Entspannungstipps bitte :)

eumelchen88
eumelchen88
22.08.2014 | 9 Antworten
Hallo ihr lieben,

Ich habe eine Super ruhige Tochter (22 Wochen) und mein Mann unterstützt mich wo er kann :)
Ich habe das Gefühl ständig unter Druck zu stehen so als hätte ich gleich einen Termin, dem ist aber nicht so... Ich habe keine Termine nichts und fühle mich dennoch so, habe ihr paar Tipps zur Entspannung? Dieses Gefühl nervt mich echt.

Danke für eure Antworten :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Vielen lieben dank für eure Tipps :) und lieben dank dir maulende-myrthe :)
eumelchen88
eumelchen88 | 23.08.2014
8 Antwort
Ich möchte gerne noch anmerken, dass die ganzen tollen Tipps, die du bekommen hast, nur Ablenkungsmöglichkeiten sind. Das heißt, du gehst von der einen Unbewusstheit in die andere. Das ändert nur den MOment, nicht aber deinen Dauerzustand. Und dieser Zustand des Getriebenseins oder unter Druck stehens kann auf Dauer krank machen. Da du durch Nähen oder Badewanne oder DVD nur kurzfristig abgelenkt wirst, weil du dich vorübergehend auf was anderes konzentrierst, wird dein Ursprungsproblem nicht gelöst. Du wirst letztlich wieder in diesen unangenehmen Zustand zurück fallen, sobald der Alltag dich wieder hat. Deswegen solltest du langfristig daran arbeiten, wie ich es dir empfohlen habe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.08.2014
7 Antwort
Zu all den tipps und den Rat, zusätzlich mal oben auf den Reiter "magazin" zu klicken und in die Suche "entspannen" einzugeben - wir haben ein paar tolle Artikel mit Entspannungstipps - kann ich noch empfehlen, abends mal eine DVD mit einer erfrischenden Kömödie zu gucken. Beispielsweise Filme wie "Selbst ist die Braut" oder in der Art. Durch lachen entspannt man tatsächlich sehr gut, ist lockerer und beschwingter. Das baut das Gefühl, unter druck zu stehen, sehr gut mit ab.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.08.2014
6 Antwort
Ich habe mit dem Nähen angefangen. Dabei kann ich abschalten, kann noch kreativ sein und habe ein Ergebnis für mich dann ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.08.2014
5 Antwort
Mein Deutsch ist etwas schrecklich, hab wieder nicht gelesen, bevor ich abgeschickt habe. Sorry!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.08.2014
4 Antwort
Ich empfehle dir Tai Chi, Qigong, Yoga oder andere Formen der Meditation. Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training oder auch einfache Meditationen nach bestimmten Modellen wie Vipassana. Dazu gibt es entliche Bücher, aber das ist für die meisten anstrengend. Ich weiß noch, als ich angefangen habe zu meditieren, da kamen mir die CDs dazu echt "puh" vor. Erst als ich in eine Gruppe ging, hat es mir angefangen, Spaß zu machen, obwohl das eher "Traumreisen" waren, um zu Heilung zu gelangen. Heute meditiere ich ganz ohne geführten Reisen, aber für den Einstieg fällt das vielen leichter. Zudem empfehle ich dir das Buch "Jetzt" von Eckhart Tolle, denn das Gefühl, getrieben zu sein, hat fast ausschließlich damit zu tun, dass du nicht bewusst bist. Und dann geht das Leben wirklich an dir vorbei. Ich weiß das aus eigener Erfahrung und wenn ich mich heute in dieser Mühle befinde, dass ich Druck hab, ohne dass ich das packen kann . Dein Leben wird anders, wenn du verstehst, warum du dich so fühlst, wie du dich fühlst, denn dann kannst du was dagegen tun, dich ins JETZT holen und Frieden haben. Allerdings ist Eckhart Tolle nicht ohne, man muss ein wenig Disziplin haben, ihn zu lesen, wenn man kein Vorwissen hat. Aber vielleicht schaffst du das ja, wenn du etwas an deinem Zustand ändern willst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.08.2014
3 Antwort
Geht mir genauso... ständig das Gefühl ich hab was vergessen... und wenn ich Freizeit habe, kann ich nicht still halten... Habe mich jetzt auch für das Nähen entschieden, mal sehen ob es besser wird ;) Allerdings habe ich zwei Kinder und bin viel mit denen allein... und die beiden halten mich ganz schön auf Trab :-P
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.08.2014
2 Antwort
lass dir wasser in die badewanne ein und nimm ein gutes buch mit und leg dich einfach rein
juliia20
juliia20 | 22.08.2014
1 Antwort
Das kenne ich - ich stehe auch phasenweise unter Strom, habe das Gefühl irgendetwas übersehen zu haben. Mich macht es auch fertig - ich habe mir aber jetzt ein Hobby zugelegt, wo ich mal abschalten kann. Zum einem hilft mir Selbsthypnose oder eine Art Meditation mit CD - das mache ich noch nicht lange, aber es sorgt für tiefe Entspannung, dann bin ich seltener im Internet unterwegs in meiner Freizeit, was auch einen positiven Effekt hat - man lernt, dass man eben nicht immer alles mitbekommen muss, was in der Welt vor sich geht und ich bin so auch für viele nicht erreichbar. Handy ist mittlerweile auch oft auf lautlos und weggepackt. Und zu meinem Hobby - ich nähe. Das ist für mich TIEFENENTSPANNEND! Vielleicht gibt es eine kreative Beschäftigung, bei der Du abschalten kannst? Stricken, Häkeln? Es wird schon werden - ich trinke aber auch keinen Kaffee mehr, vielleicht hat das auch geholfen, dass ich nicht so unruhig bin.
deeley
deeley | 22.08.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

eure meinung bitte
29.06.2012 | 12 Antworten
Bitte um schnelle antworten
06.03.2012 | 8 Antworten
bitte hilfe wichtig bitte
17.06.2011 | 12 Antworten
brauch bitte bitte Hilfe
14.06.2010 | 14 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading