Sehe ich das zu eng mit den Foto's?

Fellnase
Fellnase
14.05.2015 | 13 Antworten
Hallo!!!
Bis jetzt hat sich der Vater meiner Tochter (8 Monate) kaum um sie gekümmert (8 mal gesehen). Ich habe aber Kontakt zu seiner Familie und besuche seine Mutter alle zwei Wochen. Dadurch das ich den Rest der Familie selten sehe, habe ich eine WhatsApp Gruppe und bei Facebook einen Ordner erstellt, wo ich hin und wieder Fotos hochlade. Jetzt hatte ich ein ganz tolles Foto von meiner Tochter und ihrer Oma bei Facebook hochgeladen. Ich hatte das auch schon nachgemacht um es Oma zu schenken. Jetzt hat ihre Tante das Foto Oma aber schon zum Muttertag geschenkt. Als ich gefragt habe wo weg sie das hat, kam nur sie wüßte das nicht, man hat es ihr geschickt. Naja hinterher habe ich die Person gefunden, die es von meiner Seite runterkopiert hat. Es war von Ihrem Vater die Freundin. Ich fühle mich jetzt total angepisst, weil ich von Anfang an gesagt habe, ich möchte nicht, das sie Fotos kopieren. Sie können mich gerne an schreiben, dann bekommen sie welche. Und außerdem lassen sie keine Gelegenheit aus um Foto's von Ihr zu machen, was mich auch stört, weil ich nicht weiß wo die Foto's hinterher überall rumschwirren.
Fühle ich mich zu unrecht angepisst und sehe das zu eng?
Liebe Grüße
Tanja
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Rechtlich gesehen ist deine Ansicht okay. Auch Babies haben das Recht am eigenen Bild und das Recht an der eigenen Person und du bist hier gesetzlicher Vertreter/Vormund und darfst dieses Recht für sie "durchsetzen". Moralisch sage ich mir: Warum lädst du die Bilder hoch? Bzw. schränkst die Sicht nicht ein? Dann teile die Bilder doch nur mit den Leuten wo du weißt, dass sie sich an das halten, was du dir wünscht. . Wenn die Leute Fotos von deiner Tochter machen wollen und du willst das nicht , dann sag' einfach nein. Das mach ich bei meinen Kindern genau so. Ich muss es auch nicht haben, dass Fotos zu gewissen Personen durchdringen, was sich nicht vermeiden lassen würde, würde ich Jedem erlauben Bilder zu machen und zu nehmen, wie er lustig ist.
xxWillowXx
xxWillowXx | 14.05.2015
2 Antwort
ich finde nicht dass du das zu eng siehst. sie haben deine anliegen zu respektieren und die fotos DEINES kindes nicht als eigentum zu handhaben. ich würde vielleicht da mal mit dem vater deiner tochter reden... es hat einfach mit anstand zu tun dass man vorher fragt wenn man die fotos eines anderen verwenden und weitergeben möchte. rechtlich gesehen ist das ganze auch etwas knifflig...weiss jetzt aber nicht genau wie es in dieser situation wäre.
tate
tate | 14.05.2015
3 Antwort
Hey...ich finde auch nicht, dass du das zu eng siehst. Aber ich finde, dass Kinderbilder bei Facebook generell nichts zu suchen haben, ansonsten kannst du dir, egal mit welcher Freigabe Einstellung , nie sicher sein, wo diese landen.
sophie2689
sophie2689 | 14.05.2015
4 Antwort
Hallo, ich bin ja eh kein Fan von FB und Co. aber das was da bei dir los ist geht zu weit. Und dauernt Fotos machen ist auch mist. Deine Tochter ist zwar klein aber sie merkt sich solche extremen Sachen schon. Die Tochter meiner Freundin ist jetzt extrem Fotoscheu und bekommt gleich Panik wenn jemand ein Foto machen will. Sei also Vorsichtig und denke an das wohl deiner Tochter. Lg Annika
Annika1982
Annika1982 | 14.05.2015
5 Antwort
Hm...ich versteh Dich, ABER: in dem Moment, in dem DU das Bild online stellst, gibst Du es frei. Ergo: Unschön, aber das passiert eben, wenn man Fotos veröffentlicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2015
6 Antwort
Vor Allem trittst Du auch die Rechte am Bild komplett ab sobald Du FB und auch What's App benutzt.
EmmaKJ
EmmaKJ | 14.05.2015
7 Antwort
solange er die bilder nur für sich macht wirst du kaum was dagegen machen können..was anderes wäre es, wenn er die bilder öffentlich stellt..wie eben zb auf Facebook und co., oder sie verschickt usw andersrum könnt er dir auch n strick draus drehen, wenn du Fotos vom gemeinsamen Kind öffentlich stellst, er das aber nich will..getrennt oder zusammen egal stell die Fotos halt nich öffentlich oder nur eingeschränkt...bei FB und Whatsapp trittst du sowieso sämtliche rechte ab bzgl. sämtlicher Daten die du da von dir/euch preisgibst..wenn ich diesbzgl. die agb´s lese, drehts mir den magen um...
gina87
gina87 | 14.05.2015
8 Antwort
nee, das siehst du grundsätzlich nicht zu eng, aber ich würde auch auf keinen fall kinderfotos in fb reinstellen, die kann JEDER sehen auch wenn du es in ne "geschlossene " gruppe oder so stellst, gibts genug menschen die wissen wie man trotzdem an fotos kommt. sobald du ein foto in fb hochlädst, gibst du automatisch die rechte ab
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2015
9 Antwort
Hör auf Bilder deines Kindes online zu stellen oder lebe damit das sie kopiert und verteilt werden.
Leyla2202
Leyla2202 | 14.05.2015
10 Antwort
Da muss man sich schon darüber im Klaren sein, dass es die Funktion HERUNTERLADEN für jederman und jedes Foto gibt bei Facebook. Da du es nicht kontrollieren kannst, wer das macht, kannst du es auch kaum verbieten, die Funktion ist nun mal da. Schliesse mich Leyla2202 an, keine Bilder online stellen oder damit leben.
Tara1000
Tara1000 | 14.05.2015
11 Antwort
na ja, wir reden ja hier nicht von irgendwelchen fremden die dir fotos runterladen sondern von angehörigen...ich finde gewisses einhalten von regeln kann man von denen schon erwarten.
tate
tate | 15.05.2015
12 Antwort
wenn du so etwas verhindern möchtest, darfst du keine fotos ins internet stellen!!!!! einmal im internet, immer im internet.
elleni
elleni | 15.05.2015
13 Antwort
du hast schon recht verärgert zu sein. ich würde dann wohl keine fotos mehr ins internet stellen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2015

ERFAHRE MEHR:

4+5 ssw im ultraschall nichts zu sehen!
27.02.2015 | 15 Antworten
6 ssw und noch nichts zu sehen
23.05.2011 | 8 Antworten
4+2 SSW im US nichts zu sehen
24.02.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading