Dehydrieren oder Zucker?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.06.2011 | 21 Antworten
Ich hab mal eine Frage. Meine Kleine ist 5 Monate alt und ich habe jetzt drei Mahlzeiten ersetzt, weil sie tagsüber einfach keine Milchmahlzeit mehr trinkt.

Sie kriegt morgens selbstgemachtes Müsli aus Haferflocken und Bio-Obst, mittags selbstgemachten Brei, meistens Möhren und Kartoffeln (bio) mit Rindfleisch oder Lamm und nachmittags Fruchtzwerge (keine Sorge, die ohne Zucker, steht ja drauf!). Abends und nachts stille ich noch.

Nun meine Frage. Sie trinkt leider kein Wasser und keinen Tee, weder aus dem Becher noch aus der Flasche und die letzten drei Tage hat sie nur ganz schlecht an der Brust getrunken, weil sie zahnt. Aber ich habe hier bei mamiweb so oft gelesen, dass ich ihr auf keinen Fall Saft ins Wasser mischen darf oder in den Tee, weil das total schlecht ist. Für die Zähne und für ihre Figur. Man soll ja eine Rabenmutter sein, wenn man was anderes als Wasser oder ungesüßten Tee gibt. Und ich will ja keine Rabenmutter sein!

Aber nachdem sie jetzt zwei Tage überhaupt nicht getrunken hatte und ich ihre Haut schon eindrücken konnte (sie war auch total blass und müde), muss ich beichten, habe ich ihr einen Schuss Bananensaft in ihr Wasser getan und danach hat sie erst mal 250 ml getrunken. Und heute Nachmittag habe ich das noch mal gemacht, da hat sie nach den beiden Fruchtzwergen auch noch mal 300 ml getrunken. Jetzt ist die Gesichtsfarbe wieder gut und die Haut hat wieder Spannkraft und sie weint auch nicht mehr und ist glücklich.

Ich hab aber jetzt ein total schlechtes Gewissen, weil ich ihr Saft ins Wasser gegeben habe. Bitte steinigt mich nicht, ich weiß, ihr habt immer alle gesagt, dass ich das nicht machen darf. Aber ich hatte das Gefühl, auch wenn ihr mehr Erfahrung habt, dass es ihr nicht so gut ging ohne Trinken. Was soll ich denn jetzt bloß machen, wenn sie morgen wieder nur das mit dem Saft trinkt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
-
So weit hätte ich es gar nicht kommen lassen dass mein Kind blass und müde wird dann gebe ich lieber leicht gezuckerte Getränke.Geb ihr ein bisschen Saft wie du schon getan hast und verdünnne es.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2011
2 Antwort
Puh
Ich bin nicht alleine!! Ich hab meinen Kindern auch von Anfang an verdünnten Saft gegeben! Ohhhhhh mein Gott!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2011
3 Antwort
....
haha, guter Witz. Muß ich mir merken. LG
loehne2010
loehne2010 | 16.06.2011
4 Antwort
GIB DEM KIND DEN SAFT !!!!!!!!!!!!!!!!!!
wegen der Figur hier gibts immer ein paar Übermütter , das Kind muß doch was trinken! ne ne ne
Fabian22122007
Fabian22122007 | 16.06.2011
5 Antwort
mach
dir bitte keine sorgen weil du deinem kind saft gegeben hast....selbst kinderärzte raten in situationen wo babys schlecht trinken dazu zuckerhaltige getränke zu geben. Man sollte sie nur nicht pur und nicht zum dauernuckeln geben. Und solang du es mit wasser verdünnst und babysaft oder tee nimmst kannst du ganz beruhigt sein. Meine große wollte in dem alter auch keine milch und es war total warm drausen...und da geb ich doch lieber nen saft als das ich mein kind dehydrieren lasse. Und meine tochter ist weder übergewichtig noch hat sie schlechte zähne.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2011
6 Antwort
.
Gib ihr ja nicht wieder Saft!! Meine haben ganz schwarz abgefaulte Zähne dadurch bekommen!!! ZUmindest die, die noch da sind!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2011
7 Antwort
hä?
also ein kind dehydrieren zu lassen ist ja wohl schlimmer als das bischen zucker? und wer in alles in der welt verbietet dir den saft? was sagt denn dein kinderarzt was sie trinken darf? bei uns war das 1 teil saft 2 teile wasser. dein kind ist erst 5 monate und alle tagesmahlzeiten sind schon umgestellt. da braucht sie ca 500ml am tag zusätzlich. milch ist nichts zu trinken, milch ist eine mahlzeit. achja: als mama gibt es in den augen der anderen immer irgendwas das du falsch machst. höre auf deinen bauch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2011
8 Antwort
@Sophil
dann liegt es wohl eher an mangelnder zahnhygiene und am dauernuckeln
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2011
9 Antwort
Ich finde das gar nicht gut!
Lässt dein Kind fast verdursten! Und dann willst du dir hier die Absolution abholen! Komische Leute gibt es!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2011
10 Antwort
@peggy2108
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2011
11 Antwort
@peggy2108
Hmmm... jetzt wo du es sagst! Danke für den Tipp. Ich dachte einmal die Woche reicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2011
12 Antwort
Hallo!
Sophia hat mir anfangs nur WARMEN verdünnten Apfelsaft getrunken und sonst nix, jetzt mit 21 Monate trinkt sie alles auch Wasser. Wieso bin ich deshalb eine Rabenmutter? Und gerade wenn sie z.b. krank ist oder schlecht isst weil sie Zähne bekommt, dann gibt verdünnter Saft wenigstens etwas Energie... omg omg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2011
13 Antwort
@madmuddi
Also, ohne Witz, aber MIR hat unsere Kinderärztin auch damals gesagt, ich soll nur Wasser oder Tee geben, die Kinder gewöhnen sich schon daran. Und mein Kind hat die ersten Monate vielleicht 20 ml getrunken. Hätte ich ihr nicht noch zwei Milchpullen gegeben, wäre es das gewesen. Und sie trinkt heute noch sehr schlecht, aber bis vor kurzem hat sie keine 300 ml am Tag getrunken. Ich gebe ihr immer Schorle und sogar Eistee, damit sie trinkt. Und selbst da gibt es bei mamiweb noch Mütter, die dir einen auf den Deckel hauen, dass ich ihr Eistee gebe oder dass sie nur 300 ml trinkt und ich damit dringend ins KH muss, weil sie zu wenig Flüssigkeit kriegt und dadurch schwer krank werden wird. Sowas kann eine Mutter ohne Erfahrung, vielleicht noch sehr jung, ganz schön verunsichern. Und ich denke, so ist dieser Witz-Thread auch gemeint, nämlich, dass manche Leute ein bisschen aufpassen müssen, was sie empfehlen, weil es Mütter gibt, die sie beim Wort nehmen, nur um keine Rabenmutter zu sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2011
14 Antwort
@Sophil
Wie Du putzt einmal die Woche? Ich dachte jeder 3. Sonntag im Monat reicht aus?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2011
15 Antwort
...
Gib ihm den verdünnten Saft, das schadet nicht. Mein Sohn hat als Baby auch nur Tee getrunken oder Wasser, wenn ein Spritzer Saft mit drin.war. Milch hat er ohne Probleme getrunken. Habe das dann meinem Kinderarzt derzählt, das er Tee und wasser verweigert und er hat mir dann das mit dem Saftspritzer geraten. Achso, er hat tadellose, gesunde Zähne und ist definitiv nicht übergewichtig. Die Mischung macht es. Bei meinem kleinen Sohn hab ich jetzt eher das Problem, der will nichts anderes als die Brust, und bei dem heißen Wetter gern auch mal stündlich zum Durst stillen.
Antje71
Antje71 | 16.06.2011
16 Antwort
@Mama_von_Romy
Ach echt??? Gut zu wissen. Ey dann kann ich ja voll an Zahnpasta und Zahnbürsten Geld sparen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2011
17 Antwort
@Maulende-Myrthe
dein wort in gottes ohr. daran hab ich natürlich auch gedacht, aber nichts genaues weiss man nicht *g
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2011
18 Antwort
ach ganz ehrlich scheiss drauf
was andere sagen. bevor die kleine gar nix trinkt gibts ihr saftschorle. mein sohn trinkt nur saftschorle ich steh dazu. er will nichts anderes. und bevor er gar nichts trinkt ist mir das dann egal.
larajoy666
larajoy666 | 16.06.2011
19 Antwort
oh man,
das ist doch totaler unsinn, solange sie was trnkt, ist doch dagegen nix einzuwenden, übrigens haben meine beiden früher nur leicht gesüßten tee oder saftschorlen getrunken
iris770
iris770 | 16.06.2011
20 Antwort
trinken
hallo.unser sohn hatte teegranulat bekommen, mit etwas über 4 monaten säfte, fruchtschorlen oder tee mit saft aus flaschen aus der babyabteilung.ich hatte ihm das trinken bis er 6 monate alt war aus einer kleinen flasche gegeben.er hatte nie gewichtsprobleme und hat keine schlechten zähne.seit er 11 monate alt ist trinkt er aus normalen bechern/tassen. er ist jetzt 4 jahre alt.
nicos_mami
nicos_mami | 16.06.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

zucker test durchgefallen
12.03.2013 | 22 Antworten
Zucker im Urin 15 ssw
16.06.2012 | 2 Antworten
zimt/zucker für 10 mon altes baby?
13.08.2011 | 11 Antworten
Wieviel Zucker für Babys
14.05.2011 | 9 Antworten
wo gibt es apfelmus ohne zucker?
06.03.2011 | 15 Antworten
kuchen ohne zucker
15.11.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading