ich hab da mal eine frage

timmy2102
timmy2102
23.03.2011 | 11 Antworten
und zwar ich kaufe immer das graubrot im laden und bei vier personen verbrauchen wir 1 ganzes bis manchmal 1 1/2 brote pro tag.nun hab ich überlegt da bei uns das günstige brot nicht einfach oder immer zu bekommen ist das ich es doch lieber selber machen möchte.da kann ich ja dann auch mal einpaar variationen machen damit es nicht ganz so langweilig wird.
was meint ihr ist da eher ein brotbackautomat angebracht oder lohnt es sich nicht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
....
ich habe mir mal einen beim Flohmarkt geholt um 10€ oder so. Funktioniert super, aber mache sehr selten Brot selber.
bb26
bb26 | 24.03.2011
10 Antwort
naja ich wĂĽrde es ja nicht nur 1-3 mal die woche machen
wenn wir glück haben bekommen wir bei uns 2-4 brote in der woche zu kaufen...die läden hier bestellen pro tag 5 brote und das ist devinitiv zu wenig....ich würde es ja dann täglich machen....und ich glaube im backofen wäre das doch wesentlich teurer wegen dem stromverbrauch....könnt ihr mir eventuell auch ein paar modele vorschlagen...das ist komplett neuland für mich.... vielen dank
timmy2102
timmy2102 | 23.03.2011
9 Antwort
@deeley
Ich habe meinen bei Lidl gekauft. Den Vorgänger bei Aldi. Beide sind super! Ich kann mich nicht beschweren. Und wenn man selbst die Zutaten zusammenstellt, schmeckt das Brot richtig gut. Die Backmischungen verursachen bei mir Sodbrennen!
Noobsy
Noobsy | 23.03.2011
8 Antwort
@Noobsy
Ah ok, der meiner Mutter sagt nicht bescheid, sondern legt dann einfach los. Ich habe da KEINE Möglichkeit, diese Rührdinger rauszunehmen - was hadt denn Du für einen?
deeley
deeley | 23.03.2011
7 Antwort
@knisterle
Das Brot aus dem Ofen ist wirklich super lecker! Allerdings ist der Stromverbrauch deutlich höher als beim Brotbackautomaten! Das rechnet sich finanziell nicht!
Noobsy
Noobsy | 23.03.2011
6 Antwort
brotbackautomat
kauf den aber bei ebay, da bekommst du schon einen für 1€, weil das keiner mehr macht. dann probier es aus, und wenn es ichts für euch is kannst ihn ja in die tonne tun
Marienkaeferle
Marienkaeferle | 23.03.2011
5 Antwort
huhu
man braucht gar kein brotbackautomat. du kannst die brote ganz einfach selbst machen.. einfach den teig kneten und dann in eine brotähnliche form bringen und ab in den ofen und es wird super !!!! zwischendurch kannst du die oberfläche mit wasser bestreichen und dann wird es schön knusprig ... das geld für den brotbackautomat kannste sparen... und mit selbstgebackenem brot kannste dann ungemein sparen und es ist soooooooooooooooooooooooooo lecker :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2011
4 Antwort
@deeley
Ich nehme die Rührdinger vor dem Backen raus, dann habe ich keine Löcher im Brot ;) Mein Automat piept nochmal, bevor er losbackt. @timmy2102: Finanziell lohnt es sich auf jeden Fall!
Noobsy
Noobsy | 23.03.2011
3 Antwort
Brotbackautomat
wenn ihr so viel selber machen wollt, dann hol dir einen. Wir hatten auch mal einen und ich fand es immer praktisch. Teig und wasser rein, programmieren und irgendwann piepts und das Brot ist fertig :-) lg
melle2711
melle2711 | 23.03.2011
2 Antwort
...
Mich stört bei den Automaten, dass das Brot ein Loch in der Mitte hat. Ich pack das in eine nor, ale Kastenform - das ist super einfach.
deeley
deeley | 23.03.2011
1 Antwort
...
ich wĂĽrde dir raten einen anzuschafen wenn ihr es wirklich oft bis immer selbst machen wollt und das schmeckt auch besser finde ich^^ lg
Stolzemamii2009
Stolzemamii2009 | 23.03.2011

ERFAHRE MEHR:

wieviel qm bei bald 5 personen
04.05.2013 | 7 Antworten
wieviel qm habt ihr fĂĽr 4personen?
11.02.2013 | 41 Antworten
55qm 3 personen?!
14.04.2012 | 16 Antworten

Ă„hnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading