Rumpelkammer

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.12.2016 | 6 Antworten
Ihr Lieben,
ich entrümple. Das Gästezimmer ist zur Rumpelkammer mutiert, weil ständig Kisten mit Krims-Krams oben landen ( sortier ich später...unterm Bettt sind locker 20 Kisten mit Pröll, der seit 3 Jaahren da lagert...jetzt hab ich die Faxen dicke: Mülltüte auf, rein, nächste.
AAAABER ich muss das Zeug aus'm Haus haben, bis Männe kommt...weil der sofort alles "durchsieht"...kennt Ihr das????

Er hat hier auch seine extrem mörderpeinlichen Cowboystiefel aus den 80-ern....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@Dajana01 ja das hab ich aus so. Wir sind sooft umgezogen, und die Kartons wurden geschleppt. und wieder geschleppt. Jetzt sind wir im Eigenheim, und die Kartons stehen "immer noch!!!" eingepackt im Keller rum. Wunder was, wir müssen unseren Rohbau Keller aber leer machen weil der ausgebaut werden soll. ABBBBERR statt wegwerfen und ausmisten, will er die Kartons bei seinem Vater bunkern ;(((( Ich habe schon gesagt, nein ich streike, er soll es alleine machen oder ausmisten. Wie gesagt, er war ein paar Tage nicht da, und da ging schon einiges flöten. Allzu viel darf es nicht sein, denn sonst gibts mega ärger, weil man jetzt alles wieder braucht. lg :-)
keisimaileen
keisimaileen | 16.12.2016
5 Antwort
Eigentlich bin ich bei uns diejenige, die Sachen aufhebt. Mein Keller ist eine Sammlung aus leeren Schachteln und Kartons, alten Handtüchern und leeren Marmeladengläsern. Einerseits wertlos, andererseits brauche ich nicht zur Post gehen, wenn ich mal ein Päckchen verschicken muss, habe beim letzten Umzug alles sicher eingepackt bekommen. Allerdings gebe ich zu, ab und zu muss man mal ausmisten, die zehnte Kiste bietet dann auch keinen Mehrwert mehr ;-)
Family-Power
Family-Power | 16.12.2016
4 Antwort
Furchtbar, oder??? In beiden Garagen sind Kartons von ihm, die ungelogen 8 Umzüge durch haben...aber "es könnte j awas wichtiges drin sein!!!!" Ich dachte, evolutionär gesehen waren Frauen die Sammler???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.12.2016
3 Antwort
Hallo, Ich kenne das auch sehr gut von meinem Partner. Ich glaube der hat das von seiner Mutter, die kann auch immer noch alles gebrauchen. Ich kann nur aussortieren und entsorgen, wenn er nicht da ist. Schon irgendwie blöd, aber ansonsten wäre unsere Wohnung irgendwann bis oben hin zugestellt. Liebe Grüße
luna1000
luna1000 | 15.12.2016
2 Antwort
Dajana01 Jaaaa das kenne ich. nix wegwerfen, man könnte es noch brauchen. irgendwann. jaja, das irgendwann ist nun mittlerweile schon seit 7 jahren so. jetzt war mein Mann ein paar Tage in Tschechien, und was soll ich sagen, da ist schon einiges verschwunden. :-) Tut aber wirklich gut.
keisimaileen
keisimaileen | 14.12.2016
1 Antwort
Hihi, ja das kenn ich, aber nicht von meinem Mann, der ist Minimalist, sondern von meinem Sohn. Entgegen aller erzieherischen Vernunft räume ich sein Zimmer auf, wenn er in der Schule ist, und die Mülltüte muss sofort entsorgt werden! Er sortiert sonst alles wieder aus. Überigens entsorge ich die Mülltüte in fremden Mülltonnen. Cowboystiefel....oh nein! Mein Svhatz hat letztens so eibe Pumphose aus den frühen 90 ern hervorgezogen. So eine Art überdimensionale Leggins mit viel Stoff zwischen den Beinen. Da meinte er seine Pyjamahosen seien alle in der Wäsche.....ja, da war ich dann echt noch mal am Abend in der Waschküche :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2016

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading