Wie würdet ihr reagieren

Chrissi1410
Chrissi1410
07.09.2016 | 16 Antworten
oder Euch fühlen?

Ich habe vor ca. 4 Monaten einer Bekannten einen Jogginganzug für 10 Euro verkauft. Sie hatte kein Geld dabei, und hat gesagt, sie gibt es mir später.
Jetzt hab ich das immer wieder vergessen, bis gestern. Ich hab sie drauf angesprochen, sie guckte mich ganz gross an und sagte, sie hat das Geld einer gemeinsamen Freundin gegeben.
Diese Freundin sehe ich sehr oft und sie ist auch sehr verlässlich.
Diese Freundin war bei dem Gespräch dabei.
Sie sagte, sie hat das Geld bekommen, sie meint (ist sich aber nicht mehr ganz sicher), dass sie es meinem Mann gegeben hat.
Ich gestern abend meinen Mann gefragt, er sagte auch, es kann sein, aber er weiss es nicht.
Mein Mann ist einer, der packt das Geld dann ein und hat es im nächsten Moment vergessen.

Was mich an der ganzen Sache mehr ärgert, als das Wissen bzw. nichtwissen, ob die 10 Euro in unserer gemeinsamen Kasse angekommen sind, ist, dass andere Leute Dinge, die mich betreffen, untereinander abwickeln und mich noch nicht mal drüber informieren. Ich komm mir da vor wie ein kleines dummes Kind, das übergangen wird und für das mach das schon macht.
Ich habe mir solche Aktionen für die Zukunft sehr energisch verbeten und darum gebeten, dass Dinge, die mich betreffen, doch bitte mit mir zuende gebracht werden und nicht mit anderen.

wie seht ihr das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ist halt jetzt so abgelaufen, wahrscheinlich war es sogar nett damals gemeint, damit du schneller dein Geld bekommst, weil du die gemeinsame Freundin wohl öfter siehst dachte deine Bekannte es über sie schneller an dich zu übergeben als wenn sie es selbst tun würde und diese hat dann zufällig deinen Mann zuerst getroffen und ihm gleich das Geld übergeben. Würde das abhaken und gut ist. Das Vertrauen dass es so ablief sollte man den Freunden geben.
olgao
olgao | 07.09.2016
2 Antwort
@olgao ich habe Vertrauen und es war mit Sicherheit nett gemeint, ich werde nur gerne informiert über Dinge, die mich was angehen. Wenn mir nur einer von den dreien gesagt hätte, was er gemacht hat, wäre es schon ok gewesen. Hatte aber keiner nötig. Wir sind doch nicht bei stille Post.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 07.09.2016
3 Antwort
Hallo Crissi, Meiner Ansicht nach haben die Freundinnen im Vertrauen gehandelt. Nur Dein Mann hat falsch reagiert. Was soll das, kann er Dir doch einfach weiter geben. Ich würde schon erwarten, wenn ich dem Mann einer Freundin oder Bekannten das Geld gebe, dass er vertrauenswürdig genug ist, ihr das umgehend zu geben. Egal ob es zwei Euro oder 100 wären. Genau das erwarte ich auch von meinem Partner und von mir selbst! Dafür dass Dein Mann ein solcher Schlumpel ist, kann nur er was. Wenn man ihm nicht vertrauen kann ist das traurig. Grundsätzlich begleiche ich selbst jedoch Schulden dort, wo ich sie gemacht habe. Und nicht über Dritte. Du bist empfindlich, was das betrifft und das ist okay. Deine Leute wissen nun, wie sie sich künftig richtig verhalten und können sich darauf einstellen. Ich hoffe, Du hast auch Deinem Mann deutlich die Meinung gesagt. Es geht Dir ja nicht um 10 Euro, sondern um ein grundsätzliches Vorgehen. ABER: Deine Reaktion, dass Du Dir wie ein kleines dummes Kind vorkommst, übergangen etc., die Reaktion ist heftig. Hier solltest Du Dir Gedanken machen, warum Du von einer falsch gelaufenen Sache gleich auf solche Schlussfolgerungen kommst. "Die sind böse, die haben das absichtlich gemacht, die nehmen mich nicht für voll, ich bin die Blöde ... " - das ist die Reaktion auf etwas ganz anderes. Was vielleicht schon länger her ist, was mit Deiner Kindheit und viel mit Selbstwertgefühl zu tun hat. Das ist nicht einfach mal Ärger, da ist viel mehr dahinter. Und ich finde, daran solltest Du arbeiten. Du bist nicht mehr klein, Du bist eine gestandene Frau. Was die alle gemacht haben ist vielleicht doof, aber sagt nichts, überhaupt nichts, über DICH aus. Sondern nur über sie.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2016
4 Antwort
Ach so, ja. Wie hätte ich reagiert? Ich hätte, weil ich dem Thema eher gleichgültig gegenüberstehe, ziemlich ruhig reagiert. Meinen Mann hätte ich mit hochgezogenen Augenbrauen angesehen und hätte gesagt: "Ist wohl dumm gelaufen." Er hätte sich bei dieser Reaktion allerdings auch sehr unwohl gefühlt. Ich kann mit wenig Einsatz ziemlich, hm, mahnend wirken. Der Schuldnerin hätte ich gesagt: "Okay, tut mir jetzt leid dass ich Dich ansprechen musste. Aber bist selber schuld, ätschi. Bitte mach sowas immer direkt mit mir ab, Du kennst das ja: Stille Post. Nur schade, dass ich hinterher statt mehr Geld, nichts rausbekommen habe ... " Der Vermittlerin hätte ich gedankt, dass sie sich gekümmert hat, aber ihr hätte ich auch gesagt: "Männer halt. Finanzen sind meine Sache, mach das bitte immer mit mir, okay?" Und dann hätte ich allen eine Nase gedreht und mitgeteilt, dass die nächste Runde im Eiscafé jetzt auf sie geht, ich wäre nun nämlich pleite - dabei hätten wir dann alle herzlich gelacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2016
5 Antwort
bei uns im freundeskreis ist es gang und gebe, dass man sich geld untereinander für den andern weitergibt ich sehe das nicht so eng. wenn wir ausgehen, dann zahlt auch mal jemand für alle und beim nächsten mal ist ein anderer dran. vielleicht zahlt mal jemand mehr mal jemand weniger. wir versteifen uns da nicht so auf das geld. ich denke es ist eine einstellungssache. geld kann nunmal vieles kaputtmachen und uns menschen verändern. dabei beteuern wir aber immer wieder, dass es im endeffekt nicht ums geld ginge :-) jedenfalls, musst du am ende wissen wie genau du bei solchen sachen sein möchtest. aber nerven bringt nix, liebe chrissi ... andere menschen sehen es anders ohne böse absicht dahinter. es war mit sicherheit gut gemeint von deinen freundinnen und letzten endes ist es scheinbar bei deinem mann dann "gescheitert" ... da müsstest du ihn dann eigentlich mehr zur verantwortung ziehen, wenn dich die ganze sache so beunruhigt :-)
tate
tate | 07.09.2016
6 Antwort
Ich kanns Ehrlich gesagt verstehen :-) Wenn ich dich nicht so oft sehe, schulde dir geld, dann würde ich eine gemeinsame Freundin auch fragen, ob sie das Geld vielleicht mitbringen kann, wenn sie ohnehin zu dir fährt und dich oft sieht.. Finde das ganz normal eigentlich. Es war sicherlich nur gut gemeint. Wenn es dich aber so sehr stört dann ist es ja ok, wenn du es gesagt hast. Aber an sich finde ich persönlich das ganz normal, solange es um 10 euro für nen jogginganzug geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2016
7 Antwort
ich kann nicht ganz verstehen, warum du dich übergangen fühlst. ich könnte verstehen, dass deinem mann es als zu wenig aufmerksamkeit auslegst, dass er vom erhaltenen betrag nichts erzählt hat . aber kann man vergessen, kommt vor. deine freundinnen haben zwar umständlich, aber dennoch zuverlässig gehandelt. ist ja eigentlich fast süß, wie sie einen weg über drei ecken gefunden haben. würde sie für ihr teamwork loben :-) es hat ganz sicher nichts damit zu tun, dass dich keiner für voll nimmt. woher kommen denn diese minderwertigkeitskomplexe? das entsetzt mich ja gerade ein wenig, was man sonst von dir liest klingt eher nach einer selbstsicheren frau, die mit beiden beinen fest im leben steht. ist sonst noch irgendwas passiert?
ostkind
ostkind | 07.09.2016
8 Antwort
die Freundinen haben Dich doch nicht übergangen ... man geht doch davon aus , dass der Ehemann das weitergibt ... ich finde es eher merkwürdg, dass Dein Mann von diesem Geld nichts mehr weiß als Du ihn deswegen angesprochen hast ... so verpeilt kann man in dem Alter noch nicht sein ? ...
130608
130608 | 07.09.2016
9 Antwort
Ihr seht das alle so anders als ich. Tatsache ist jedoch, dass das Geld nie bei mir angekommen ist, bzw. Ich in Kenntnis gesetzt worden bin, dass es da ist. Und ja, mein mann ist so verpeilt, dass er das vergessen hat. Das ganze ist wohl auch schon ca 2 monate her. Ich hab drum gebeten, dass es nicht mehr so läuft und ich hoffe, dass es in Zukunft klappt.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 07.09.2016
10 Antwort
@tate Bei Geldsachen bin ich mehr als 100%IG, da zählt bei mir nur das, was ich genau weiss und mich von überzeugen konnte. Kungelei und über hat es in finanzieller Hinsicht nie gegeben. Das mach ich auch beim chor Konto so, da wird nichts untereinander verrechnet, das läuft alles ganz genau schriftlich und wird festgehalten, auch wenn es am Ende aufs gleiche raus kommt.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 07.09.2016
11 Antwort
Ich mag sowas auch nicht. Über tausend Ecken ... Kann dich verstehen. Wenn ich jemanden etwas verkaufe oder Geld leihe, möchte ich auch von denjenigen das geld wiederbekommen.
isi_maus
isi_maus | 07.09.2016
12 Antwort
es ist ja in Ordnung , dass sie Dir Bescheid geben und das solltest Du bei Verkauf gleich dazu sagen ... doch auch Du hättest Dich doch früher drum kümmern können ? Du vergisst 2 Monate lang nachzuhaken und beschwerst Dich jetzt ... denn für die Bekannte hatte es sich mit der Bezahlung erledigt , deshalb hat sie nichts mehr gesagt ... weil , Du inzwischen auch nicht nachgefragt hast , ging sie sicher davon aus , dass das Geld bei Dir angekommen ist ...
130608
130608 | 08.09.2016
13 Antwort
und das hat nichts mit übergehen zu Tun oder dass Du als dummes Kind dastehst ... die Bekannte und Deine Freundin haben einfach nicht weiter darüber nachgedacht ...
130608
130608 | 08.09.2016
14 Antwort
deine freundinnen können aber nix dafür, dass dein mann verpeilt ist :-) am ende ist es ja eben dann dort gescheitert ... sonst wäre es nicht weiter schlimm gewesen. aber gut, dass du das angesprochen hast und ihr das klären konntet.
tate
tate | 08.09.2016
15 Antwort
richtige Standpauke gehalten ... hätte ich auch so gemacht
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.09.2016
16 Antwort
Also ich finde das auch doof. Wenn ich mit jemandem "ein Geschäft abwickle", dann läuft die Kommunikation zwischen der Person und mir und nicht über 8 Ecken. Ärgern würde ich mich definitiv auch.
andrea251079
andrea251079 | 08.09.2016

ERFAHRE MEHR:

Kleinkind ignoriert Ansprache?
01.01.2017 | 5 Antworten
was würdet ihr machen ?
30.08.2016 | 12 Antworten
Wie würdet ihr reagieren?
29.07.2015 | 43 Antworten
was würdet ihr machen
30.03.2014 | 19 Antworten
wie würdet ihr reagieren? ehering?
15.11.2013 | 25 Antworten
Wie würdet ihr reagieren?
19.06.2013 | 41 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading