Nur mal ne verwunderte Feststellung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.06.2008 | 21 Antworten
bitte keine bösen Antworten, aber ich versteh nicht, wieso so viele Kinder bekommen und sich dann trennen .. ?!?

Ich les hier soviel von Beziehungsproblemen und Männern die tagelang vor der Playstation hängen oder bis nachts draußen sind und sich rumtreiben .. was haben bitte einige hier für Vorstellungen von Beziehungen?

Ich meine, sowas bespricht man doch vorher? Oder, seh ich das nur so?
Und, noch was ganz wichtiges .. ein Kind ist KEIN Beziehungskitt! Sondern ein Lebewesen!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
das stimmt da hast du völlig recht
........................................
catwomen10
catwomen10 | 13.06.2008
2 Antwort
@Ashley1
von mir: DAUMEN HOCH!!!!!!!!!!!!!!!
Fabian22122007
Fabian22122007 | 13.06.2008
3 Antwort
ein kind
stellt aber such fast jede beziehung auf ne harte probe.........das ist nun mal fakt , egal ob es ein wunschkind ist oder nicht
Sweety26
Sweety26 | 13.06.2008
4 Antwort
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
na viele männer fangen erst damit an wenn kinder da sind oder jobverlust und dann sind schon kinder da!haben halt nicht ale ne bilderbuchfamilie
woletrclan
woletrclan | 13.06.2008
5 Antwort
Du hast ja recht
aber so viele begreifen das nicht.Ist echt schade wenn die kleinen immer darunter leiden müssen.Wir sind so glücklich mit unseren Zwergen und hoffen daß es auch so bleibt, natürlich muß man auch was dafür tun und darf nicht alles einschlafen lassen.
anga
anga | 13.06.2008
6 Antwort
haste recht
meine Freundin hat vor paar Wochen ein Baby bekommen. Sie hat auch so einen Partner, er geht weg und sie muss daheim bleiben. Sie dachte mit Baby würde sich das ändern und er würde mehr Zeit mit ihr verbringen... Tja falsch gedacht, sie geht nun wieder bald arbeiten und er bleibt mit Baby daheim....
s-force
s-force | 13.06.2008
7 Antwort
Hey.........
Da bin ich ganz deiner Meinung, aber leider ist das bei vielen Männern so das sie denken alles ist wie vorher, man kann Party machen und und und...Aber die Realität sieht immer ganz anders aus.... Es gibt halt Männern denen das bewusst ist und manchen nicht, was sehr schade ist denn Verantwortung um das Baby zu zeugen hatten sie ja auch!!! Aber ich finde auch es nicht okay nur ein Baby zu bekommen um die Beziehung aufrecht zu erhalten, denn das Kleine leidet dann am Ende am meisten darunter....
little_baby07
little_baby07 | 13.06.2008
8 Antwort
Ja, da hast Du völlig recht.
Ich wundere mich auch manchmal.Aber viele sind noch recht jung.Man muß an einer Beziehung jeden Tag arbeiten.Reden usw.ist das A&O: vERSTÄNDNISS UND KOMPROMISSBREITSCHAFT gehören auch noch dazu. LG Alex
mausi36
mausi36 | 13.06.2008
9 Antwort
ich geb sweety recht,
ein kind stellt die beziehung auf die probe; bei uns war es so, dass mein kleiner extrem schwierig war und ich rund um die uhr für ihn da war und mein freund wurde extrem eifersüchtig; dazu kommt, dass er die ganze zeit da ist und da geht man sich ganz schnell auf die nerven; ich glaube nicht, dass du das möchtest, dass dein freund immer da ist und du keinen freiraum hast? sei froh, wenn du so einen super-mann hast, den haben halt nicht alle;
silas171207
silas171207 | 13.06.2008
10 Antwort
auch von mir Daumen hoch
für mich ist das das selbe Thema wie gemeinsames Sorgerecht oder nicht. Ich versteh auch nicht warum ich mit jemandem ein Kind bekomme, dem ich dann kein Sorgerecht für sein Kind geben will, weil ich Angst hab daß er was weiß ich was macht wenn man sich trennt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2008
11 Antwort
ich glaube nicht...
... das man es vorher wissen kann ob die Beziehung hält, und man sich auseinanderlebt. Deswegen kann man das denke ich mal nicht so grundlegend sagen warum so viele Kinder bekommen und sich dann trennen. Ich habe heute auch das ein oder andere gelesen und nicht schlecht gestaunt was man da zu lesen bekommt, soetwas würde mein Mann nie tun. Wenn wir mit irgendetwas unzufrieden sind reden wir drüber, klären das und versuchen etwas dran zu ändern.... Aber manche leben sich ganz einfach auseinander, haben auf einmal verschiedene Interessen ect. Da ist es schon besser sich zu trennen, denke ich
Juvy
Juvy | 13.06.2008
12 Antwort
lach.... na ja es ist halt net so einfach !!!eine neue Lebenssituation
das kann man nicht alles vorher besprechen-Menschen verändern sich- jeder von uns.... Was ist das für eine Frage???Menschen trennen sich wenn es nicht mehr klappt- ich glaube da ist das Kind weniger ausschlaggebend....
temmie
temmie | 13.06.2008
13 Antwort
Du hast vollkommen recht!!!aber....
manche Frauen denken einfach: "Meine beziehung, ist auf gut deutsch gesagt am Arsch dann schaff ich mir halt ein kind an und dann sind die Probleme futsch!" Das ist aber nicht so. Was stellen sich manche frauen darunter vor??? Das ist doch Spielzeug, wenn man ein Kind haben möchte dann sollte man es sich gut überlegen, man sollte sich im klaren sein, ob beide Elternteile in der Lage sind dieses großzuziehen, es ernähren zu können und das wichtigste vorallem für das Kind da zu sein und es nicht wie viele mütter heut zu tage verhungern oder gar von dem Freund der mutter es zu misbrauchen, zu verbrennen und so leiden zu lassen. Ein Kind ist alles andere als ein beziehungsretter, ein Kind ist etwas wundervolles man muss es schätzen, manche frauen geht es so schlecht, weil sie keine Kinder kriegen können.
habhube
habhube | 13.06.2008
14 Antwort
naja, warum sie sich trennen, weiß ich nicht,aber warum es zu spannungen kommt, ist doch total einfach zu erklären
kinder sind einfach auch ein gewisser stressfaktor und alles ändert sich. man kann nicht spontan weg und muss sich immer nach der uhr des kindes richten. das macht nunmal frust. die zweisamkeit wird weniger und das baby steht im vordergrund... da kommts halt oft zu streitereien und das ist normal wir haben es zum glück rechtzeitig gemerkt und haben eine tolle frau gefunden, die uns den weg zeigt, wieder ein paar zu sein und nicht nur mama und papa :)
MuDy
MuDy | 13.06.2008
15 Antwort
geb juvy recht
man weiß nie, ob eine beziehung hält und ja, ein kind oder 2 sind eine enorme bewährungsprobe für eine beziehung.... ih glaube, wir alle wollen einen supermann, aber nicht alle bekommen einen ich darf mich über meinen nicht beschweren, er versucht mich zu entlasten wo es geht, aber bei zwillis is man auch anders gefordert... und ashley du hast recht, ein kind soll und ist kein beziehungskitt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2008
16 Antwort
Lebenssituation hin oder her...
aber, wie oft liest man hier...das eh die Beziehungen im Eimer sind, und dann Kinder in die Welt gesetzt werden...einfach unterste Schublade . Ich meine, wie kann man ein Kind bekommen und 6 Wochen nach der Entbindung geh ich getrennte Wege...da stimmte in den vorhergehenden mindestens 9 Monaten auch irgendwas grundlegendes nicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2008
17 Antwort
............
ich gebe dir recht ashley, obwohl ich nach kind auch mich 2x getrennt habe damals - dies hatte zwar nichts mit den kindern zu tun, aber viel zureden mit expartner brachte nix, wenn eine seite leider das eigene leben alleine anfängt und man nicht mitgehen kann den weg, dann ist es leider hart... aber deswegen zusammenbleiben oder heile familie spielen, ist auch nich das richtige... klar kann man reden und reden, aber wann man 2x gegen eine wand redet und die noch mehr antwort geben könnte, als der partner und der partner dann doch lieber was andres möchte, dann kann man kämpfen solange man will und es bringt nix..und recht gebe ich dir auch, das kein kind eine beziehung kitten / retten kann - der schuss geht zu 99 % immer nach hinten los... huch, wollte ja gar keinen roman schreiben sorry....
pingu
pingu | 13.06.2008
18 Antwort
KEIN SPIELZEUG:-)
hab ein wörtchen vergessen .
habhube
habhube | 13.06.2008
19 Antwort
na ja... ich glaub,
dass sich viele männer nicht bewußt sind, was ein kind bedeutet... und wenn die freundin drängt wegen einem baby, ist in dem moment of der leichtere weg nachzugeben, als zu sagen, ich will noch nicht... kann das aus eigener erfahrung sagen... andererseits bin ich mir sicher, dass mein großer glücklich ist, obwohl er seinen leiblichen vater kaum kennt... er hat jetzt einen stiefvater, und beide sind ein herz und eine seele; und wer es nicht weiß glaubt, dass die Babyfotos von den beiden nur von einem stammen, weil sie ganz gleich aussehen...
Mia80
Mia80 | 13.06.2008
20 Antwort
da geb ich dir voll
und ganz recht.... nur wenn es ein wunschkind ist, der papa sich freut. und sobal das kleine auf der welt ist kein interesse mehr zeigt, absolut nicht mithilft, nicht mit sich reden lässt etc....so war es bei mir ...dann zieh ich lieber mein kleinen allein gross, als mir ewig auf krampf die beziehung zu halten, die kinder bekommen es ja mit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2008

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading