Kaugummi - ja oder nein?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.02.2009 | 29 Antworten
Also ich hab da gestern schon mal eine Frage dazugestellt .. aber ist mir leider nicht alles beantwortet worden. Deshalb nochmal ein Versuch. Kurz zusammengefasst:

Meine Tochter ist fast 2, 5 Jahre alt und liebt Kaugummi. Gestern wurde mir gesagt, Kaugummi sei generell schädlich und würde die Produktion der Magensäure anregen, was widerum auch schlecht sei.

Kann mir einer sagen was genau der Grund dafür ist?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
so!
vor lauter schreiben und konzentrieren bin fast selber umgekippt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
8 Antwort
Zuckerfrei
Ja, dass "zuckerfrei" nicht gleichzusetzen ist mit gesund, hatte ich schon vermutet... Zucker wird halt durch künstliche Süßstoffe ersetzt... hhmmm... das mit dem Appettit bei meiner Kleinen wäre nicht schlimm, ist ja ne ganz Zarte. Aber gibt es denn überhaupt keine Kaugummisorte, die man zumindest ab und zu mal ohne größere Bedenken geben könnte?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
7 Antwort
lümmelstuhl
es gibt viele modelle davon zb ein wippstuhl, schaukelstuhl alle sitzmöglichkeiten wo mann/frau beim sitzen in bewegung bleiben kann hihihi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
6 Antwort
zuckerfrei!?
die austauschstoffe sind sehr gefährlich für mundflora, verdauung manche sind sogar krebser.... sind starke appettitanreger ....und und und
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
5 Antwort
Lümmelstuhl?
Hallo Viktoria! Schön, dass du mich hier bei dieser Frage erwischt hast. Ist ja mehr oder weniger dein Spezialgebiet ;-). Sag mal, was ist denn ein Lümmelstuhl?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
4 Antwort
kauen in der schule
du hast recht das kauen regt auch das gehirn an im positiven sinne vor allem die ariale die für das speichern und vergangenheit zuständig sind wenn das kaugummi auch noch zuckerstoffe abgibt wird das gehirn mit positiven lieblichen botenstofen überflutet also glückshormone werden ausgeschüttet. das lernen ist für einfacher. es gibt aber auch eine andere gute alternative zu einem kaugummi ein LÜMMELSTUHL hat sich leider in der praxis nicht durchgeschlagen "leider"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
3 Antwort
Runterschlucken
Also das mit dem Runterschlucken ist bei uns wirklich kein Problem. Sie kann das schon seit Langem, dass sie die nicht runterschluckt. Und wegen der schlechten Zähne... naja, es gibt ja auch zuckerfreien. Es ist ja auch nicht so, dass sie ständig einen bekommt. Es ist mehr eine Alternative zu anderen Süßigkeiten. Ich mag z.B. Schlecker oder Zuckerln überhaupt nicht, weil die beißt sie immer bzw. hat sie die auch immer total lange im Mund. Das ist echt schlecht für die Zähne. Aber einen Kaugummi hat man doch eh irgendwann mal "ausgelutscht", oder? Das mit der Magensäure hört sich ja echt arg an. Hab ich noch nie gehört. Bei uns in der Schule war z.B. das Kaugummikauen erlaubt, da sich dies positiv auf die Konzentration auswirken solle. Ja, hat jetzt nichts mit Kleinkind zu tun, ist schon klar... aber wollte damit nur sagen, dass ich echt nicht wusste, dass ein Kaugummi sooooo schädlich sein soll?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
2 Antwort
kaugummi
durch das kauen und anregen der geschmacksnerven wird dem gehirn signalisiert mehr magensäure zu produzieren es kommt gleich nahrung! es kommt unten im magen aber nicht an das ganze systhem gerät außer kontrolle. die zu viel produzierte magensäure kann hochsteigen in die speiseröhre und dort im unteren bereich schäden verursachen der schlißkuskel wird auch beschädigt. achtung KREBSGEFAHR! der 2 grund ist das die kaumuskulatur erschwächt wird und man im alter nicht mehr die kaugelenke wie alle anderen gelenke aktiv benutzen kann. das kiefer hängt durch und die nahrungsaufnahme so wie zerkleinerung Dh vorverdauung ist gestört. es gibt noch 2 gründe warum kidis aber auch erwachsene keine kaug. kauen sollten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
1 Antwort
hi...
ich geb meiner tochter 5jahre auch keine. schon alleine wegen des hinterschlucken und macht ja auch schlechte zähne. jetzt zu deiner frage : wenn mann kaut regt der magen die verdauung an weil er denkt das da gleich was kommt was ja beim kaugummi nicht ist. und wenn der magen zuviel magensäure produktiert gibts bauch schmerzen und im schlimmsten fall frist die magensäure den magen auf so wie bei einer magersucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009

«2 von 2

ERFAHRE MEHR:

kaugummiartiger, stinkender Stuhl
11.11.2009 | 0 Antworten
kaugummi
11.03.2008 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading