Frage im Namen einer Freundin:

4anja9
4anja9
16.06.2008 | 10 Antworten
kann man von der MutterKindStiftung von AWO und Co auch beim 2. Kind noch Geld bekommen ?
Mann geht arbeiten, sie ist nach der Elternzeit vom 1. Kind arbeitslos gewesen und jetzt mit dem 2. Kind schwanger geworden. Finanziell ist es also die gleiche Situation wie beim ersten Kind. Die vom AA haben ihr hilfen abgelehnt ( erstlingsausstaatung und Schwangerschaftskleidung, mit der begründung, sie hätte das ja noch vom 1. Kind; doch das 2. Kind war nicht geplant/gewünscht; und so haben sie auch einiges schon vom ersten baby wieder weitergegeben. )
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
neee......
nur einmal bekommt man das.so war es bei meiner freundin auch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2008
2 Antwort
ich war bei dem ersten da
bei meinem zweiten da und bei meinem dritten da und die haben mir immer weiter geholfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2008
3 Antwort
Da könnte man...
ja sagen: Pech gehabt. Hätten sie vorher dran denken sollen. Find es nur gerecht, wenn sie jetzt nichts mehr bekommen.
mamavonyannick
mamavonyannick | 16.06.2008
4 Antwort
an mamadori
was heißt bei dir da und da, wer als die AWO macht sowas, hier in der dörflichen gegend haben wir nicht viel auswahl an solchen organisationen
4anja9
4anja9 | 16.06.2008
5 Antwort
ja finde das finde ich auch
man muß sich darüber vorher im klaren sein.und dann immer geld abkassieren bei jedem kind fände ich auch ungerecht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2008
6 Antwort
die Caritas.....
...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2008
7 Antwort
He, nun bleibt mal cool
mit eurem, Pech gehabt. Meine Freundin hatte ne schwere Schwangerschaft, vorzeitge Wehen, 10 Wochen Krankenhaus, Notkaiserschnitt und da wollten die 2 eigentlich kein 2. baby mehr; jetzt ist sie doch ungewollt schwanger grworden und konnten sich nicht zu einem Abbruch durchringen. Die wollen nicht abkassieren. Sie suchen nur nach möglichkeiten, die dinge, die wieder neu gebraucht werden zu organisieren und wenns ne Organisation ist, die ihnen Möglichkeiten vermittelt, auch gebraucht Zeugs zu bekommen.
4anja9
4anja9 | 16.06.2008
8 Antwort
Sorry, aber ist es nicht
grundsätzlich egal wie und warum? Sie hatten die Sachen. Dann müssen sie sich die eben wiederholen oder erkundigen sich selbst mal bei diversen Babybörsen. Sie haben doch 9 monate Zeit ... Und zum Thema "ungewollt schwanger" - ????????????????
mamavonyannick
mamavonyannick | 16.06.2008
9 Antwort
ja ungewollt,
sie hatte ne 3Monats-spritze, die nicht ihre 3 Monate gewirkt hat. Und es ging uns nur um die Antwort ja oder nein, Vorwürfe machen sich die 2 schon genug. ich dachte hier kann man freundlich um Rat fragen und wird nicht beurteilt zu dem was man fragt. Danke !
4anja9
4anja9 | 16.06.2008
10 Antwort
Caritas
also wir haben beim zweiten Kind auch von der Caritas geld für Umstandsmode und Babyerstausstattung bekommen genau so wie von der Arge. versteh nicht warum die von der Arge es bei deiner Freundin abgelehnt haben lg Kathy
Claudia20-04
Claudia20-04 | 16.06.2008

ERFAHRE MEHR:

Freche Jungennamen :)
13.05.2014 | 25 Antworten
Suche kurzen Zweitnamen für Mädchen!
23.04.2013 | 25 Antworten
Suche ähnliche Namen zu Luisa
26.03.2013 | 21 Antworten
vornamen ähnlich wie diese hier?
22.08.2012 | 17 Antworten
Namen für Geschlechtsteile
29.05.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading