Urheberrechtsverletzung und Konsequenzen

Moppelchen71
Moppelchen71
21.04.2014 | 30 Antworten
Seit Stunden ringe ich mit dem Entschluss, dies hier einzustellen.
Es ist eine Konsequenz, die aus Notwendigkeit entsteht und leider auch für diejenige Folgen haben wird, die das hier zu verantworten hat.
Ja, es müsste nicht öffentlich geschehen, aber gerade in diesem Bereich hat sich die Person ja bereits als mit sehr klebrigen Fingern ausgestattet gezeigt. Und da ich weiß, dass sie zumindest HIER meine Beiträge eifrig verfolgt, schreibe ich es auch hier, wenn sie auch bei FB versucht, mich krampfhaft zu ignorieren.
Da es alle betrifft, die meine humorvolleren Beiträge bisher ganz gern gelesen haben, ebenso die Kolumne, sollten diejenigen auch informiert sein, warum ich mir vorbehalte, solche Beiträge und Artikel nicht mehr online zu veröffentlichen.

Seit einigen Jahren schrieb ich immer wieder lustigere Erlebnisse als Beiträge hier ins Forum. Es sind Erlebnisse, die ICH mit MEINER Familie habe.
Darüber zu schreiben, sollte anderen Eltern zeigen, dass auch anderswo das Chaos herrscht und man mit Humor viele Probleme leichter lösen kann.
So kam ich vor 4 Jahren auch zur "Kolumne: Chaosbande" hier im Mamiweb-Magazin.
Alle dort veröffentlichten Artikel, wurden exklusiv von Mamiweb online veröffentlicht. Ich allein habe ein vertragliches Recht, diese Artikel zusätzlich in Druckmedien veröffentlichen zu lassen, jedoch darf ich sie selbst nicht an anderer Stelle online pubblizieren, wenn ich nicht die Quellenangabe zur Kolumne hier im MW nenne.

Was für mich als Autorin gilt, scheint jedoch eine andere Person nicht zu jucken.
Unter einem anonymisierten Profil bei Facebook, veröffentlicht sie in ihrem Profil, nur für Personen ihrer Freundschaftsliste zugänglich, fleißig MEINE Artikel, die sie stellenweise minimalst abändert, damit Handlungspersonen auf sie zugeschnitten sind und sie die Artikel als IHRE ausgeben kann.

Das ist ganz klar eine Urheberrechtsverletzung, zu der ich mir weitere rechtliche Schritte vorbehalte und versichere der Person, die zudem auch fleißig MEINE Beiträge hier aus dem Forum kopiert und als ihre bei FB ausgibt (zuletzt meinen Beitrag über Ostern als 'kleines Weihnachten'), dass hinreichend Screenshots vorhanden sind und, bei Beschreitung des Rechtswegs, eventuell verbunden mit Schadensersatzklage, FB nicht anonym genug ist, um die Privatsphäre einer Person zu schützen, die in einem solch dreisten Umfang Urheberrechtsverletzung begeht.

Besonders meine Kolumneartikel sind durch das Urheberrecht geschützt. Sogar doppelt. Für mich als Autorin und für Mamiweb, dass eine Exklusivrecht zur Veröffentlichung hat.
Ich arbeite beruflich als Autorin und Artikel, die ich schreibe, sind meine Einkommensquelle, sowie Referenz.
Wer sich daran unrechtmäßig vergreift, muss mit Konsequenzen rechnen, ganz einfach.

Es ist schon traurig genug, dass diese Person beinahe alle meine Artikel und sogar Beiträge, die ich hier ins Forum schreibe, als eigene ausgibt.
Das zeigt mir, dass diese Person selbst wohl schriftstellerisch größer sein möchte, als sie ist, denn sonst könnte sie ja eigene Texte, egal ob real oder fiktiv, verfassen.

Für mich ist nun allerdings die Konsequenz, dass ich, neben den eventuellen Rechtsfolgen für die Person, die sich an meinen Texten vergreift, hier mit großer Wahrscheinlichkeit keine humorvollen Beiträge mehr leisten werde und auch zumindest vorläufig keine Kolumneartikel mehr zur Verfügung stelle, bis der Person das Handwerk gelegt wurde.

Dann beschränke ich mich eben darauf, meine Artikel aus meinem persönlichen Bereich, nur noch an Stellen und über Medien zu veröffentlichen, wo der Leser dafür bezahlt.
Schade für die, die meine Artikel mochten, aber ich kann es mir nicht leisten, dass Andere sich mit meinen Federn schmücken.

So, liebe Person mit den klebrigen Fingern, ich hoffe, dass ich diesen Text nicht auch wieder als Screenshot erhalte, aus dem hervorgeht, dass Du ihn als Deinen im FB-Profil handelst.
Auch das Löschen meiner Artikel, die Du urheberrechtsverletzend dort bereits veröffentlicht hast und Dich als "tolle Autorin" in den Kommentaren feiern lässt, wird Dich vor den Konsequenzen nicht mehr schützen, denn, wie gesagt, die Beweise sind gesichert.

Magst Du meine Artikel auch umbenennen, "Busenpanzer blockiert Waschmaschine" in "Mopshalter gegen Waschmaschine" umtaufen und glauben, dass es reicht, den Namen meines Mannes gegen Deinen Vater einzutauschen, ... Nein, das ist dann immer noch eine Urheberrechtsverletzung. Und wenn Du die Medien aufmerksam verfolgst, wirdst Du mitbekommen haben, was sogar Prominenten blühte, die sich mit Plagiaten schmückten.
Das gleiche gilt für all die anderen meiner Artikel, ob nun den Kampf meines Mannes mit unserem Hund in der Wanne, ... warum ich überzeugt bin, dass Frauen anders träumen als Männer, ... wie mein Mann Tampons kaufen geht, ... meine Töchter, die Frühstück zubereiten - bei Dir wurd meine Tochter zu Deiner Nichte? -, ... den Bänderriss meines Mannes, den Du ja einfach auf Deinen Vater zurechtschnippseltest, ... chaotisches Weihnachtsfest meiner Familie, ...
oder aber meine Gedanken und Beiträge hier im Forum über Zeitreisen, meinen Mixer, Erlebnisse im Wartezimmer des Frauenarztes, ...
ALLES IST GESICHERT! (zwinker)

Nur, ich werde Dir hier garantiert keine Federn mehr streuen, mit denen Du Dich schmücken kannst.
Das baden dann auch all diejenigen aus, die die Artikel mochten und nun keine mehr kostenlos zu lesen bekommen. Und Du musst entweder selbst schreiben oder Dir andere Autoren für Deine Diebestouren suchen.
Wenn Dir dafür dann noch Zeit bleibt, denn beschreite ich den Rechtsweg, darfst Du Dich erst einmal mit anderen Schriften und Schadensersatzforderungen beschäftigen.

Und an die, die bei diesem langen Text die Augen rollen, weil sie entnervt meinen, es gehört hier nicht her: Doch, gerade hier, wo meine Texte gestohlen wurden, gehört es her, denn HIER liest die Person ja sehr aufmerksam, was ich schreibe, während sie auf anderen Seiten krampfhaft versucht zu verhindern, dass ich hinter ihr Treiben komme.

Ein noch angenehmes restliches Osterfest!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
... einerseits ein schönes kompliment für dich;) da schaut wohl jmd mit großen augen zu dir, deinen erlebnissen, deinem schreibstil, deinen artikeln auf. viel erfolg. unmöglich von der person.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2014
2 Antwort
Das nicht dein ernst oder ... vollkommen ... also wirklich ... Du schreibst toll und machst genau das richtige ... Dinge gibt's ... *kopfschüttel* Hoffe wir lesen bald wieder von dir
Ninchen2309
Ninchen2309 | 21.04.2014
3 Antwort
Unmöglich und total unverschämt. Wie kann man nur so dreist sein ...
JACQUI85
JACQUI85 | 21.04.2014
4 Antwort
Sprachlos !!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2014
5 Antwort
Ich würde sie anzeigen, kann echt teuer werden für die ... Ihr Leben wird echt langweilig sein, sonst würde sie deine Anekdoten nicht kopieren ... Hat die meine Lieblingsgeschichte auch kopiert ... ? Achim beim ob's kaufen ... ? Kann ich mal nen Link haben, wo man das lesen kann ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2014
6 Antwort
es gibt echt leute, die haben kein eigenes leben ... von dem neid anderer kannst du dir auch nix kaufen, also ist dein handeln nur konsequent.
ostkind
ostkind | 21.04.2014
7 Antwort
Wie gemein ist das denn??? Du machst dir die Arbeit und Gedanken, um eine Geschichte zu verfassen und da kommt jemand daher, und klaut dir deine Gedanken ...
JasiTobi
JasiTobi | 21.04.2014
8 Antwort
@pw_reloaded Sie hat es versucht geschickt zu machen und im öffentlichen Teil ihres Profils nur vereinzelte Kopien von meinen Beiträgen aus dem Forum gehabt. Der größte Teil ist aber bei ihr nur für Personen ihrer FL sichtbar und unter einer bestimmten Sparte ihres Profils. Ich wurde darauf aufmerksam gemacht und man hat mir freundlicherweise Screenshots zur Verfügung gestellt, da ich diesen Bereich ihres Profils nicht lesen kann. An Beiträgen von mir aus dem Forum, sind es so einige. Darunter auch der Letzte, wo ich über Ostern schrieb. Die Geschichte mit meinem Mixer, Erlebnisse im Wartezimmer vom Frauenarzt, ... Aus der Kolumne selbst, sind tatsächlich Deine beiden Lieblinggeschichten mit dem OB-Kauf und dem BH-Bügel in der Waschmaschine. Aber auch Achims Bänderriss, Weihnachten unserer Familie, Achims Kampf mit Skadi in der Wanne, die Geschichte von meinem Traum mit dem Apfelkuchen, wie Frauen sich mit ihren Gedanken selbst im Weg stehen, die Aktion wo Emmy Eier zum Frühstück machen wollte, ... Also einmal querbeet in der Kolumne herum gegrast plus fleißig meine Sachen aus dem Forum. Sie hat nur eben Achim zu ihrem Vater gemacht, Emmy zu ihrer Nichte, ... An den Stellen umgeschrieben, wo sie es auf sich persönlich zuschneidern musste und ansonsten meine Texte komplett verwendet und zu ihren erklärt, um sich dann rregelrecht in den Kommis feiern zu lassen. Müsste ich mich ja auch eigentlich geehrt fühlen, aber hier geht es um meine Arbeit und meine berufliche Existenz. Das Urheberrecht besteht und darf nicht einfach ignoriert werden. Das kann für den Verletzer teuer werden. Habe hier immer gern und auch ohne finanzielle Hintergedanken Berichte und Artikel eingestellt, weil ich eben auch Anderen eine Freude machen wollte. Als Dank werden meine Artikel gestohlen und als eigene ausgegeben. Da kann ich dann nichts mehr hier kostenlos veröffentlichen. Beruflich für mich nicht mehr vereinbar und schade, weil ich gern Andere auch an den lustigen Dingen teilhaben lassen wollte, ohne an allem zu verdienen. Geht wohl ber nicht mehr anders, wenn mir sogar meine Referenzen, die ich für Verlage und Agenturen verwende, geklaut werden.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 21.04.2014
9 Antwort
Würde mich jetzt nicht wundern, wenn auch der obige Text jetzt dort auftauchen sollte. Quasi als Erklärung und Verabschiedung für die ''Anhänger'' dieser Person in einem. Viel Erfolg wünsche ich dir. Schade das alles.
Tara1000
Tara1000 | 21.04.2014
10 Antwort
@Tara1000 Wundern würde mich das auch nicht mehr. Wenn die Person sich sonst schon nicht geniert, Dinge aus meinem Familienleben als ihrs auszugeben. Dumm, einfach nur dumm, solche Menschen. Werde mich nach Ostern mit meinem Anwalt und meinem Chef beraten, ob und wie ich dagegen vorgehen kann/sollte. Da die Person massiv versucht, mich am Zugriff auf die Artikel in ihrem Profil zu hindern, ist ihr also bereits bewusst, dass sie eine Urheberrechtsverletzung begeht. Sie begeht diese also ganz gezielt und bewusst, nicht "aus Versehen", weil sie es etwa nicht besser wusste. Und das ist schon mehr als dreist!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 21.04.2014
11 Antwort
Ich wünsche dir, dass diese Person sich auch angesprochen fühlt und ihr Verhalten ändert und sich aufrichtig bei dir entschulldigt!!
Ponylein171
Ponylein171 | 21.04.2014
12 Antwort
wenn du weisst wie sie heisst, dann zeig sie an! du kannst das auch bei facebook melden. sie verhält sich strafbar also muss sie auch mit dicken konsequenzen rechnen… ich glaube kaum, dass dein beitrag hier etwas bezweckt… wenn dann musst du das anders in die hand nehmen
tate
tate | 21.04.2014
13 Antwort
@tate na so schlau war sie ja, dass sie nicht ihren richtigen Namen dort verwendet! Und bei facebook melden, sorry, da kann sie auch versuchen direkt ne Mail an Zuckerberg zu schicken, da kriegt man ne automatische antwort und das wars. Geprüft wird da gar nichts, weil sie es ja nicht bei fb geklaut hat. Bei fb gabs ne gefakte Gruppe, wo Dinslakener Profile genommen wurden, also statt Lisa Meier Lisa Maier, Fotos geklaut von den Profilen und es wurde sozusagen eine Bitch-Datei angelegt. Die Betroffenen haben 3 Monate gebraucht und dann auch erst mit Anwalt, dass fb diese "Gemeinschaft" gelöscht hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2014
14 Antwort
@Mrs_Burns ja, aber dann wird sie auch nicht vor diesem beitrag zurückschrecken…weisst du wie ich meine? sie fühlt sich ja sozusagen dann abgesichert und anonym
tate
tate | 21.04.2014
15 Antwort
Ich kann deinen ärger verstehen, allerdings ist eine urheberrechtsverletzung immer eine sache für den anwalt. Solche "drohungen" über ein öffentliches forum haben nie den gewünschten erfolg und führen wenn dann zu noch mehr shitstorm und unter umständen zu rufschädigung wenn ein name dann doch mal auftaucht ohne das es gewollt ist. Ein beruflicher Rat geh zum Anwalt LG
Vivian07
Vivian07 | 21.04.2014
16 Antwort
Hat die Alte noch alle Latten am Zaun? Wie langweilig muss das eigene Leben sein sowas abzuziehen? Der würde ich rechtlich den Arsch aufreißen! Schnapp dir das armseelige lLeben!
daven04
daven04 | 21.04.2014
17 Antwort
also ich weis es aus eigener erfahrung das es schweine teuer sein kann also schnapp sie dir den das geht garnicht aber traurig das das man so eine langeweile hat
papi26
papi26 | 21.04.2014
18 Antwort
Mein Beitrag hier hat zumindest erst einmal dafür gesorgt, dass sie ihr Profil deaktiviert hat und DORT momentan meine Texte nicht weiter als ihre verbreitet. Zeigt umso mehr, wie bewusst sie das alles getan hat. Zum Vorteil wird hier, was in anderen Punkten immer als Nachteil gesehen wird: FB vergisst NICHTS, auch nichts, was man löscht. Ich werde mich zunächst mit Chef beraten, ob und wenn ja, was zu unternehmen ist und dann sehen wir weiter. Bleibt nur zu hoffen, dass die Person etwas lernt und zukünftig unterlässt, statt an anderer Stelle Artikel zu klauen und als ihre auszugeben.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 21.04.2014
19 Antwort
ist ja der hammer. *kopfschüttel*
SrSteffi
SrSteffi | 21.04.2014
20 Antwort
Schlimm solche Leute ... selbst wenn besagte Person es "aus versehen" macht/e..Unwissenheit schützt vor strafe nich..und in deinem fall sowieso nich, da sie es ja, wie du beschreibst, bewusst macht ... ich, bzw wir, kennen da mittlerweile auch nix mehr, so vermehrt wie es mittlerweile bei uns zugeht in der Hinsicht..und das sogar von Leuten, die zum teil in der gleichen Branche wie wir arbeiten und es eigentlich besser wissen müssten.. Wir ziehen da unsere rechtlichen und auch persönlichen Konsequenzen draus, auch wenns dann deren Kollegen betrifft, die von all dem so nich wirklich was mitkriegen und mit denen wir sonst auch gut können usw ... Hetzen hier von einem Termin zum nächsten, was unser Geld kostet, bekommen pro Bild nich mal n Bruchteil der Fahrtkosten raus, sitzen hier stundenlang, zermatern uns, grade in Zeiten wie Sommerloch, das Hirn bzgl der Texte und die schreiben munter, oft sogar eins zu eins ab, setzen kackenfrech ihren Namen bzw ihr Kürzel drunter und kassieren ab, ohne sich quasi einen Millimeter bewegt zu haben ...
gina87
gina87 | 21.04.2014

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Pubertät - Regeln und Konsequenzen
28.02.2017 | 7 Antworten
Konsequenzen
21.11.2012 | 17 Antworten
Geburtseinleitung - ja oder nein?
27.07.2012 | 36 Antworten
konsequenzen / "bestrafungen" im kiga
20.04.2012 | 24 Antworten
Was würdet Ihr als Eltern tun?
26.08.2010 | 18 Antworten
Folterknechte gesucht
16.07.2010 | 28 Antworten
welche konsequenzen, wenn das kind haut?
14.06.2010 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading