Abstillen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.01.2009 | 14 Antworten
Hallo an alle,
Ich möchte abstillen, habe auch schon Tabletten dafür bekommen, aber hab angst das sich die milch staut..Hab mir deswegen ne handmilchpumpe besorgt. wie oft muss ich am tag abumpen?
Und welche tricks helfen noch?
Soll man einen BH tragen oder nicht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
...
die milch aus der brust streifen. also die brust massieren, vom körper zur warze hin. so kannst du nur soviel milch ausstreifen bis du eben entlastung hast und treibst die milchproduktion nicht weiter an. ist auch sehr hilfreich falls du schon wo kleine verhärtungen hast. diese einfach kreisförmig massieren und richtung warze aussteichen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
13 Antwort
austreifen????
WAS heißt austreifen...???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
12 Antwort
...........
alles unter zehn minuten abpumpen dient nur der entlastung....da wird keine milch nachproduziert! Dauert halt ein paar tage. Hatte innerhalb von drei tagen komplett abgestillt, ohne tabletten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
11 Antwort
hi!
salbeitee reduziert die milch sehr gut. ich hab auch mit tabletten abgestillt. hab die ersten 2 tagen noch 1 mal täglich gestillt und ab da hab ich nur noch unter der dusche ausgestreift. viel glück!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
10 Antwort
Abpumpen oder nicht
als mein Sohn wg. Krankheit nicht mehr trank und ich abstillen musste, hat mir auch meine Frauenärztin gesagt--nicht mehr abpumpen. Doll, danach hatte ich 7 fachen Milchstau . Mein Hebamme meinte, dass ich, wenn der Druck zu dolle wird auch mal abpumpen könne, es jedoch hauptsächlich durch ausstreichen in den Griff bekommen sollte. Sie hat mir auch geholfen die Milchstau´s durch ausstreichen wieder loszubekommen. Vorher durch Rotlichtlampe die Milchkammern erweitern und danach durch Quark verengen dass nicht mehr so viel gebildet wird. Außerdem tut es der Haut gut. Hatte auch die medis und die haben bei mir fürchterlich auf den Kreislauf gehauen. Lg
evamaria2
evamaria2 | 31.01.2009
9 Antwort
ich würd auch die
tabletten weglassen... ich hab ohne abgestillt... nach und nach... is auch besser sagte die FA, weil die tabletten viele nebenwirkungen haben... ich hab woche für woche 1 mahlzeit ersetzt - somit hatte ich keine probleme, kein milchstau, keine schmerzen nix... und bei der letzten mahlzeit die ersetzt werden musste hab ich an dem tag einfach wenig getrunken bzw. pfeffermintee... im übrigen, wie ja shcon jemand schrieb - abpumpen regt die milchbildung an... eher unter der dusche oder so ausstreichen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
8 Antwort
hallo
also du kannst deine brüste unter der warmen dusche ausstreifen und mir hilft immer wenn ich zuviel milch habe dass ich einfach den bh ausziehe und dann läuft die milch immer...ich möchte noch nicht abstillen aber ab und an habe ich einfach zuviel und dann komischer weise wieder zuwenig...kann auch nervig sein wenn es zu wenig ist und die kleine aber hunger hat ;o) abpumpen würde ich lassen da die milchproduktion wieder angeregt wird...topfenwickel hilft gegen entzündungen ;o)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
7 Antwort
abstillen
hallo kannst pfefferminztee trinken, abpumpen dann wenn ne spannung auf der brust hast besser ist eigentlich ausstreichen unter der dusche. habe ohne tabletten abgestillt. weißt ja angebot und nachfrage. viel erfolg
sissy297
sissy297 | 31.01.2009
6 Antwort
trinke
pfefferminz/salbei tee.das reduziert die milch auch
piccolina
piccolina | 31.01.2009
5 Antwort
:-)
also knoblauch schmeckt eigentlich die milch nach knoblauch und das mögen die kinder dann nicht mehr trinken, da sie ganz anders schmeckt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
4 Antwort
knoblauch
meine tante meinte das bei ihr durch knoblauch die milch weniger wurde.. bzw auch wenn sie nur ein bisschen davon gegessn hat, dawar fürn tag die milch weck. werd mich mal schlaumachen was noch hilft damit die milch weniger wird bzw weckgeht... und werd da dann a PN schreiben. nur abpumpen würd ich nicht.. das bildet nur noch mehr milch...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
3 Antwort
Milchstau??
Und was wenn ein milchstau ensteht?? Von dem Quarkwickel geht das doch nicht weg, oder doch??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
2 Antwort
:-)
pfefferminztee hemmt auch die milchbildung. eine tasse am tag hilft. oder auch salbeitee.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2009
1 Antwort
wiiiiiiiiiiiiiiiiiiie
abpumpen=gleich anregen wenn du abstillen willst? bloss nicht!!!!!!!!! mache quark wickel... brust austreichen BLOSS NET ABPUMPEN
piccolina
piccolina | 31.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Wie ging es euch nach dem abstillen?
18.02.2011 | 2 Antworten
cabergolin zum abstillen
06.04.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading