mal interessehalber

Goldmouse
Goldmouse
02.11.2014 | 25 Antworten
An alle Mami's oder Papi's wie informiert seid ihr über das Geschehen in der Welt!?

Schaut ihr Nachrichten lest ihr Zeitung!?

Ich mache bei einigen Mamas in meinem Bekanntenkreis leider immer die Erfahrung, dass sie nicht informiert sind... Keine Ahnung ob da das Interesse nicht so besteht... Finde ich ehrlich gesagt traurig. Nun wollte ich einfach mal hören wie es bei euch so ist.

Beste grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
http://www.mmnews.de/index.php/politik/18764-ard-krasseste-ukraine-manipulation ARD Nachrichten ist auch nicht zu trauen ;( Egal welche Nachrichten man sieht man muss seine eigenen Schlüsse ziehen. Wenn Mann alles glaubt ist man selber schuld.
Leyla2202
Leyla2202 | 03.11.2014
24 Antwort
Das hier, finde ich ganz gut ... http://www.youtube.com/watch?v=kwD_xrHcnOk Wenn man anfängt, Dinge zu hinterfragen, wird man ganz verrückt ... Ich persönlich, bekomme es dann echt mit der Angst zu tun, wenn ich sehe, in was für einer Welt, wir eigentlich leben ... Das ist alles ganz gruselig ...
Kristina1988
Kristina1988 | 03.11.2014
23 Antwort
Sieh dir die Pharmaindustrie an. Was erfährst du darüber in den Nachrichten? Was passiert, wenn irgendwo eine Krankheit ausbricht? Dann wird hier richtig Panik verbreitet und schon wird der nächste Impfstoff auf den Markt geworfen. Und was steckt dahinter? Was will die Regierung bzw. was will die Pharmaindustrie wirklich? Auch hier kannst du gar nicht genug essen, wie du brechen möchtest, wenn du dich einmal damit auseinandersetzt. Ich kann das hier noch stundenlang fortführen, aber das will sowieso fast keiner lesen. Es ist nämlich viel leichter einfach das zu glauben, was einem vorgesetzt wird. Und das wird noch viel, viel schlimmer werden. Hast du hingegen die Büchse der Pandorra einmal geöffnet, hast du einmal angefangen, hinter die Fassade zu schauen, dann musst du lernen, damit irgendwie umzugehen, dass vieles nicht so ist, wie es scheint . Ich kann die Nachrichten im Internet kaum noch lesen, ohne die Nase zu rümpfen. Diese online-Zeitungen wie Spiegel online, Focus online, Huffington Post usw., die von unzähligen Leuten gelesen werden, sind das schlimmste Beispiel für schlechte und manipulative Presse. Es ist mir unerträglich, deswegen lese ich es nicht mehr. Aber ich sehe viele Leute, die nicht dumm sind, aber nicht reflektieren, was sie lesen, die auf diese saudämlichen Züge aufspringen. Nachrichten auf den öffentlich Rechtlichen oder N24 sind noch am erträglichsten, aber selbst da musst du zum Teil unheimlich aufpassen, dass sie dir nicht einen vom Pferd erzählen. Dem Volk werden ganz bewusst Dinge auf eine Weise vorgesetzt, die dazu führt, dass die Leute auf eine ganz bestimmte Art anfangen zu denken. Ich bin kein Verschwörungstheoretiker und ich mag kein Schwarz-Weiß-Denken. Überhaupt nicht. Ich bin auch nicht extrem. Du triffst, wenn du die Büchse einmal geöffnet hast, leider auch auf viele Spinner, die wirklich hinter allem eine Verschwörung vermuten. Das ist mir zu anstrengend und das glaube ich nun auch nicht. Aber ich habe angefangen, FÜR MICH nachzudenken und zu hinterfragen. Das machen noch viel zu wenige Menschen, glaub mir. Mein Gefühl entscheidet da, wo ich hinterfrage, aber wenn du einmal angefangen hast, dann wirst du immer häufiger ein Gefühl dafür kriegen, wo du nachfragen SOLLTEST. Und ich lande häufig Volltreffer. Man wird sensibel für Lügen oder unterschwellige Fehlinformationen. Also glauben wir besser nicht alles, was uns erzählt wird. Auch wenn es noch so seriös erscheint. :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2014
22 Antwort
@Goldmouse Das habe ich dir auch nicht unterstellt, dass du gesagt hast, dass sie ungebildet sind. Du hast aber die Brücke zu den unsäglichen Sendungen auf RTL 2 und Co. gebaut, nach dem Motto, besser Nachrichten schauen als diesen Schund. Und da hatte ich das Gefühl, dass ich diese Schlussfolgerung so nicht stehen lassen wollte, jedenfalls nicht für meine Person . Ich kann dir nicht sagen, welche die besten Quellen im Netz sind. Mit einer Quelle kommst du da auch gar nicht aus. Aber nehmen wir allein mal den Urkaine-Russland-Konflikt. Was liest du in den Medien und vor allem, was hast du am Anfang in den Medien gelesen? Der gute Herr Putin wurde als der böse Teufel hingestellt, es wurde sehr, sehr einseitig und parteiisch berichtet. Dieser Konflikt ist ein Paradebeispiel für unsachliche, schlecht recherchierte Medienhetze, die eigentlich eines guten Reporter oder Journalisten unwürdig ist. Es gibt dann einfach aus Erfahrung ein paar Stimmen, die ich mir dazu dann anhöre. In diesem Fall beispielsweise die von Frau Gabriele Krone Schmalz. Kannst du dir mal ansehen, dann weißt du, was ich meine: http://www.youtube.com/watch?v=Y6yaX2ES5Jw Dann gibt es unfassbar gruselige und menschenverachtende Hetze in den Medien. Nehmen wir Xavier Naidoo, der jüngst in der Presse zerrissen wurde, nun schon zum zweiten Mal. Recherchiert man da ein bisschen besser, stellt man fest, wie hier versucht wird, eine Existenz zu zerstören, vielleicht aufgrund eines persönlichen Konflikts zwischen Naidoo und einem Journalisten, der Lügen verbreitet? Schauen wir in die Politik. Sieh dir an, was die geplanten Handelsabkommen zwischen Europa/Deutschland und den USA/Kanada geplant sind. Wie viel wird davon in den Medien kommuniziert? Wie viel weiß der durchschnittliche Bürger darüber? In so einem Punkt werden wir bewusst dumm gehalten. Schaust du nicht hinter die Kulissen, lässt du dich fein verarschen. Umweltpolitik. Erneuerbare Energien. Forschung über erneuerbare Energien. Müllvermeidung und vieles, vieles mehr: Was wissen wir wirklich darüber? Was glaubst du, wie die Meinung der Bevölkerung manipuliert wird, indem Informationen unter Verschluss gehalten werden? Schon mal von Geo Engineering gehört? Chemtrails? Nach wie vor werden Menschen belächelt, die da nachfragen, die behaupten, dass die Regierung hier Dinge tut, die uns und unserer Umwelt schaden, damit sie nicht an anderer Stelle anfangen müssen zu handeln. Wenn man genauer recherchiert, stellt man fest, dass gestandene und bekannte Politiker bereits zugegeben haben, dass Geo Engineering existiert. Bildungspolitik. Was weißt du darüber? Du siehst nur das, was offensichtlich ist. Was denkst du, wie wir über die Medien dahingehend manipuliert werden zu glauben, dass die Neuerungen so richtig sind, wie sie sind? Dass Lehrer dafür verantwortlich sind, dass unsere Kinder immer dümmer werden? Allgemeines Bild der Gesellschaft, oder? Wenn du das hinterfragst, fällst du vom Glauben ab.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2014
21 Antwort
@Maulende-Myrthe Darf ich fragen was deiner Meinung nach die besten Quellen sind um sich Nachrichten technisch zu informieren?
Goldmouse
Goldmouse | 03.11.2014
20 Antwort
@Maulende-Myrthe Okay, ich muss sagen dass du mich sogar sehr mit deinem Beitrag überzeugt hast. Ich selbst kenne dich nicht. Aber die Art und Weise wie du argumentierst und deinen Beitrag hier formuliert hast. Klingt logisch und überzeugend. Schön, dass du deine Meinung dazu geäußert hast und das du zu deiner meinung stehst und sie so gut vertreten kannst. Das rechne ich dir hoch an:) ist ein.super Charakter Zug:) Ps; Aber ich habe ja nicht gesagt das jemand weil er keine Nachrichten schaut ungebildet ist. ;) Und ich möchte hier keinen angreifen oder so es hat mich einfach nur interessiert.
Goldmouse
Goldmouse | 03.11.2014
19 Antwort
Hallo, also bei uns ist es so das wir Nachrichten im Radio hören und abends sehen wir immer Nachrichten im TV. Ab und an lesen wir auch die Zeitung. Ich finde es wichtig das man darüber informiert ist was so in Deutschland und in der Welt los ist.
MuttiJulia19
MuttiJulia19 | 03.11.2014
18 Antwort
@Goldmouse Ich frage deswegen, weil ich selber der Meinung bin, dass ein großer Teil der Nachrichten negativ sind und uns automatisch entweder in eine negative Haltung drängen oder uns abstumpfen lassen. Wir werden täglich mit schrecklichen Bildern konfrontiert und die meisten Menschen empfinden nichts mehr dabei. Mitgefühl wird auf diese Weise aberzogen und das ist einfach nicht abzustreiten. Darüber hinaus sind viele, viele Nachrichten manipulativ und unwahr. Dass diese hirnlosen Sendungen auf RTL2 & Co. keine Alternative sind, darüber müssen wir nicht reden. Aber nur weil jemand keine Nachrichten schaut oder liest, heißt das ja nicht, dass er gleich ungebildet ist und sich Schund im Fernsehen ansieht. Ich schaue so gut wie nie Fernsehen und ganz oft werde ich unfreiwillig mit unschönen Bildern konfrontiert, weil mein Mann eben abends viel fernsieht. Ich persönlich höre jeden Morgen die Nachrichten im Radio und sicherlich sehe ich auch mal sporadisch die Nachrichten im Fernsehen, vor allem auf N24 oder einem anderen Nachrichtenkanal. Und ich glaube, gerade WEIL ich sehr gut informiert bin ich so kritisch gegenüber diesen Medien und meide sie über das Notwendigste hinaus. Ich kann mich sehr gut über Politik unterhalten und bin immer mal wieder geplättet von der Haltung meines Gegenübers, der das, was ihm im Fernsehen, der Zeitung oder dem Internet vorgesetzt wird, als wahre Tatsache annimmt und genauso weiter gibt. Um es kurz zu machen: Ich konfrontiere mich bewusst nicht mit den schlimmen Bildern aus der Welt, die in den typischen Nachrichten gezeigt werden, informiere mich nur über das Nötigste und halte mich dennoch für jemanden, der besser informiert ist als ein Großteil der Deutschen. Ich suche mir die Quellen für die Informationen, die ich wissen möchte, ganz gezielt raus und ich glaube dem, was die Zeitungen und Magazine schreiben, nur sehr, sehr bedingt. Das hört sich vielleicht anmaßend an, aber jeder, der mich näher kennt, weiß, dass ich nicht übertreibe. Ich will damit nicht sagen, dass du oder irgendjemand anderes, der täglich die Zeitung liest oder die Nachrichten im Fernsehen liest, weniger gebildet ist, aber ich sehe zumindest die Gefahr, dass diejenigen, die sich täglich mit dem Weltgeschehen in Wort und Bild konfrontieren, abstumpfen und manipulierbarer werden. Mal davon abgesehen, dass ich viele Bilder gar nicht ertrage, die gezeigt werden. Ich bin nämlich nicht abgestumpft und mich belasten diese schrecklichen Bilder aus aller Welt oft tage- und wochenlang, in denen Menschen leiden müssen. Ich möchte mich nicht mit all dieser Negativität aufladen müssen, um vor Leuten bestehen zu können, die glauben, dass man über das Weltgeschehen im Einzelnen Bescheid wissen muss, damit man ein adäquater Gesprächspartner ist. Um es kurz zu machen: Mir ist es nicht wichtig, jedenfalls nicht auf der Ebene, die du hier angesprochen hast bzw. nach der du gefragt hast.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2014
17 Antwort
Wie gesagt es ist nur eine Frage an euch, ich wollte wissen wie wichtig es dem ein oder anderen erscheint. Klar muss man nicht alles wissen.
Goldmouse
Goldmouse | 03.11.2014
16 Antwort
@xxWillowXx Okay, da gebe ich dir auch wieder rum recht so habe ich dad ganze noch gar nicht betrachtet.
Goldmouse
Goldmouse | 03.11.2014
15 Antwort
ja, man kann nicht alles wissen und man muss auch nicht alles bis ins kleinste Detail wissen, aber grob sollte man schon informiert sein, auch wenn man keinen Einfluss drauf hat.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 03.11.2014
14 Antwort
Du wirst lachen, aber ich habe seit 2011 keinen TV und will mir erst in vielleicht 1 1/2 Jahren einen anschaffen, wenn dann 2 Kiddies vorm Sandmann hocken ;) Auch Tageszeitung oder Bild kaufe ich nicht. Man hört so viel, wenn man mit Freunden spricht - man liest so viel, wenn man mit Menschen schreibt oder im Internet ist. Die Kommunikation an sich ist auch ein Medium und scheinbar erfährt deine Freundin ja auch über dich, was so abgeht ;) So lang man nicht heuchelt und schreit - ach ist ja Alles so kacke - aber dennoch Alles hin nimmt wie es kommt, seh' ich das auch nicht als tragisch oder traurig an.
xxWillowXx
xxWillowXx | 03.11.2014
13 Antwort
@Maulende-Myrthe Huhu, ja was heißt traurig, ich denke bzw finde das Nachrichten oder gerade politische Themen zum Allgemeinwissen dazu gehören.... Es passiert viel in der Welt traurig daran finde ich nur wenn man sich halt total davon isoliert... Das ist meine Meinung.... Und ich finde das es auch durchaus interessante Themen gibt über die man sich ja auch im täglichen Leben unterhalten kann bzw austauschen kann. Desweiteren meine ich, dass ist jetzt aber nicht auf die Allgemeinheit bezogen. Ist es doch besser sich die Nachrichten anzuschauen, anstatt auf RTL oder rtl2 mitten im Leben oder Verdachtsfälle oder was weiß ich was da kommt zu schauen.. Auch wenn dad jetzt auch hier einige schauen...?! Oder so... Ich finde da lernt man ja nichts dazu :-D Bitte nicht angegriffen fühlen....
Goldmouse
Goldmouse | 03.11.2014
12 Antwort
allein aus beruflichen gründen sind wir immer informiert...auch über das, was nur teilweise oder oft auch gar nich an die Öffentlichkeit kommt
gina87
gina87 | 03.11.2014
11 Antwort
ich schaue sporadisch mal nachrichten wenn ich dazu komme. Ansonsten wird man ja beinahe über das wichtigste im Inet informiert.... ganz ehrlich manchmal will ich gar nicht wissen was so in der welt abgeht.... Man macht sich nur noch mehr neg. gedanken, als man eh schon macht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2014
10 Antwort
Mich würde interessieren, worüber man deiner Meinung nach denn informiert sein sollte und warum du es traurig findest, wenn jemand sich nicht informiert. Ich frage wirklich aus reinem Interesse. Warum macht dich das traurig? Hast du dir diese Frage mal gestellt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2014
9 Antwort
Okay:) Aber bisher war ja wirklich niemand dabei der sich absolut und überhaupt nicht informiert. Das man sich nicht alles anschauen kann, kann ich durchaus nachvollziehen wie die sache mit der Is das ist auch fürchterlich. Man muss sich ja auch nicht für alles interessieren. Es ging mir jetzt echt darum ob ihr euch informiert oder lest etc. Ich habe eine Freundin die bekommt gar nichts mit.... :/ früher hat sie immer gesagt weil der kleine noch so klein ist aber mittlerweile ist er 4. Und es ist immer noch so. Finde es eben traurig wenn überhaupt kein.Interesse besteht... Denn einige Dinge sind ja schon wichtig zu wissen. Ich mache niemandem einen Vorwurf oder so Finde, dass es jedem selbst überlassen ist. Aber schön das ihr euch auch schlau macht.
Goldmouse
Goldmouse | 03.11.2014
8 Antwort
wenn ich TV sehe, dann ausschließlich nachrichten und zwar ausschließlich auf den bösen "öffentlich rechtlichen sendern" wie ard, zdf, im norden ndr... und ja, ich lese jeden tag die tageszeitung von vorn bis hinten. die tageszeitung bezieht sich zwar mehr auf meine region, aber ich finde es wichtig in regionalen dingen wie politik wirtschaft etc. informiert zu sein wie auch grob über das geschehen in der welt. wenn mich etwas dann sehr interessiert, erforsche ich mir im internet etwas dazu.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2014
7 Antwort
ich informiere mich über das was mich interessiert, aber ob das nun immer dieser übertriebe oder völlig langweilige müll aus den nachrichten ist sei dahingestellt
DASM
DASM | 03.11.2014
6 Antwort
ich schau nachrichten und gelegentlich les ich was in der internetzeitung nach. für mehr bleibt mir aktuell leider keine zeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2014

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Interessehalber an alle Mamis
26.12.2011 | 10 Antworten
interessehalber
05.07.2011 | 10 Antworten
interessehalber!
12.06.2010 | 19 Antworten
interessehalber!
26.05.2010 | 11 Antworten
einfach mal interessehalber
27.04.2009 | 19 Antworten
Nur mal Interessehalber
02.10.2008 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading