Ich brauche eure Meinung (Jeder kann helfen 2. Versuch)

Nimo1992
Nimo1992
10.10.2015 | 16 Antworten
Hallo zusammen ich bin selber keine Mutter eher ein 23 Jähriger junge der sich am schreiben einer Geschichte versucht.Ich würde mich über Kritik freuen wenn ihr lust habt so viel zu lesen.Das ist meine Einleitung die eigentliche Geschichte geht dann erst los also bitte sagt mir eure Meinung und seid einfach ehrlich ich verkrafte das schon :)))


Einer wurde vergessen


Als er aus der Schule kommt, steht seine Mutter schon mit den Autoschlüsseln in der Hand vor der Haustür. Sie sieht besorgten aus, doch sie versucht sich nichts anmerken zu lassen.
<< Nimo, wir müssen los>> sagt sie und kommt ihm entgegen << wir kommen sonst noch zu
spät >>
<< Zu spät für was >> antwortet Nimo. Doch ohne ein weiteres Wort zu sagen greift sie nach seiner Hand und zieht ihn förmlich zu ihrem Wagen. Sie hat sich in letzter Zeit schon oft so komisch verhalten.
<< Warte Mama ich hole schnell Boo der möchte bestimmt auch mitkommen >>
Nimo hört ein leichtes Seufzen seiner Mutter. << Boo ist nicht da, er… ist unterwegs >>
Nimo hat sofort ein komisches Gefühl, Boo war nicht Zuhause? Er war doch immer Zuhause und hat auf ihn gewartet, nachdem seine Mutter verboten hatte, dass er mit in die Schule kommt.
Im Kindergarten war er noch immer dabei, aber als Nimo dann eingeschult wurde, hieß es Boo würde ihn nur vom Lernen ablenken. Im Auto angekommen versucht Nimo es noch einmal. << Wo fahren wir denn hin? >> fragt er.
<< Wir fahren zu Dr. Helma, er möchte mit dir reden >> sagt seine Mutter. Zu einem Arzt? Nimo wurde immer unsicherer, erst war Boo nicht Zuhause und dann muss er auch noch zu einem Arzt? Er klappt den Blendschutz des Beifahrersitzes herunter und schaut in den Spiegel.
Alles wie immer, seine leicht blasse Haut und die Braun-Grünen Augen mit den drei Goldenen Punkten im linken Auge. Er schaute an sich herunter, doch er verstand einfach nicht warum er zu einem Arzt muss. Er fängt an nervös mit deinen Fingern zu spielen. Seine Mutter blickt zu ihm herüber mit einem leichten, gezwungen wirkendem Lächeln im Gesicht und versucht ihn zu beruhigen << Dr. Helma möchte wirklich nur mit dir reden, du brauchst dir keine Sorgen machen dir fehlt nichts >>.
Die nächste Frage schluckte Nimo einfach herunter er würde vermutlich wieder keine vernünftige Antwort bekommen.
20 Minuten später waren sie endlich angekommen. In einer kleinen Seitenstraße eines Nachbardorfes hält seine Mutter an. << Wir sind da >> sagt sie.
Sie steigen aus und gehen auf ein Wohnhaus zu, nur ein kleines Schild mit der Aufschrift „Dipl. Psych. Dr. Rainer Helma“ vor dem Eingang weist darauf hin, dass es kein normales Wohnhaus ist. Doch was das genau bedeuten soll wusste Nimo auch nicht. Sie gingen zur Tür und seine Mutter drückte auf die Klingel.
<< Was heißt Dipl. Psych.? >> fragt Nimo. Doch bevor seine Mutter antworten konnte öffnete sich die Tür. Ein großer Mann Mitte 50 stand in der Tür, war das der Arzt? Er sah gar nicht aus wie einer. Er trug eine dunkelbraune Hose und ein buntes Hemd, eine große schwarze Brille wodurch seine Augen riesig wirkten, er hatte kurze, strubbelige, graue Haare und einen Bart der die Hälfte des Gesichts bedeckte. << Hallo, du musst Nimo sein, schön dass du hier bist ich bin Dr. Helma >>. Er führte die beiden in seine Wohnung und bittet Nimo auf der Couch Platz zu nehmen, während er noch mit seiner Mutter spricht. Eine ganz normale Wohnung denkt sich Nimo, überall sind Spielzeuge, hier müssen wohl viele Kinder wohnen. Bis jetzt kannte Nimo nur Ärzte mit weißen Kitteln und die hatten ihre Praxis auch nicht in ihrem Wohnzimmer. Die Zimmertür schließt sich Nimo hört seine Mutter flüstern
<< Ich dachte das wäre nur eine Phase… Ich hoffe sie können uns helfen… er nennt ihn Boo >> leider konnte er nicht alles verstehen doch er fragte sich „wobei soll der Arzt uns helfen? Und was hat Boo damit Zutun?“
Die Tür öffnet sich Nimos Mutter bleibt in der Tür stehen während der Mann sich gegenüber von Nimo auf einen Stuhl setzt. Nimo schaut zu seiner Mutter, sie sagt << Ich warte draußen auf dich…
Ok? >> Nimo setzt sich grade hin und nickt ihr verschüchtert entgegen. Dann verlässt sie die Wohnung.
<< So Nimo, ich würde mich gerne mit dir unterhalten erzähl doch mal etwas über dich >> sagt Dr. Helma mit ruhiger Stimme.
<< I… Ich glaube ich bin gesund >> antwortet Nimo etwas unsicher. Er weiß nicht wie er mit der Situation umgehen soll. Dr. Helma lacht und sagt << Ja das weiß ich, aber ich würde gerne ein bisschen über dich erfahren… Wie alt bist du denn? Bist du gut in der Schule? Hast du da viele Freunde? Erzähl mir einfach etwas über dich >>
<< Okay mein Name ist Nimo, Nimo Lent ich bin 14 Jahre alt und ich bin ganz gut in der Schule. Viele Freunde habe ich nicht, aber ich habe einen besten Freund, der darf nur nicht mit in die Schule. Sein Name ist Boo und er wohnt bei uns Zuhause >> erzählt Nimo. Dr. Helma harkt nach << Boo? Heißt dein Haustier so? wie lange hast du ihn schon? >>
<< Nein Boo ist doch kein Haustier, Boo war auf einmal da Ich glaube da war ich 5 Jahre alt. Wir waren gleich die besten Freunde, er durfte immer mit in den Kindergarten. Wir haben sogar am selben Tag Geburtstag >> Dr. Helma nickt und schreibt etwas in ein kleines schwarzes Buch welches auf einem Beistelltisch neben ihm lag. << Erzähl mir noch mehr über Boo >> sagte er.
<< Er ist lustig und macht viel quatsch, aber dafür bekomme immer nur ich ärger weil Mama ihn nicht sehen kann, er ist ganz schön klein so ungefähr >> Nimo streckt seine Hand aus und hält sie einen Meter über den Boden << Er hat dunkelbraune Haare so wie ich aber er hat immer Zöpfe und er hat ein Braunes Muster im Gesicht, an den Armen hat er Grüne Muster und an seinem linken Arm noch drei Goldene Punkte er hat mir gesagt das das etwas mit meiner Augenfarbe Zutun hat, aber ich weiß nicht mehr was, ich weiß nur noch, dass das alle Bomis haben >>
<> fragte Dr. Helma << Ja Bomis >> sagte Nimo überzeugt << Er hat gesagt fast jedes Kind hat einen Bomi als Freund und wenn wir älter werden, werden sie abgeholt und gehen zurück nach Hause aber ich glaube Boo wurde vergessen >>
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
16 Antwort
vielen dank :) Bald ist der erste Teil umgeschrieben/korrigiert aber ich konnte es nicht abwarten weiter zu schreiben und habe das korrigieren nach hinten verschoben :D :) Dann kann ich ihn gerne noch einmal hier posten :P
Nimo1992
Nimo1992 | 13.10.2015
15 Antwort
Pusteblume201
Pusteblume201 | 12.10.2015
14 Antwort
Pusteblume201
Pusteblume201 | 12.10.2015
13 Antwort
Ich Fand den Anfang ganz spannend. Ein bis zwei Ungereimtheiten aber die klären sich ja in vielen Büchern erst später ... Ich hätte weitergelesen, mach weiter so :-)
delila
delila | 11.10.2015
12 Antwort
Hallo Nimo, ich finde die Einleitung sehr spannend und ich hätte jetzt an dem Punkt auch weiter gelesen. Zu Punkten die mich irritiert haben. - Am Anfang dachte ich das Nimo ein Erstklässler ist, da Boo eben mit in den Kindergarten durfte und jetzt nach der Einschulung zu Hause bleiben muss. Dadurch kam mir der Erstklässler den ich mir vorgestellt habe zu weit fortgeschritten vor. Da war für mich noch etwas nicht rund. Erst später als dann klar wurde das er 14 ist war es wieder logisch. Eventuell sollte das Alter früher klar sein. Beispielsweise mit "als er dann vor 8 Jahren eingeschult wurde hieß es, er würde ihn nur vom lernen abhalten". Dann weiß man das man es mit einem älteren Kind zu tun hat. - Des weiteren gefällt mir der Name Nimo nicht so gut für den Jungen, aber das ist absolute Geschmacksache. - Und den Arzt könnte ich mir auch gut als junge Ärztin vorstellen. Aber auch das ist Geschmacksache. Viel Erfolg beim weiteren schreiben. Du scheinst Talent zu haben.
EmmaKJ
EmmaKJ | 11.10.2015
11 Antwort
Die Geschichte finde ich interessant.
Pirella
Pirella | 11.10.2015
10 Antwort
Ja das mit den Klammern liegt am Forum :D
xxWillowXx
xxWillowXx | 10.10.2015
9 Antwort
ah, okay, dann löscht es den Rest, wenn man es richtig verwendet. Ist hier im Forum wohl ein programmiertechnisches Problem
StefansMami
StefansMami | 10.10.2015
8 Antwort
Dann guck es dir im Buch nochmal an. Die gängige Formatierung ist, dass, wenn man die Klammern anstatt der Gänsefüßchen verwendet, die Zacken ZUM gesprochenen Wort zeigen, nicht davon weg. Also >>Nimo, wir müssen los
StefansMami
StefansMami | 10.10.2015
7 Antwort
@StefansMami Hallo erst einmal vielen lieben Dank für die schnellen und umfangreichen Antworten. Jetzt weiß ich woran ich arbeiten muss und werde meine Geschichte umschreiben. Das mit den klammern habe ich in dem Buch "Ein ganzes halbes Jahr" gesehen da wurden die klammern genau so verwendet. Grundsätzlich ist es ja der Anfang von meiner Geschichte, die genaue Beschreibung von Boo soll erst noch erfolgen. Bis jetzt ist es ja nur Nimo der seinen freund beschreibt. An der Zeitform, Rechtschreibung und Zeichensetzung werde ich arbeiten. Vielen Dank noch einmal und ich werde sicherlich fie neufassung wieder hier posten Lg
Nimo1992
Nimo1992 | 10.10.2015
6 Antwort
Zunächst mal: INTERPUNKTION. Über den Text kann man einmal mit dem Kommata-Streuer drüber, da fehlen einige. An einigen Stellen fehlt auch ein Punkt . Die gängige Formatierung für Bücher und Geschichten ist, dass in einem Absatz nur eine Person spricht, so dass Dialoge dadurch kenntlich gemacht werden, dass da häufiger Zeilenumbrüche sind. Wenn mehrere Personen in einem Absatz sprechen, ist das schwieriger zu lesen. TeeenyMama hat schon das mit den wechselnden Tempora erwähnt: Entscheide dich für Praesens oder Praeteritum. Gemischt wirkt das unbeholfen. Wenn du die eckigen Klammern für wörtliche Rede benutzt, dann sollten die richtig herum benutzt werden ;) Groß-/Kleinschreibung ... So, inhaltlich: In welche Richtung soll das gehen? Wenn das ein Kinderbuch werden soll, dann ist es okay. So irgendwas in Richtung von "das Sams". Wenn es doch eher in Richtung Grusel/Horror gehen soll, dann fehlt da noch der Spannungsbogen. Sind zwar ein paar unheimliche Elemente dabei , aber der Funke springt nicht wirklich über. So als Tipp, wenn du deine schriftstellerischen Fähigkeiten noch ein wenig testen willst, und falls du das nicht eh schon aus Hobby-Gründen machst, empfehle ich einen Ausflug ins Foren-Rollenspiel. . Da kannst du dir eines aus einem für dich interessanten Genre und Setting aussuchen und erstmal üben, EINE Figur glaubhaft mit Ecken und Kanten darzustellen. Hilft ungemein als Schreibübung, und auch gerade, dass andere Figuren von anderen Leuten geschrieben werden, lässt einen ein Gefühl für realistische Reaktionen entwickeln.
StefansMami
StefansMami | 10.10.2015
5 Antwort
@teeenyMama Hey danke für die Antwort. ja ich hatte erst die normalen Anführungszeichen aber das wirkte dann etwas unübersichtlich fand ich und dann habe ich in einem buch
Nimo1992
Nimo1992 | 10.10.2015
4 Antwort
Ich denke, trotz der jetzt fehlenden Teile, solltest du an deiner Grammatik arbeiten ;) Zum Teil hast du richtige Schachtelsätze . Nebensätze sind nicht richtig abgetrennt, was sehr verwirrend wirkt. Das mit der Zeitschiene sehe ich genau so. Du solltest dich für eine Form entscheiden. Schreibst du in der Gegenwart, sollten Sachen wie "er konnte zwar nicht Alles verstehen" zu "er versteht zwar nicht Alles" geändert werden. Anmerkung zu selbigem Satz: kein "doch". Dann beende lieber den Satz und schreib direkt "Er fragt sich.." Denn wenn er es nicht versteht ist es nur logisch, dass er sich fragt, wobei der Arzt helfen soll ;)
xxWillowXx
xxWillowXx | 10.10.2015
3 Antwort
Die Geschichte wirkt auf mich interessant, aber statt > würde ich diese "&" bevorzugen. Kann es sein, dass du dich bei der Geschichte nicht festgelegt hast, ob sie in der Vergangenheit oder Gegenwart geschieht? LG
teeenyMama
teeenyMama | 10.10.2015
2 Antwort
Tut mir leid ich hasse diese Klammern jetzt schon ... *"Bomis?"fragt Dr. Helma*
Nimo1992
Nimo1992 | 10.10.2015
1 Antwort
> fragte Dr. Helma*
Nimo1992
Nimo1992 | 10.10.2015

ERFAHRE MEHR:

Kann mir vllt jemand helfen?
25.08.2013 | 13 Antworten
Meinung zu Babylove bzw. Babydream
28.03.2013 | 23 Antworten
Ich brauch mal eure Meinung.
02.12.2012 | 3 Antworten
Schwanger nach IUI?
30.08.2012 | 10 Antworten
neuer versuch da 1 nicht lessbar
25.06.2012 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading