Nahrung ab dem 4 Monat

Janine_86
Janine_86
19.01.2009 | 13 Antworten
Hallo liebe Mami's .. ;-)

Ich wollte mal hören wie ihr das so gemacht habt, meine Kleine ist jetzt bald 4 Monate alt und man sagt ja, dass man langsam anfangen könnte ihr Brei bzw. Gläschen o. ä. zu geben. Welche Erfahrungen habt ihr so gemacht und was würdet ihr mir raten auszuprobieren.

Für euren Rat wäre ich sehr dankbar, da meine kleine mein erstes Baby ist und ich eure Hilfe gebrauchen kann :-)

Danke!

Janine aka SofiaMaria'sMom
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
13 Antwort
ich glaube nicht, dass
die Babys früher lernen vom Löffel zu essen. Der Saugreflex geht erst nach und nach. Es bringt wohl nix einem Kind einen Löffel reinzuschieben, wenn der Brei immer komplett wieder vor dem Mund landet. Dann lieber noch warten und es ein paar Tage später noch mal versuchen.
KiBaWue
KiBaWue | 19.01.2009
12 Antwort
Nochmal ich..
Also ich würde schon ab dem 4. Monat beginnen..Du fängst ja mit kleinen Portionen an..ich finde somit machst Du sie auch ein Stück weit selbstständiger..Sie lernen eher das richtig schlucken..und bekommen durch den Löffel ein ganz neues Gefühl sowie Geschmack..Im Kaufland findest Du eine Menge Artikel die ab dem 4. Monat sind..Meine kleine isst jetzt abends schön Ihr Brot mit..und Früh bekommt sie die Cornflakes ohne Zucker..und das schmeckt Ihr gut..Das ist eine Frage des Timings..Ich wollte nie, das einer von meinen 3 Schätzen ewig lange an der Flasche ist.. LG Sabine
MamiBiene
MamiBiene | 19.01.2009
11 Antwort
Danke
..... für die reichlichen Antworten. Also stillen ging bei mir gar nicht. Das hat nur knappe 6 Wochen geklappt, dann habe ich abgestillt. Hatte alles so kaputt und stark mit Milchfieber zu kämpfen gehabt. Also bekommt meine Kleine Bebivita 1. Davon trinkt sie 3 Mal am Tag knapp 280 ml fertige Nahrung...
Janine_86
Janine_86 | 19.01.2009
10 Antwort
es steht auf den gläschen...
nach dem 4ten Monat
lichtstrahl
lichtstrahl | 19.01.2009
9 Antwort
Beikost
Mein Sohn ist jezt fast 6 Monate alt und wird noch voll gestillt. Habe mehrere Bücher zu dem Thema gelesen, einen Sondertermin bei meiner Hebammme wahrgenommen und einen Beikost-Kurs besucht. Die Kinder sollten vor dem 6. Monat nicht abgestillt werden, da sie vorher gefahr laufen, gegen die Lebensmittel, die sie bekommen, Allergien zu entwickeln. Bis Ende des 6. Monats braucht dein Kind auch nichts anderes als Muttermilch. Übrigens hat mir neulich eine Hebamme aus unserem Krankenhaus erzählt, dass die Angaben ist es für dein Kind das Beste, wenn es bis zum 6. Monat voll getsillt wird und die Stillmahlzeiten bis zum Ende des 1. Lebensjahres allmählich durch Beikost ausgetausch werden. Kann dir ei sehr gutes Buch empfehlen: "Babyernährung gesund und richtig" von Gabi Eugster!
superglucke
superglucke | 19.01.2009
8 Antwort
Beikost
Mein Sohn ist jezt fast 6 Monate alt und wird noch voll gestillt. Habe mehrere Bücher zu dem Thema gelesen, einen Sondertermin bei meiner Hebammme wahrgenommen und einen Beikost-Kurs besucht. Die Kinder sollten vor dem 6. Monat nicht abgestillt werden, da sie vorher gefahr laufen, gegen die Lebensmittel, die sie bekommen, Allergien zu entwickeln. Bis Ende des 6. Monats braucht dein Kind auch nichts anderes als Muttermilch. Übrigens hat mir neulich eine Hebamme aus unserem Krankenhaus erzählt, dass die Angaben ist es für dein Kind das Beste, wenn es bis zum 6. Monat voll getsillt wird und die Stillmahlzeiten bis zum Ende des 1. Lebensjahres allmählich durch Beikost ausgetausch werden. Kann dir ei sehr gutes Buch empfehlen: "Babyernährung gesund und richtig" von Gabi Eugster!
superglucke
superglucke | 19.01.2009
7 Antwort
hab jetzt gerade angefangen
würde warten bis sich sich deine kleine stark für das erwachsenen essen interessiert, dem löffel nachschaut und bei euch am tisch sitzen will wenn ihr esst und so. ich hab eine karotte weich gekocht, sie mit dem stabmixer püriert und wärme jeden mittag etwa 2 kaffelöffel davon auf. den rest hab ich im kühlschrank. reicht etwa für 4 tage...naja und dann bei der 12 uhr flasche mach ich in der hälfte der flasche eine pause und geb ihm den karotten brei und dann den rest der milch....klappt wunderbar...und nach einer woche mag er schon viel mehr davon essen als am anfang....viel erfolg und viel spass dabei wenn du noch mehr wissen willst, frag mich nur...ich versuch so gut es geht zu helfen
bouthaly
bouthaly | 19.01.2009
6 Antwort
stillen
meine tochter wird jetzt bald ein halbes jahr alt und wirrd noch voll gestillt. sowohl hebammeals auch kinderarzt haben mir dasso empfohlen. da die kleine leider auch ein erhöhtes hat, sind wir am überlegen noch einen monat dranzuhängen. mir hat das stillen noch nie probleme sonden eher spaß gemacht, deshalb ist dieses längere stille echt kein problem.
pummelhummel
pummelhummel | 19.01.2009
5 Antwort
Hi..
Also ich hab bei meiner jüngsten mit 4 Monaten mit Brei angefangen..Und es hat ihr richtig gut geschmeckt..Es gab da entweder nur Frühkarotten der Frühkarotten mit kartoffeln..ebenso Pastinakengemüse..Es ich weiß, das es schon viel für den 4 Monat zu Auswahl gab..Ich fande es nicht schlimm..die sind so Verdauungsfreundlich gemacht, das da kein Kind damit ein Problem hat.Meine kleine hatte nie wegen in Brei Bauchschmerzen..Da die immer auf die Monate abgestimmt sind.. LG Sabine
MamiBiene
MamiBiene | 19.01.2009
4 Antwort
hy
also ich habe ihr ab dem 4 ten monat schon vom hipp die gläschen gegeben und es hat ihr gar nichts getan sonst würde ja nicht ab dem 4 ten monat obenstehen oder!!!! LG
Murunzel
Murunzel | 19.01.2009
3 Antwort
ich ahbe bei meinem Großen
gewartet bis er fast 6 Monate alt war und dann mit Karotte und Pastinake angefangen. HAbe bis dahin voll gestillt, hatt aber einen baldigen OP-Termin und wollte ihn unabhängig haben. Flasche hat er verweigert!!! Bei meiner Kleinen habe ich gewartet bis sie 5, 5 Monate alt war, hatte das Gefühl, dass sie nicht mehr satt wird, meinem Essen hinterherschaut und meine Milch nicht reicht. HAbe nach 4 oder 5 TAgen den Versuch "Pastinake" wieder eingestellt und einen TAg vor ihrem 6-monatigen wieder angefangen. DA hatte sie U5 und der KiA hat gesagt, dass sie nicht mehr so viel zugenommen hat und weil sie auch nur noch ganz wenig am TAg geschlafen hat .
KiBaWue
KiBaWue | 19.01.2009
2 Antwort
warten bis zum 6. monat
weil da erst das verdauungssystem richtig ausgereift ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
1 Antwort
abwarten die zwerge brauchen das bis
zum 6 monat nicht denn solange reicht ihnen Milch erspar euch bitte diesen Stress
acceber05
acceber05 | 19.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Weniger SS-Symptome im 4. Monat?
01.04.2013 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading