multisanostol ,wenn das kind nur sehr wenig isst?

brinabrina85
brinabrina85
29.03.2011 | 11 Antworten
hallo ihr lieben,
seit einem monat bekommt unsere kleine (18 monate alt) jeden morgen multisanostol, weil sie ein extrem schlechter esser ist! sie isst so gut wie kein obst und gemüse! morgens drei ganz kleine mini-stückchen brot, zwischendurch mal ne halben keks, mittags vielleicht mal drei nudeln und abends meist nur eine scheibe wurst- echt zum verrückt werden! trinken tut sie ca. 300-400ml täglich (milch und saft/wasser)!
meine frage: ist es in dem fall sinvoll ihr weiterhin das multisanostol zu geben? das möchte sie nämlich auch absolut nicht nehmen und wehrt ständig dagegen! ich weiß garnicht, was ich sonst noch tun soll. der arzt kann uns auch nicht wirklich helfen. er ist oft unzufrieden, da sie nicht richtig zunimmt! sie ist nun 79cm groß und wiegt 8, 8 kg!

danke und lg, brina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
vielleicht
seid ihr Eltern auch eher schlank? Meine Meinung ist, dass ein Kind am gedeckten Tisch nicht verhungert. Da sie das Multisanostol nicht mag, würde ich es weglassen..lieber öfter obst und Gemüsestückchen bereitstellen...Mit Milchmenge am Tag kenne ich mich nicht aus , habe gestillt/stille. Jedes Kind ist /isst doch anders, der KiArzt kann doch nicht verallgemeinern...Du kannst es ihr doch nicht reinzwingen. Uns Erwachsenen kommen die Portionen unserer kleinen oft nicht ausreichend vor...meistens esen sie aber genug. Sie verbrauchen in dem Alter auch wahnsinnig viel. Meine 3-jährige ist auch eher von der zarten Natur, heute isst sie aber gerne und alles Ich drück dich mal und mach dich nicht verrückt...vertraue deinem Kind
Hummelchen80
Hummelchen80 | 29.03.2011
10 Antwort
@Maulende-Myrthe
danke für deinen guten tipp! vielleicht werde ich mal diesen saft ausprobieren und gucken ob sie ihn trinkt. multivitaminsaft ist auf jeden fall gut und den werde ich ihr auch geben! den trinkt sie auf jeden fall gern!
brinabrina85
brinabrina85 | 29.03.2011
9 Antwort
tja
unsere kinder wissen halt was sie brauchen und was nicht...was völlig sinnlos ist, wird auch stehe gelassen!! meine meinung :-) aber ich kann dich da natürlich verstehen....künstliche vitamine braucht sie nun wirklich nicht...wie gesagt, säfte haben auch vitamine oder mal nen stück apfel, banane, gurke!... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
8 Antwort
@NatiundStella
hey süße, vielleicht werde ich das zeug auch komplett weglassen und ihr dafür multivitaminsaft, etc. geben. die flasche ist jetzt noch halb voll und wenn sie leer ist, werde ihr das zeug wahrscheinlich nicht mehr geben! was ich besonders heftig finde, ist ja auch, das sie es echt nicht nehmen mag und das ist auch einer der hauptgründe dafür, das ich es wohl weglassen werde!
brinabrina85
brinabrina85 | 29.03.2011
7 Antwort
@NatiundStella
Ich sehe das im Grund genauso wie du. Ist wie mit dem Trinken bei meiner Großen. Ein Kind nimmt sich, was es braucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
6 Antwort
@Chaidy
er sagt das ich es ihr geben kann und das es seiner meinung nach auch ganz gut sein soll! nur manchmal bin ich echt verzweifelt, da sie es absolut nicht nehmen will und es dann jeden tag so ein hin und her ist!
brinabrina85
brinabrina85 | 29.03.2011
5 Antwort
so
hab mir das grad mal durchgelesen mit dem sanostol, würde ich nicht geben...multivitaminsaft hat auch vitamine oder nen stück apfel!...ich finde das völlig übertrieben, deine kleine ist doch gesund und fitt, warum dann zusätzlich vitamine?....also ich hab ja das gleiche problem wie du und bin auch manchmal am verzweifeln, doch mittlerweile hab ich mich fast dran gewohnt und ich darf mich nicht verrückt machen..sonang das kind immerhin etwas ist und fit ist, is das noch kein grund panik zu schieben....mein arzt sagt auch immer, ein kind holt sich was es braucht!....ich war 2 und hab mcih ein ganzes jahr NUr von milchschnitte ernährt, habe alles ander abgelehnt und schau was nun aus mir geworden is!!!!! ich war übrigens noch zierlicher als meine tochter und ich lebe noch und bin mehr als gesund! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
4 Antwort
Mmmh
also wenn du das klebrige Zeug mit Gewalt reinkriegen mußt, ist das ja auch nicht wirklich lustig. Ich hab Glück, meine Kleine steht voll drauf. Habe auch einen schlechten Esser, außer Nudeln oder auch Käse , da kann sie rein hauen. Gibts das Zeug nicht vielleicht auch als Pulver, daß man es unters Getränk mischen kann? Wenn bei uns gar nix anderes geht gibts Vollkorntoast . Dann sind zumindest mal die Grundstoffe im Kind drin. Hast du es schon mit exotischem Obst probiert? z. B. Ananas, Kiwi, Mango? Damit krieg ich Lara manchmal. Ich darfs nur nicht vorher schon in Kleine Stücke schneiden, sondern muß direkt vom Obst runter essen... wie ne Große eben. Bei Gemüse: No chance, verstecken bringt auch nix... Hätt ich früher nie gedacht, daß das mit dem Essen echt so schwierig sein kann.
Genueva
Genueva | 29.03.2011
3 Antwort
hi
ich würd als erstes mal alle schlecksachen streichen und ihr nur die hauptmahlzeiten geben. was sagt denn euer arzt zu dem multisanostol?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
2 Antwort
Also
ich weiß halt auch nur, nachdem ich das neulich hier gelesen und nachgeprüft habe, dass der Sanostol Saft ab 3 Jahren total überdosiert ist und daher als nicht geeignet eingestuft wurde : http://www.test.de/themen/kinder-familie/test/Nahrungsergaenzungsmittel-fuer-Kinder-Bestenfalls-ueberfluessig-1680543-1683308/ http://www.test.de/themen/kinder-familie/test/Nahrungsergaenzungsmittel-fuer-Kinder-Bestenfalls-ueberfluessig-1680543-1683123/ Ich gehe davon aus, dass auch der Gelee ab einem Jahr dann überdosiert und daher nicht so gesund ist. Dennoch würde ich versuchen, irgendwas zu tun, damit dein Kind etwas besser versorgt ist. Es reicht aber vermutlich schon, wenn du deinem Kind puren Fruchtsaft gibst, damit kriegt sie dann ihre Vitamine. Dann würde ich überlegen, ihr etwas zur Appetitanregung zu geben, z.B. Rotkäppchensaft. Multisanostol soll ja auch durch Lebertran appetitanregend sein... sonst musst da da weniger von geben?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
1 Antwort
ähm
hi süsse, wie du weisst wog stella in dem alter nicht mal so viel wie deine tochter!...jetzt ist sie 21 monate und wiegt 8, 6 kilo mit einer grösse von 79!....ich kenne das zeugs gar nicht!!! Mach dir nicht so einen kopf, ich weiss es ist sehr schwer, aber man kann eh nichts machen!....meine tochter will morgens auch nur ihre milchund paar stückchen brot..mittags ne kleine mahlzeit von 150 mg wenns hoch kommt und abends nen halbes brot!....sie ist fitt, nur halt zierlich, verhungern kann ein kind vor einem vollen teller nicht! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011

ERFAHRE MEHR:

baby 11monate isst nichts
21.11.2014 | 12 Antworten
mein kind isst so viel !
07.09.2012 | 17 Antworten
Kind isst schlecht / 26 Monate
26.10.2011 | 11 Antworten
mein kind isst wenig, warum so dick?
25.11.2010 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading