zugabe von schmelzwochen in die flasche!

sabrinab1990
sabrinab1990
16.05.2009 | 16 Antworten
hallo
ich möchte meinen sohn 5 wochen 1nen löffel bio schmelzflocken mit in die flasche geben da er von der pre nahrung nicht satt wurde und die 1er in mittlerweile auch nicht mehr reicht meinte meine kä ich sollte 1 löffel schmelzflocken mit reinmachen um zu gucken wie und ob er es verträgt!

jetzt werden wahrscheinlich mir einige von abraten aber ich werde es versuchen da ich seit über 1ne woche keinen schlaf mehr bekomme der kleine statt früher alle 3-4 stunden jetzt alle 1-2 stunden kommt und ihm ne flasche mit 200ml nicht reicht ich muss immer noch 1ne mit 80ml machen wovon er dann auch nochmal 50-60ml trinkt dazu kommt das er ca. 1-1 1/2 stnd. braucht für die flasche dann mault er ca. ne stunde rum weil er total unzufrieden ist dann lege ich ihn hin und er fängt wieder an zu maulen weil er nicht in den schlaf findet dann schläft er ca. 1-2 stnd. dann geht das selbe wieder von vorne los!

nun meine frage: wie werden die schmelzflocken nur mit wasser aufgekocht ich will nicht auch noch zusätzlich vollmilch da ich sie ja in die 1er hipp milch mit reinmache bzw. 1löffel ? danke über antworten .. =)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
hey
danke für eure antworten das eine oder andere ist sehr ratsam vielen dank =)
sabrinab1990
sabrinab1990 | 16.05.2009
15 Antwort
Also ich habe grade mal MEINE Mum gefragt
und sie hat mir gesagt das ich und meine Geschwister das auch schon mit 6 Wochen bekommen habe! Und wir leben alle noch und haben KEINE Allergie. Du musst es so machen wie DU denkst, und ich sag immer wenn sie es vertragen wieso nicht. Ich hab meinen kleinen auch schon mit 3 Monaten brei gegeben anstatt nach dem 4ten Monat! Er hats super vertragen .... ich würds ausprobieren
TracyHoney91
TracyHoney91 | 16.05.2009
14 Antwort
@Franzi0Tristan
Sie schreibt aber, dass ihr sicher Einige abraten, sie es aber trotzdem versuchen wird....das klingt eher nach"beratungsresistent".
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2009
13 Antwort
Schmelzflocken
Das klingt nach Wachstumsschub.... Hab bei meinem Sohn auch damals alles ausprobiert hab es damit aber schlimmer gemacht !!! Da hielft nur durchhalten durchhalten.... Wäre nett wenn die "ERFAHRENNEN MAMI`S" berücksichtigen das es ihr erstes Baby ist und das sie noch sehr jung ist, das war ich damals auch, dann ist man leichter verunsichert ...also nicht immer gleich so gemein...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2009
12 Antwort
Hi
versuch mal eine anderes Milchpulver. das hatte ich mit mein auch, dann habe ich das von milasan1 geholt und seiddem ist er satt geworden. Ansonsten einfach ein tel. so mit ihn seiner Milch und Kräftigt schütteln.
sternkinder
sternkinder | 16.05.2009
11 Antwort
Hi
Hi das er so lange braucht für ne Flasche ist aber nicht gut..... kein wunder das er dann gleich wieder hunger hat. Eigentlich sollten Babys bei ner Flasche nicht länger als 20-30 min trinken. Wir hatten das auch am anfang aber dann so gemein wie es klingt haben wir mal ne woche nach der Uhr Flasche gegeben und dann auf einmal war es ok sie brauchte dann nie länger als 30 min .... sie ist jetzt 13 wochen und trinkt grade mal 150-200ml pro Flasche alle 3-4 Stunden, Nachts schläft sie meist durch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2009
10 Antwort
würde ich auch
nicht machen! Habe die ersten 4 Monate gestillt und dann wollte meine Maus die Brust auf einmal nicht mehr. Habe erst die Milumil gehabt, von der sie nicht satt geworden ist, dann hab ich die Hipp versucht, da war es das gleich Spiel nun füttere ich mit der Alete und siehe da, sie wird satt. Die Alete ist von der Konsistenz her dicker. Aber Schmelzflocken würde ich dem Kleinen noch nicht geben, hat meine Große auch erst mit sieben Monaten ins Abendfläschen bekommen und da hab ich auf meine Mama gehört. Kinderärzte wissen auch nicht immer alles!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2009
9 Antwort
@sabrinab1990
Dein Kind ist 5 Wochen. Das ist die Zeit eines Wachstumsschubes. Auch Stillkinder kommen da öfter und MUMI kann man nicht andicken. Schade das deine Meinung schon feststeht, du könntest ansonsten vom Wissen anderer Muttis profitieren. MUMI oder Säuglingsnahrung ist genau auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten-bei Bedarf einfach mehr geben!!! Schmelzflocken ist doch aus Hafer-oder? Das ist Glutenhaltig-sollte man bleiben lassen einen noch unreifen Darm damit zu bombardieren, oder willst du dir einen Glutenunverträglichkeit heranzüchten beim Kind-da würde einiges auf dich zukommen. In Sachen Ernährung würde ich Kinderärzten NICHT vertrauen LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2009
8 Antwort
.
würde auch versuchen ihm wasser oder tee anzubieten... aber wenn du unbedingt was dazutun willst, dann besser reisflocken, die sind leichter zu verdauen!
MicaMaus
MicaMaus | 16.05.2009
7 Antwort
meine Maus ist 5 Monate
und von Geburt an trinkt sie
mutti1000
mutti1000 | 16.05.2009
6 Antwort
........
sicher, das er Hunger hat, wenn er so oft wach wird'? Vielleicht hat er auch nur Durst?! Meine wacht jetzt auch immer so oft auf und hat einfach nur Durst. Versuch doch Nachts mal mit Tee. Schmelzflocken würd ich noch nicht geben, steht ja auch drauf, ab 4. Monat. Aber wenn deine ärtzin dir dazu rät, dann versuch es. Wie man diese zubereitet, weiss ich jetzt auch nichtmehr, sorry. Drück die Daumen, das ihr bald wider mehr schlafen könnt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2009
5 Antwort
...
Ich würde es auf keinen Fall tun. Aber wenn du keine Diskussion wünscht und dir sicher bist, es zu tun, brauchst du die Frage doch gar nicht zu stellen.
Backenzahn
Backenzahn | 16.05.2009
4 Antwort
Hm...
der Darm Deines Kindes ist doch noch gar nicht reif für Schmelzflocken. So bekommt er sicher Bauchschmerzen oder eine Allergie. Vielleicht ist es gar kein Hunger?????sorry, kann Dir da auch keinen richtigen Tipp geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2009
3 Antwort
warum abraten
meine haben das auch bekommen ich habe einfach einen löffel mit rein gemacht und kraftig geschüttelt das geht schon
mia1207
mia1207 | 16.05.2009
2 Antwort
ähm
das ist ja kein nächtliches problem damit hätte ich ja kein problem es ist ein problem was den ganzen tag so geht es ist immer so ^^
sabrinab1990
sabrinab1990 | 16.05.2009
1 Antwort
Glaube kaum,dass Hunger das Problem deines Kindes in der Nacht ist.
....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2009

ERFAHRE MEHR:

welche Flasche nach dem Stillen?
14.03.2013 | 6 Antworten
Wann flasche am morgen abgewöhnen?
29.05.2012 | 9 Antworten
plötzlich nachts wieder die flasche?
27.04.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading