr machen, ist total schlapp. Vielleicht hilft dir das ein wenig. *tröst* Liebe Grüße, Kalistina
Kalistina
Kalistina | 19.04.2011
6 Antwort
ich mache
mir schon gedanken, wie ich hannah vielleicht an tee gewöhnen kann, in der kita gibt es das ja meist. Kann ja nicht ewig nur beim Karottensaft bleibt ;)
engelnetty
engelnetty | 18.04.2011
5 Antwort
..
Puhhh also da bin ich ja erstmal beruhigt das es nicht nur mir so ergeht. Dankeschön für eure schnellen antworten und euren tipps.
Jazzy22
Jazzy22 | 18.04.2011
4 Antwort
ich
kenne das auch, ich hab dann immer einpaar löffel tee gegeben. ist zwar müssam aber ist besser als nichts. meine ärtztin meinte das das meine kleine macht, weil sie wohl denkt das sie nur flasche bekommt und das leckere was mutti mit den löffel hat nicht mehr bekommt. :D um so älter sie wurde umso besser ging es dann auch.
naddl84
naddl84 | 18.04.2011
3 Antwort
bei
uns hats mit verdünntem Karottensaft geklappt. Wasser und Tee hat Hannah mir auch lange nicht abgenommen. Immer wieder anbieten ist das A und O. Irgenwann wirds klappen.
engelnetty
engelnetty | 18.04.2011
2 Antwort
...
Kenne das so nicht, meine beiden haben immer gerne was andres als Milch noch dazu getrunken. Hab vielleicht noch nen Tip: versuch ihr Wasser aus nem kleinen Plastikbecher anzubieten, hat bei mir super geklappt! Kam drauf da Suzana nichts andres als Milch aus der Flasche wollte. Und nun bei Nicholas hab ich es von Anfang an so gemacht. So schnell wird es ihr nicht schaden, immer wieder anbieten. Sie muss bestimmt noch begreifen, dass was andres als Brust auch durststillend ist. Klappt bestimmt bald, lg Sandra
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011
1 Antwort
...
wenn sie immerhin ein paar schlückchen trinkt, dann fordere sie alle 15 minuten dazu auf zu trinken. so wird aus ein paar schlückchen zumindest ausreichend flüssigkeit. einfach immer wieder die flasche in die hand drücken. versuchs vor allem mit warmen flüssigkeiten, am besten tee... die werden eher getrunken zu beginn als kaltes.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Wieviel und was trinkt ihr am Tag?
12.11.2013 | 26 Antworten
was trinkt ihr?
26.04.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading