So viele Ängste, wie kann ich sie überspielen oder verlieren?

Manuela16112015
Manuela16112015
23.09.2015 | 23 Antworten
Ich weiß nicht was los ist, ich bin nicht psychisch krank oder sonst was... nicht mehr ^^
Jedenfalls habe ich vor fast alles und jedem Angst :(
Angefangen von Spinnen, Bienen, Wespen, Hummeln, Dunkelheit, Gewitter, Angst das mein Freund mich nicht liebt obwohl er es tut, Angst das mein Sohn mich nicht mögen wird, Höhenangst, Flugangst, Angst vor dem Tot, Angst im Verkehr (auf der Straße versteht sich :D) , Angst wenn hinter mir plötzlich Baufahrzeuge oder Lkws fahren..., Angst vor Steckdosen.... ich hab kein Plan wie das gut sehen soll, mein freund ist schon Stinksauer weil ich immer sage ich hab vor dem und dem und dem Angst und das nervt ihn und ist auch nicht sehr toll für die Beziehung... ich muss das schnellstens abschaffen bzw ändern, aber WIE!? Psychologe hilft mir nicht, war vor 2 Jahren wegen etwas anderem beim Psychologen 1mal und bin fast durchgedreht, also definitiv keine Option für mich :(
Bitte beleidigt mich nicht, ich bin sowieso schon fertig genug deswegen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ahm...Du kannst bei EINEM Besuch beim Therapeuten nicht beurteilen, ob es Dir hilft...es ist oft so, dass es weh tun MUSS, um heilen zu können-ein guter Therapeut kann das dosieren. Psychotherapie ist also definitiv eine Option, aber längerfristig, das hilft nicht von heute auf morgen. Was zumindest kurzzeitig helfen KANN, ist Hypnose. Und was das "psychisch krank" angeht: Angststörungen sind eine anerkannte Erkrankung-wobei aber nicht jede Angst eine Störung ist. Es ist auch ein Unterschied, ob Du sagst:" Uääääääääää, jetzt find ic das aber fies" oder ob Du richtig Panik hast! UUUUUUUUUND es gibt noch den sekundären Krankheitsgewinn, der bei einigen Menschen im Vordergrund steht: Durch ihre Ängste bekommen sie Aufmerksamkeit. Auch da hilft Psychotherapie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2015
2 Antwort
@Dajana01 Also nein ich habe wirklich Angst davor, wenn Gewitter stark ist heul ich, genau so wie Baufahrzeuge hinter mir, das sind die Dinge die ich von kleinan schon habe diese Angst. Aufmerksamkeit bekomme ich dadurch nicht und brauche ich auch nicht. Nein ich hab über was anderes mit der Psychologin sprechen müssen, und ich kriege richtig aggressionen wenn ich mit Wildfremden Leuten über meine Vergangenheit SPRECHEN muss, wenn ich so über Inet schreibe gehts, aber beim Reden gehts mir Scheiße und das machts nur schlimmer.
Manuela16112015
Manuela16112015 | 23.09.2015
3 Antwort
Tja, ohne Reden geht's nicht. Wenn Du anfängst zu weinen, ist das nicht mehr lustig, sondern bedarf einer Behandlung. Da bleiben eig. aus meiner Erfahrung nur zwei Dinge: Gesprächstherapie oder Hypnose. Und: Du musst zu Anfang in einer Therapie auch gar nicht reden! Ein guter Psychologe kriegt das hin, und zwar LANGSAM. Wie gesagt, ohne Reden geht's auf lange Sicht nicht. Denk an Dein Söhnchen! Du kannst das alles übertragen! Zeig Dich verantwortungsbewusst und tu's für Dein Kind
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2015
4 Antwort
@Dajana01 Ich weiß , darum muss sich auch was ändern.. ich kann ja kein Kind haben und selbst heulen wenn Gewitter ist, geht gar nicht... hab gehofft das man es so irgendwie selbst versuchen kann zu "Überspielen" das man dran nicht denkt und versucht hart zu bleiben und die Angst nicht zulässt oder so :/ Danke schonmal
Manuela16112015
Manuela16112015 | 23.09.2015
5 Antwort
Nein. Vergiss es. Angst ist wie ein Dampfkessel...wenn Du nur unterdrückst, platzt i-wann das Ventil. Es gibt fragwürdige Methoden, die einen immer wieder mit der Angst konfrontieren, aber das ohne Begleitung eines Profis kann zur Psychose führen. Sagt Dir Hypnose denn was?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2015
6 Antwort
@Dajana01 ja sagt mir was. aber das ist grad etwas blöd weil in 7, 5 bis 8 wochen mein Sohn zur Welt kommt und ich mich da jetzt nicht so richtig konzentrieren kann auf andere sachen da sich in meinem Kopf grad mehr Geburt und Baby abspielt
Manuela16112015
Manuela16112015 | 23.09.2015
7 Antwort
*gg* Ich hab letzte Woche eine Mama in den Wehen hypnotisiert ;-). Geht also. Trotz Endstadiumschwangerschaftsdemenz ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2015
8 Antwort
du hypnotisierst? Cool :D schafft das so ein video in youtube auch? Ne oder? das wär ja ein hit, einmal hypnose und komplett wie ausgewechselt, keine Ängste, vergangenheit verarbeitet... zu schön um wahr zu sein =)
Manuela16112015
Manuela16112015 | 23.09.2015
9 Antwort
Ein gewisses Maß an Ängsten ist wichtig und überlebensnotwendig. Ich bin zwar keine Fachfrau, aber diese teils irrationalen Ängste lassen sich meiner Ansicht nach eher unter Phobien einordnen.
Tara1000
Tara1000 | 23.09.2015
10 Antwort
@Tara1000 hach kein plan, gewisse ängste habe ich schon seit meiner kindheit, so wie gewitter, dunkelheit, wespen bienen hummeln spinnen... wenn mir ne wespe gegen fliegt oder hummel bleibt mein herz fast stehen weil ich dann panick attacken hab , alles blöd iwi
Manuela16112015
Manuela16112015 | 23.09.2015
11 Antwort
Es kann dir nur ein Fachmann helfen wie die anderen schreiben ein Psychotherapeut oder Psychiater es gibt auch Heilpraktiker die Psychotherapie anbieten vielleicht ist dir das lieber.... Angst ist normal bismzu einem gewissen Grad, was darüber hinausgeht und dir das Leben erschwert
Mamita2011
Mamita2011 | 23.09.2015
12 Antwort
Hi, ich denke auch, dass dir da mögluchst unbefangen nochmal professionelle Hilfe suchen solltest, es klingt schon sehr extrem. Zumal die Ängste mit Kind definitiv nicht weniger werden und du wahrscheinlich wirklich gucken solltest, dass du es zeitnah in den Griff bekomnst. Man kann seine Kinder mit seinen Ängsten auch erdrücken und unbewusst belasten. Vielleicht versuchst du dir eine andere Therapieform zu suchen und einen anderen Therapeuten.
sophie2689
sophie2689 | 23.09.2015
13 Antwort
ich hab keinen therapeuten . ich war vor 2 jahren mal bei ner psychologin weil mich n klassenkammerade da mitgezerrt hat, es ist einfach nichts für mich, ich will das so in den griff bekommen.
Manuela16112015
Manuela16112015 | 23.09.2015
14 Antwort
Ganz ehrlich: Schaffst Du nicht, Ich meine das nicht böse, im Gegenteil!!! So, wie ich Dich bisher "kennen" lernte, hast Du so viele Baustellen-das ist allein nicht stemmbar. Suchst Du Dir keine Hilfe-ECHTE, nicht hier!!!- wird über kurz oder lang Deine Beziehung zerbrechen und Dein Sohn wird Schaden nehmen. Jetzt dürft Ihr mich hauen, aber das ist meine Meinung, so weit ich mir als Frau, Mensch und Profi diese online bilden konnte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2015
15 Antwort
Ich hab es durch und sie Angst wächst mit der Zeit und neue kommen dazu. Ich hätte es nie im leben aus eigener Kraft geschafft. Denn wenn so eine Panikattake kommt ist einem nicht bewusst, dass diese Angst irrational ist somit steigert man sich unbewusst immer weiter rein. Die erste Therapie hat mir nicht geholfen. Erst mit einem neuen Psychologen und ner reha konnte ich die Angst im Zaum halten und lernte Techniken diese sofort zu kontrollieren wenn sie auftreten.
Jacky220789
Jacky220789 | 23.09.2015
16 Antwort
Hol Dir Hilfe. Wenn ich mir vorstelle dass Du wegen einem Baufahrzeug anfängst zu heulen dass hinter Dir fährt bist Du eine Gefährdung für alle anderen im Straßenverkehr. Du brauchst nur wegen Deiner eingeschränkten Sicht in den Gegenverkehr geraten. Was die Insekten angeht ist eher eine Phobie.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2015
17 Antwort
@Nalape nein, ich weine manchmal bei gewitter wenn das total stark ist, nur bei gewitter. bei den anderen dingen habe ich "einfach nur" angst.
Manuela16112015
Manuela16112015 | 24.09.2015
18 Antwort
@Dajana01 ich hau dich nicht, alles ok :) ich versuchs so, ich hab heut zumindest schonmal was in eine andere steckdose gesteckt ohne angst zu haben :D und wenn das nicht von alleine besser wird schaue ich nach wegen der möglichkeit mit hypnose, alles andere kommt für mich nicht in frage.
Manuela16112015
Manuela16112015 | 24.09.2015
19 Antwort
Gut. Wenn Du Fragen zur Hypnose hast, schreib ruhig ;-).
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.09.2015
20 Antwort
Also ich denke hier wie die Anderen, das Du Dir wirklich Hilfe suchen solltest und zwar schnell. Aber ich würde trotzdem mal Anfangen mich mit jedem einzelnen Problem auseinander zu setzten. Wenn Du schreibst das Du vor Steckdosen Angst hast dann setzt dich doch mal vor eine. Stecker rein, raus ein paar Mal. Macht die Sicherung aus und lass von deinem Mann mal die Verkleidung abnehmen, dann wieder Stecker rein raus. Betrachte das wovor Du Angst hast. Schreibe auf warum Du Angst hast und frage dich warum genau. Und Gewitter mag ich auch nicht. Wenn sie heftig und nah sind dann kuschel ich mich auch am liebsten daheim in eine Decke und bin froh wenn es vorbei ist. Aber man kann ja zählen wie weit es von einem weg ist und solange man nicht gerade draußen unter einem Baum steht passiert nichts. Weder im Auto noch im Flugzeug noch zu Hause.
EmmaKJ
EmmaKJ | 24.09.2015

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

schnell ein paar Kilos verlieren
29.06.2013 | 38 Antworten
11 und 12 ssw. Ängste .
14.05.2013 | 11 Antworten
Woher kommen Ängste und Depressionen?
08.04.2013 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading