In den Schlaf Weinen.

martyna88
martyna88
02.08.2014 | 32 Antworten
Hallo,

mein Sohn wird morgen 8 Monate alt und entwickelt sich gut. Aber ich habe ein wirklich großes Problem, das mich sehr belastet!!! #gruebel

Seit seiner Geburt schreit mein Sohn sehr viel. Die ersten 4 Monate hat er eigentlich nur geschlafen, gegessen und geschrien!! Das war eine heftige Zeit für die ganze Familie!
Das Schreien am Tag ist fast komplett weg, aber das Weinen vor dem Schlafengehen ist echt belastend!
Er schläft tagsüber 3 mal zwischen 30 und 60 Minuten, am Stück hat er tagsüber nur ein paar mal geschafft! Bei diesen 3 Malen weint er sich in den Schlaf, JEDES MAL!
Irgendwie hat er sich das angewöhnt, aber ich weiss nicht was ich falsch gemacht habe....

Nur im Auto, in der Manduca und im Kinderwagen schläft er ruhig ein....aber ich kann und will ihn an sein Bettchen tagsüber gewöhnen....nur wie mach ich das ohne Geschrei?!?
Wir haben Rituale, auch am Tag, aber die sind wohl falsch...

Es ist echt schrecklich und ich kann dieses Geheule vor dem Schlafengehen nicht mehr ertragen!!
Vielleicht liegt es daran, dass ich zur Nacht die Nachtflasche bekommt und bei ihr einschläft und da klappt es (meistens) ohne Schreien. Ich will das abgewöhnen, wegen der Zähne....aber wann, weiss ich noch nicht....

Manchmal ist es so, dass er 20-30 Minuten schläft und noch todmüde ist, aber einfach nicht mehr einschläft. Er wacht dann mit Weinen auf und dann geht die ersten 30 Minuten erstmal gar nichts.Ich weiss, es ist ihm zu kurz, aber ich schaffe es einfach nicht, dass er wieder einschläft bzw ruhig und zufriedern aufwacht!!!


Hat jemand Tipps oder ist das einfach bei manchen Babies normal so?!

Ich habe wohl alles falsch gemacht, was man falsch machen kann...
:-(
Grüße
Marta
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

32 Antworten (neue Antworten zuerst)

32 Antwort
Hi. Das hört sich an wie bei meinem sohn. Er hat seit der der geburt nie länger als 30 Minuten am Stück geschlafen. Irgendwann fing er dann auch an zu schreien wenn er schlafen sollte. Er war auch total müde. Dann vor kurzem durften wir ihn nicht mal anfassen beim schreien! Also er lag in seinem bett, war müde und weinte. Ich wollte ihn beruhigen und er fing an meine hand weg zu stoßen. So und seit ca 2 wochen ist er wie ausgewechselt! Er schläft ohne großes theater ein!!! Ich drück dir die daumen das es sich bei euch auch legt!!! Lg caro
Caro87
Caro87 | 04.08.2014
31 Antwort
Aber er will doch nicht auf dem Arm schlafen und verlangt nach seinem Bett! Dann braucht es jetzt eine Lösung, dass er dort länger schläft, als eine halbe Stunde. Meine Kids sind auch so. Kuscheln vor dem schlafen und dann wollen die alleine im Bett einschlafen. Deshalb entzieht man seinen Kindern der doch keine Nähe. Es geht hier doch gar darum, dass der kleine alleine schlafen soll, sondern das er überhaupt mal länger schläft. Ich wäre auch nicht scharf drauf mein Kind jeden Mittag 3 Stunden rumzuschleppen. Das ist die einzige Zeit, wo ich mal durchatmen kann. Kinder brauchen Schlaf und dabei muss man ihnen helfen.
Tine2904
Tine2904 | 03.08.2014
30 Antwort
Unser Großer hat im ersten Jahr tagsüber nur im Kiwa geschlafen und auch nur wenn dieser in Bewegung war! Also bin ich jeden Tag mit ihm entsprechend spazieren gewesen. Alles eine Einrichtungssache! Unser Kleiner hat wiederum seinen Mittagsschlaf nur bei mir aufm Arm gemacht, also haben wir das so gemacht. Es ist mir nie in den Sinn gekommen sie schreiend ins Bett zu legen. Wieso muss ein Baby überhaupt alleine im Bett schlafen? Mir fällt spontan kein Säugetier ein das das macht, warum dann wir Menschen?
Junibaby
Junibaby | 02.08.2014
29 Antwort
Hmm.. also ich hatte mit dem schlafen nie große Probleme bei meinem aber manche Mütter schwören auch auf Mobile über den bettchen. Damit er sich darauf konzentriert und nicht aufs weinen. Oder aber, er ist einfach noch nicht so weit, dass er alleine im bettchen schläft und du legst dich, wenn es deine Zeit denn zulässt, einfach mit ihm ins große bett.
gaga89
gaga89 | 02.08.2014
28 Antwort
@gaga89 das funktioniert definitv nicht ;) aber eine gute Idee
martyna88
martyna88 | 02.08.2014
27 Antwort
Tate hat es ja schon sehr schön zusammengefasst. Dem möchte ich nur noch hinzufügen, dass Du jetzt noch keine Milchflasche abgewöhnen musst. Putze Deinem Baby die Zähne 1-2 mal am Tag mit diesen kleinen Fingerlingen
andrea251079
andrea251079 | 02.08.2014
26 Antwort
Was ist denn, wenn du ihn zum Mittagsschlaf einfach in den Kinderwagen legst und auf und ab fährst bis er schläft und ihn dann mit Wagen in sein Zimmer stellst? Das hört sich vielleicht erstmal blöd an aber meine Nachbarin hat ihren Sohn, die ersten 1 1/2 Jahre, nur so mittags zum schlafen bekommen. Ich kann es nämlich gut nachempfinden, dass einem das baby mit der Zeit einfach zu schwer in der trage wird. Vielleicht probierst du es so einfach mal, vorausgesetzt, er wacht nicht sofort auf, wenn MSN aufhört zu schieben.
gaga89
gaga89 | 02.08.2014
25 Antwort
Morgends kommt er auch zu mir ins Bett und schläft nochmal 2 Stunden. EIn Kuscheltier bzw Schmusetuch hat er auch. Nukki nimmt er keinen, bis heute nicht. Ich biete ihm immer wieder einen an, aber er hält ihn nicht!
martyna88
martyna88 | 02.08.2014
24 Antwort
Hat dein Sohn einen nukki? Wenn nicht, würde ich den mal ausprobieren. Mein Sohn hat mit Ca. 7 Monaten angefangen einen nukki zum einschlafen zu nutzen. Er hat sich auch immer lange in den schlaf geweint. Alle haben mir geraten ihm diesen nicht zu geben, aber es heißt ja nicht umsonst beruhigungssauger. Seitdem klappt das einschlafen bei uns jedenfalls super und ich hatte nie mehr Probleme damit. Hat er ein kuscheltier? Leg ihm das mit ins bett, damit er sich damit vielleicht noch ein paar Minuten beschäftigen kann.
gaga89
gaga89 | 02.08.2014
23 Antwort
Tate: das hast du super geschrieben :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2014
22 Antwort
Ach und in der Nacht wird er noch wach aber da schläft er auch nicht allein ein nur durchs Stillen;-) vielleicht braucht er auch einfach ganz ganz viel näher dein sohnemann!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2014
21 Antwort
Meine Tochter konnte auch nie allein einschlafen eigentlich erst seit sie ca 2, 5 Jahre ist und sie wurde immer schreiend wach :- hat das sehr selten vielleicht 2-3 mal bisher Aber ich hab ihm das stillkissen mit ins Bett gelegen da kuschelt er sich rein und berühigt sich dann auch wenn er mal weint! Versuch es mal mit dem stillkissen! Wird wohl aber auch bissl dauern! Viel erfolg!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2014
20 Antwort
@martyna88 Das hab ich noch nie gehört das ein baby keine Nähe will zum einschlafen. Mein sohn ist 14 Monate alt und schläft nur mit dazu legen oder aufm arm ein. So What? In paar jahren wirds vorbei sein spätestens. Die kinder wachsen so schnell.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 02.08.2014
19 Antwort
Hey, ich bin immer bei ihm gewesen, habe ihn nie alleine gelassen, weil ich eben Angst hatte/habe, dass er Angst bekommt..... Das mit der Manduca ist ja schön und gut, aber ich kann ihn nicht mehr lange vorne Tragen, denn er ist mir schlichtweg zu schwer... und von Rücken kriege ich ihn nicht runter ohne, dass er aufwacht! Ich würde so gerne zum Einschlafen mit ihm Kuscheln, aber er mag das leider nicht. Hat er noch nie gewollt.... =(
martyna88
martyna88 | 02.08.2014
18 Antwort
@Tine2904 im manduca schläft er friedlich ein. na dann ab in die manduca! die lösung liegt ja schon vor den füßen. auf keinen fall alleine lassen...babies weinen nicht ohne grund, das ist ihre art sich mitzuteilen und das sollte man ernst nehmen. in dem man es alleine lässt ist das problem damit noch lange nicht gelöst, sondern wird nur verschlimmert oder verschoben ;-) wenn meine jünsgte auf meinem arm einschlafen möchte, dann darf sie das, weil sie das dann braucht. sie ist 2 1/2 ... es liegt manchmal so einfach auf der hand, aber man traut sich heute nicht mehr den kindern in ihren bedürfnissen gerecht zu werden, weil es dann sonst was heisst. deshalb rate ich jeder mama aus eigener erfahrung mit 4 kindern, wenn ihr auf die bedürfnisse eurer kindern eingeht hat das kind ruhe und ihr auch und bevor nun jetzt wieder jemand mit irgendwelchen urteilen kommt: meine kinder sind alle sehr unabhängig und selbstständig und das eben genau deswegen, weil sie das von mir kriegen was sie brauchen :-) ich bin ihre mama und das ist MEINE aufgabe. resoektiere ich ihre bedürfnisse, respektieren sie meine...so einfach ist das. es ist nicht die aufgabe der kinder zu lernen ihre instinkte in schach zu halten. im gegenteil sollte man diese eben erst recht versuchen beizubehalten und zu stärken, dann haben es alle beteiligten im leben viel einfacher. das ist mein rat an mütter die es gerne unkompliziert haben...muss nicht aber darf gerne angenommen werden. so ich habe fertig :-)
tate
tate | 02.08.2014
17 Antwort
@Tate: genau das scheint ja momentan nicht zu funktionieren. Und ich bin mir sicher, dass er durch die Anwesenheit seiner Mama eher wach gehalten wird. Im Arm will er ja schließlich auch nicht sein. Deshalb soll sie es einfach mal probieren. Schlimmer kannst ja fast nicht mehr werden...
Tine2904
Tine2904 | 02.08.2014
16 Antwort
was sagt dir denn sein schreien? und was sagt es dir, dass er in der manduca ruhig einschläft? er ist acht monate alt, sprich ein baby. gib ihm das was er braucht...deine nähe! gewöhnen muss er sich noch gar nicht und das kann er auch nicht... begleite ihn in den schlaf und lass ihn nicht alleine!
tate
tate | 02.08.2014
15 Antwort
Du hast ja nichts zu verlieren wenn du den Raum verlässt nach dem du ihn ins Bett gelegt hast. WG stillkissen, kann schon sein dass dein Sohn es zum spielen nimmt wie schon geschrieben meiner earvomanfang an dran gewöhnt von der früh chen Intensivstation her
Sabi77
Sabi77 | 02.08.2014
14 Antwort
@Tine2904 hab ich mir auch schon überlegt... aber ich hab Angst, dass es noch schlimmer wird... =(
martyna88
martyna88 | 02.08.2014
13 Antwort
Du solltest auf jeden Fall mal raus gehen. Wenn du ständig dabei sitzt, wird er immer wieder nach dir schauen...geh so, dass er mktbekommt, dass du raus gehst. Sonst wacht er auf und erschreckt sich, weil du plötzlich nicht mehr da bist. Das wird auch oft unterschätzt...
Tine2904
Tine2904 | 02.08.2014

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Wieviel schlaf mit 8 Wochen
06.03.2014 | 10 Antworten
Schreien und Weinen im Schlaf
10.11.2013 | 9 Antworten
Vor dem Baby weinen
10.10.2012 | 6 Antworten
Baby 8 wochen nur am weinen :(
07.05.2011 | 11 Antworten
baby dreht sich im schlaf! hilfe!
13.03.2011 | 9 Antworten
Darf eine Mama vor den Kindern weinen
15.02.2011 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen

uploading