flasche direkt ab geburt?

pobatz
pobatz
26.10.2009 | 8 Antworten
hallo ich möchte meinem sohn die muttermilch ja abpumpen direkt von geburt an habt ihr erfahrungen damit ? wie klappt das mit der flasche ab dem ersten moment ? nein ich will nicht stillen und dazu auch kein kommentar warum nicht es gibt halt dinge die sind nicht zu diskutieren (kirchern) werde meine pumpe mit ins kh nehmen da ich fremde sachen schon sehr ekelig finde
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hallöchen,
da meine beiden nach der geburt probleme mit dem zucker hatten haben die beiden noch im kreißsaal jeder ein fläschchen mit na lösung bekommen um den zucker zu stabilisieren...naja mit dem trinken aus der flasche ging es so...aber schon die nächsten tage pendelt sich das ein. nur wirst du nach der geburt eh noch nicht wirklich viel milch haben das ist ganz normal den dein baby braucht da ja auch noch nicht wirklich viel, nicht das du dich wunderst den das hat mit davor leider keiner gasagt und ich habe mir so sorgen gemacht das die beiden verhungern. na und mit der pumpe wird die pruduktion eh angeregt. das ist nichts anderes wie mit der brust auch, den das haben die beiden ja auch erst ne weile üben müssen. ich wünsch dir alles gute. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2009
7 Antwort
hi
ich wollte stillen nur ging es nich...gleich nach der geburt beim ersten versuch verweigerte sie total..naja abends kam sie dann ins wärmebett weil sie die temp-noch nich halten konnte und irgendne schwester gab ihr dann tee aus der flasche..und ab da wars dann vorbei...haben noch zig ma versucht anzulegen aber es half alles nichts..hab dann mit den pumpen ausm kh abgepumpt soweit es ging hat grad so für eine muttermilchflasche am tag gereicht..aber das fläschen geben hat ganz gut geklappt..musste nur die avent flaschen nehmen da alle anderen sauger trotz kleinster größe zuviel flüssigkeiten rausbrachten wovon mausi sich dann dolle verschluckte :-( hab dann echt mit müh und not und allen tricks der hebi gute 2, 5mon abgepumpt bis wirklich gar nix mehr kam..auch diese stillsets ect brachten keinen erfolg..
gina87
gina87 | 26.10.2009
6 Antwort
Hallo
Also meine bekam auch von Anfang an die Flasche und es gab keine Probleme da sie ja die Brust nicht kannte und somit die Flasche nichts Neues für sie war. Lg, ramy.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2009
5 Antwort
hi
mein sohn wollte auch ned die brust :
Mischa87
Mischa87 | 26.10.2009
4 Antwort
hi
meine maus hat von anfang an die brust verweigert. So hat sich bei mir auch keine richtige Milch gebildet. Wir haben es 2 tage im Kranknhaus ausprobiert. Sie hat gleich im Krankenhaus dann die Milch aus der flasche bekommen und es hat ganz gut funktioniert.
jenny1985
jenny1985 | 26.10.2009
3 Antwort
Hallo
Also ich musste im KH auch abpumpen, weil mein Kleiner auf der Intensivstation lag und ich ihn nicht immer besuchen konnte, weil ich einen KS und schlimme Schmerzen hatte. Im KH gibt es Pumpen, die werden auch nach Gebrauch desinfiziert. Die sind auch sehr gut. Also mein Kleiner hat die Flasche lieber gehabt als das Stillen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2009
2 Antwort
hey..
ich will auch nicht stillen und werde es nicht ;o) aber ich pumpe auch nicht ab, meine maus bekommt gleich die milchnahrung... es klappt mit der flasche super, sophia wurde auch nicht gestillt und bekam von anfang an die flasche lg susi
Susi0911
Susi0911 | 26.10.2009
1 Antwort
...
Meine Kleine wollte die Brust eh nicht und hat von Anfang an die Flasche gewollt. :) Da gibt es doch keine Probleme. :) Hauptsache es gibt Milch.
fiducia711
fiducia711 | 26.10.2009

ERFAHRE MEHR:

plötzlich nachts wieder die flasche?
27.04.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading