Gerne noch mal für alle Rechtschreibfreunde

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.10.2009 | 24 Antworten
Ich hab es schon mal reingesetzt, ist schon länger her. Dem Anlass gemäß aber gerne noch mal (und die, die finden, dass ich oberflächlich bin, gehen doch bitte einfach zur nächsten Frage im Thread (zwinker) ):


Wie man Fehler ausmerzt

Schritt 1: abschaffung der groß- und kleinschreibung

Durch die abschaffung der groß- und kleinschreibung, außer am satzanfang und bei eigennamen, werden durchschnittlich 30 % weniger rechtschreibfehler gemacht. Außerdem ist deutschland das einzige land, das die großschreibung von nomen vorsieht. Welchen grund sollte es also geben, die großschreibung von nomen aufrecht zu halten? Das sinnentnehmende lesen ist zwar anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, wenn die großschreibung wegfällt, aber auf dauer wohl kein problem.


schritt 2: abschafung der lautverdopelung

Viele Menschen haben schwierigkeiten mit der lautverdopelung nach einem kurzgesprochenen vokal. Besonders aufälig sind fehler bei wörtern wie komen und kamen. Bei komen ist der vokal kurz, es solte also mit zwei „m“ geschrieben werden. Bei kamen ist der vokal lang, also wird es nur mit einem „m“ geschrieben. Da aber so enorm viele menschen schlime probleme mit dieser regel haben, schafen wir sie doch einfach ab.


schrit 3: abschafung der denung mit „ie“ oder „h“

Manch einem felt es an einem gefül für das erspüren von langen und kurzen vokalen, wi bereits in schrit 2 angesprochen. Dis wirkt sich auch gehörig auf di regel zur denung von vokalen durch das anhängen eines „e“ an ein „i“ oder eines „h“ an einen belibigen vokal aus. Das mag bei artikeln wi beim femininen „di“ noch funktioniren, doch schleicht sich bei vilen anderen begrifen wie „denung“ oder holzdile“ imer wider der felerteufel ein. Durch di konsequente streichung häten wir ein risen problem gelöst.


schrit 4: abschafung von „ß“ und „ss“ und ire unterscheidung

Als die regel geändert wurde, das di konjunktion „dass“ nun mit zwei „s“ stat mit „ß“ geschriben werden solte, ging ein aufschrei durch di masen. Beherschten doch ale menschen di alte regel einwandfrei und erstarten zu eis, da si nicht wusten, wi si di neue regel lernen solten. Di neue regel, das „ß“ nach kurzem vokal zu „ss“ wurde und nach langem vokal sten blib, setzte dem ganzen di lächerliche krone auf. Warum also nicht einfach solch überflüsige regel abschafen? Di regel der verdopelung nach kurzen vokalen existirt doch e schon nicht mer. Last uns also weiteren balast abwerfen.


schrit 5: abschafung des fogel-fau

Irsinige feler werden ferständlicherweise bei der misachtung der regel zur ferwendung des fogel-fau gemacht. File menschen könen sich einfach nicht merken, wan einer „fil“, weil er „gefalen“ ist und wann einer „file“ feler gemacht hat. Di streichung fon dieser regel würde unsere rechtschreibung wansinig fereinfachen.


schrit 6: abschafung der regeln zur getrent- und zusamen schreibung

Eine grose stolper fale in der deutschen recht schreibung sind die ferwirenden regeln zur getrent und zusamen schreibung. Wer weis schon, wan ein wort getrent werden mus und wan nicht? Irgend einer macht doch besonders bei disen wörtern irgend etwas irgend wann falsch. Eine konsequente abschafung von disen undurchschaubaren regeln zur ferbindung und trenung von wörtern, di aus mehr als einem eigen ständigen wort besten, macht und das leben so fil einfacher.


schrit 7: ersesung fon zum beispiel „tz“ und „ts“ durch „s“ sowie „ä“ durch „e“

Ist es nicht eine woltat, wen es plöslich keine dofen ferscherfungs laute wie „tz“ mer gibt und alle „ä“s durch „e“s ersest werden? Mit einem schlag haben wir durch eine klise kleine enderung so file feler ausgemerst.


schrit 8: abschafung jeder interpunksion

Nun komen wir zur lesten aber nicht gerade unwichtigsten regel der interpunksion wer hat nicht selber schon oft gereselt ob er ein koma sesen sol oder nicht oder ob nun ein punkt ein dopel punkt oder gar ein semikolon an der reie ist es erscheint vileicht etwas schwirig den sin des textes zu enwiren wen keine sas zeichen mer forhanden sind aber sicher ist auch das nur eine sache der gewönung man darf dabei nicht fergesen wie file menschen bereits dise form der recht schreibung praktiziren one ferstendnis schwirigkeiten zu bekomen da rufe ich aus folem halse was di könen könen wir schon lange nach al der abschafungen über flüsiger recht schreib regeln könen wir nun enstpant und one zu denken zukünftig schreiben wi es uns gefält natürlich unter einhaltung der regeln di wir ja jest kenen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
:-)
das kannte ich schon vom letzten Mal... auch, wenn es schon ein Weilchen her ist... aber ich finde es immer noch göttlich... obwohl Du ja jetzt sicher weißt, daß Du extrem oberflächlich und böse bist...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2009
2 Antwort
...
dann lasst doch alle schreiben wie sie es wollen. Und ich persönlich meine, so schlimm, dass man es garnicht entziffern kann, was gefragt wird, wird auch nicht geschrieben. oder???
max1411
max1411 | 08.10.2009
3 Antwort
ziemlich genial
meinen daumen bekommst ganz sicher!!!!
lucacino
lucacino | 08.10.2009
4 Antwort
Abschaffung wird aber groß und mit zwei "f" geschrieben!
*fett grins*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2009
5 Antwort
richtig
richtig. vor allem die Satzzeichen brauch keiner. die sind total schwer zu begreifen und zudem ohne jeden Nutzen !!
LiSoLe
LiSoLe | 08.10.2009
6 Antwort
@Berrybuzz
Lies noch mal nach und erkenne den Sinn, Herzblümelein!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2009
7 Antwort
@max1411
oh doch. ein text der kein punkt oder komma beinhaltet, ausserdem keine absätze hat, den kann man einfach nicht lesen. bzw überhaupt nicht verstehen. also mir fällt es zumindest sehr schwer. das sind dann auch meist die jenigen, die ihre frage mehrmals rein setzen und um antwort bitten. man hat eben keine lust das durch zu lesen. is so....... ;-)
lucacino
lucacino | 08.10.2009
8 Antwort
@Maulende-Myrthe
wees ich doch hihihi... wollt dich nur etwas ärgern....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2009
9 Antwort
Zwar hast du Recht
aber ich finde es immer fies wie andere runtergebuttert werden wenn sie Fehler machen. Ich mache auch Fehler WIE JEDER andere auch, aber das ist nun mal menschlich! Gestern zum Beispiel wurde eine niedergemacht die erst seid kurzem hier in Deutschland lebt. Sie kam aus Russland und konnte nicht richtig schreiben. Wobei man sehr gut erkennen konnte das sie nicht aus Deutschland ist! Also kommt von eurem hohen Ross runter und lasst andere Menschen leben wie sie wollen und solange man erkennt was die Person möchte ist doch alles super!
mum21
mum21 | 08.10.2009
10 Antwort
@lucacino
na gut. Mir ist eine solche Frage noch nicht aufgefallen.
max1411
max1411 | 08.10.2009
11 Antwort
@mum21
du wirst mir immer sympatischer..............und habe ich fehler im satz....bestimmt oder Maulende-Myrthe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2009
12 Antwort
Mit diesen ganzen Regeln..
quält mein Sohn sich gerade ab. Er leidet an LRS und trotzdem kann man es lernen, wenn man will.. Er wird einfach gezwungen.. Sonst krieg ich - AUGENKREBS!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2009
13 Antwort
Ja ja, bla bla
Manche können halt auch hier leider nicht lesen. Es geht hier nicht um ein paar Fehler im Satz, es geht um Leute, die sich keinerlei Mühe geben und jede Interpunktion vergessen. Soll ich das auf Band aufnehmen und für euch abspielen, damit es ankommt? Ich denke, das wurde auch im letzten Thread hinreichend wiederholt! Denkt, was ihr wollt. Ich bin hier schon oft für Leute in die Bresche gesprungen, die fertig gemacht wurden aber ganz offenbar LRS hatten oder sogar analphabetische Züge zeigten. Das gleiche gilt für Menschen mit Migrationshintergrund. Auch um die geht es hier nicht. Ihr wollt es einfach nicht verstehen oder ihr könnt einfach nicht. Es ist mir auch egal. Es stellt sich langsam die Frage, wer hier auf einem hohen Ross sitzt. Die Verfechter der Rechtschreibung oder diejenigen, die ohne nachzudenken hochhalten, wie unwichtig es ist, sich ein bisschen Mühe damit zu geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2009
14 Antwort
@Maulende-Myrthe
Ich gebe mir auch keine Mühe beim schreiben. Wenn ich fehler mache, mache ich sie eben. Wenn ich keine Lust habe großzuschreiben, habe ich sie eben nicht. Und ich denke was im Internet geschrieben wird und wie sie es schreiben zeigt nicht wie im wirklichen Leben sind. Ich habe auch meine Fehler und wurde angemault: Meine armen Kinder. Mit einer Mutter die nicht die Rechtschreibung kann! Und wenn andere Fehler wie sonst was drin haben! Na und? Wenn DU es nicht lesen kannst ist es dein Ding, aber andere können es dann lesen. Da würde ich mich fragen ob du deine Prioritäten falsch setzt wenn du im Forum bist!? Es ist ein Forum und kein Wettbewerb wer die wenigsten Rechtschreibfehler macht!
mum21
mum21 | 08.10.2009
15 Antwort
@mum21
Naja ganz so einfach ist es ja nu nicht. Richtig, Jeder hier macht Fehler in seiner Rechtschreibung. Der Eine mehr der Andere weniger, aber.. So ganz Latte sollte einem sowas im Zeitalter von Olinerecherche nicht sein. Wenn ein eventuell zukünftiger Chef, sich über dich online informiert & sieht, dass du nicht in der Lage bist auch nur einen vernünftigen Satz zu schreiben.. Kriegst du die Stelle.. oder kriegst du sie nicht ??? Nix für ungut - schreib wie du es für richtig hälst, aber meiner eigenen Einstellung entspricht das eben nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2009
16 Antwort
@mum21
Ich kann mehr lesen und verstehen, als du es für möglich halten würdest. Ich entziffere Sachen, wo du NICHTS erkennen würdest. Ich weiß auch nicht, warum das so schwer zu verstehen ist, worum es hier und im alten Thread geht. Es geht NICHT darum, nicht ganz fehlerfrei zu schreiben. Auch ich mache Fehler. Es geht auch NICHT um Leute, die an LRS oder mehr leiden oder nicht in Deutschland aufgewachsen sind. Es geht darum, dass sich hier manche keinerlei Mühe geben, ihren Text so zu schreiben, dass man ihn beim ersten Lesen versteht. Warum ist das schwer zu verstehen, was wir hier meinen? Das kann doch nicht sein!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2009
17 Antwort
@oOMadeleineOo
Danke Madeleine! Ich verlier hier schon fast den Glauben, aber du sendest Licht in mein Herz!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2009
18 Antwort
@oOMadeleineOo
Ja klar hast ja recht, aber wieso müssen die Damen/ Herren trotzdem runtergebuttert werden wenn man den Text trotzdem versteht? Manche sind nervös, haben Angst oder sind gerade total unter Stress und wollen Infos und Tipps haben! Trotzdem wird sich oft an den Rechtschreibfehlern hochgebaucht OHNE eine Antwort auf die eigentliche Frage zu geben! Nur wenn man mir an den Kopf wirft ich mache nicht sooo viele Fehler. Ich will ja dazu lernen da ich eben eine 4 in Deutsch habe.
mum21
mum21 | 08.10.2009
19 Antwort
@Maulende-Myrthe
Ich versteh dich schon! Keine Sorge! So doof bin ich net. Auch wenn ich das manchmal von mir selber denk!
mum21
mum21 | 08.10.2009
20 Antwort
@mum21
Ich finde übrigens, du schreibst einwandtfrei. Nur mal so nebenbei bemerkt, auch wenn es dir egal ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Würde gerne den Kinderarzt
01.12.2010 | 21 Antworten
ICH WILL SO GERNE SCHWANGER WERDEN
27.11.2010 | 13 Antworten
Zelten Fahren In Der Schwangerschaft?
14.07.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading