Es nervt nur noch!

MuttiJulia19
MuttiJulia19
25.03.2014 | 9 Antworten
Hallo ich bins mal wieder,
Ach man es nervt nur noch. Wir Bauen ja aus für damit wir genug Platz für unsere Kleinen Familie haben den ich bin ja jetzt in der 24+3 SSW. Bis jetzt hat auch alles gut funktioniert und wir liegen gut in der Zeit. Das ist jetzt auch nicht das Problem das ich habe. Das Problem das ich habe ist einfach meine Schwiegermutter. Ich wohne leider Gottes mit ihr unter einen Dach. Seit wir angefangen habe zu Bauen ist sie ständig am mekern und sie mischt sich einfach überall ein. Sie weis alles besser und wenn man mal sagt wir machen das schon, dan flippt sie völlig aus. Sie ist jeden Tag auf der baustelle schreibt jeden vor was zu machen ist und wie es zu machen ist und das schärfste ist ja das sie ständig schlaue vorschläge macht wie wir die räume dan einrichten sollen. Wobei es ja hier um unsere Wohnung geht und sie in den räumen die wir ausbauen gar nichts zu suchen hatt. Dan war sie ja am anfang extrem gegen die kleine Maus und sagte ich soll es abtreiben lasen und jetzt auf einmal sagt sie das ich nach einen Halben jahr dan ja wieder arbeiten gehen kann sie würde schon aufpassen und vielleicht würde sie da ja geld für die Pflege bekommen.
Als ob meine kleine ein geldbäumchen wäre. Und für mich steht ja so wie so fest das ich erst wieder arbeiten gehe wenn ich der meinung bin das meine kleine in den Kindergarden gehen kann und mit einen Jahr ist mir das zufrüh.
Ihre besserwisserei und ihre schlauen sprüche und ideen nerfen mich nur noch.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Setz Dich da durch. Die Schwiegermutter von meiner Schwägerin hat das gleiche gesagt mit dem Arbeiten und die wohnen auch in einem Haus. Zieh bitte auch ganz klare Grenzen, was Besuche angeht. Ich weiss ja nicht, wie das bei Euch ist, aber wenn sie innerhalb des Hauses zu Euch kann, verbitte Dir das. Wenn sie zu Euch will, soll sie ganz normal an der Haustüre klingeln, wie jeder andere auch. Ich hoffe, dass ihr Euch da zusammenrauft.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 25.03.2014
2 Antwort
in Zeiten von Bau und Chaos ist es schwierig, allerdings hoffe ich das ihr wenn ihr fertig seid, eurer Reich gut räumlich getrennt habt. das heißt das ihr eine eigene Tür habt die ihr auch wirklich zumachen könnt. was die Betreuung vom Kind angeht, da würde ich klipp und klar sagen, dass du das so machst wie du es möchtest. wir wohnen auch mit den Schwiegers zusammen und es klappt sehr gut! aber es wurden auch von vorneherein "Regeln" aufgestellt. und jeder hat seine Prvatsphäre, die alle auch akzeptieren. nur so kann es funktionieren. da es die Mutter deines Partners ist, sollte er sie vielleicht mal zur Seite nehmen, um bestimmte Sachen zu klären.
Junibaby
Junibaby | 25.03.2014
3 Antwort
Wir haben ja ne Tür die man zu machen kann und eigentlich ist auch alles getrennt sie hat oben ihr reich und wir haben unten unseres. Aber sie hält sich an nichts. wie grad eben wieder mein Fraund kam zu mir hat gefragt ob ich mal was halten kann was ja nicht schlimm ist. Da stand aufeinmal seine Mutter ohne zu Klopfen oder irgendwas schon wieder in der Küche. Das problem ist man kann der sagen was man will sie hält sich nicht dran. Und mein Freund sagt immer nur sie meint es ja nur gut. Es kann ja sein aber mich nervt es und es wirkt sich mittlerweile auch auf die kleine Bauchmaus aus.
MuttiJulia19
MuttiJulia19 | 25.03.2014
4 Antwort
Mehr als klare Grenzen kannst du leider nicht setzten. Mach deinem Mann klar das es so nicht geht, egal ob sie es gut meint. Und mache ihr klar das du zwar für Hilfe dankbar bist, du dich aber an sie wendest wenn was ist. Meine Schwester hatte das selbe Problem erst als sie ihn mit Kind verlassen hat und ausgezogen ist, hat er es endlich verstanden. Sie sind mittlerweile aber wieder zusammen, Aber in eine andere Stadt gezogen. Mittlerweile besteht gutes Kontakt. Hoffe das das bei euch nicht so weit kommt.
Jacky220789
Jacky220789 | 25.03.2014
5 Antwort
Das hoffe ich auch. Ich liebe meinen Freund echt überalles und bin so froh und dankbar für alles was er für unsere kleine Familie tut.Nur wenn er nicht langsam mal den ernst der lage versteht und seiner Mutter nicht langsam mal klar macht das wir jetzt eine eigene Familie sind. sehe ich echt schwarz für uns. Ich bin jetzt schon oft nervlich am ende und manchmal kann ich nicht mehr anders als mich hin setzten und weinen.
MuttiJulia19
MuttiJulia19 | 25.03.2014
6 Antwort
Omg meine Schwiegermutter führt ein doppelleben , wir haben genau das selbe durch wohnen mit ihr unter einem Dach , muss aber dabei sagen das die nur 6 Wochen im Jahr hier ist . Mussten auch ausbauen , weil sie den meisten Teil des Hauses als ihr Ferienhaus nutzt und in den räumen möchte man auch nicht wohnen , stellt euch die ludolfs vor hoch 2 dann habt ihr ihren Geschmack von der Sauberkeit wollen wir erst gar nicht reden . Sie meinte ja auch uns sagen zu müssen wie wir umbauen und unsere Couch geht ja gar nicht blablabla . Sie wollte dann auch mal Vollzeit Oma werden nur das die kleine sich jedes mal einen abbrüllt wenn sie die sieht . Würde dir gerne was positives berichten aber wir ziehen jetzt aus , das geht uns zu sehr an die Psyche , abgesehen davon das wir auf 40 Quadratmeter leben weil sie ja den Platz für sich brauch . Ich wünsche dir trotzdem viel Kraft und Ausdauer .
muckistar
muckistar | 25.03.2014
7 Antwort
häng ein schild an die türe "klugscheissende schwiegermütter verboten"! nein im ernst, du musst dich gemeinsam mit deinem partner durchsetzen und klar aufzeigen wo die grenzen sind. das würde ich tun bevor das kind da ist, sonst hast du nacher noch viel schlimmere sprüche an der backe, wenn das jetzt schon so ist. ich denke da es sich um die mutter deines partners handelt muss er da die hauptarbeit leisten, weil ich mir vorstellen kann, dass sie sich von dir erst recht nix sagen lässt. ich bin da knallhart ehrlich gesagt…meine mutter war am anfang als mein erstes kind zur welt kam auch ähnlich drauf…nicht mal so schlimm wie deine schiegermutter, ABER ich hatte nach vielen hoffnungslosen gesprächsversuchen den kontakt für 3 jahre abgebrochen. für alle parteien war dies ein wichtiger schritt, denn nun ist alles anders!!! ihr müsst ja nicht gleich den kontakt abbrechen, aber vielleicht schon klar machen, dass es so nicht weitergeht und dass ihr da gegebenenfalls dazu bereit seid funkstille walten zu lassen bis gewisse "regeln" eingehalten werden.
tate
tate | 25.03.2014
8 Antwort
Oje kommt mir bekannt vor. Haben letztes jahr das ehm Elternhaus von meinem mann saniert. Gab auch nur streit. Schwiegereltern und Schwager wohnen hinter dem Hof. Ständig wurde sich überall eingemischt und dagegen geschossen. Genau so wollten sie unbedingt aus dem haus, aber überall haben sie noch ihren mist, im Keller , tankraum, scheune usw.... und jetzt aufs Frühjahr wollen wir dem kleinen einen schönen rasen machen. Das war ein theater. Meine Schwiegermutter ist ein blumenmessi und ist nicht in die pötte gekommen. Sie wollte ja unbedingt alle blumen umpflanzen. Ist erst besser geworden als wir ne frist gesetzt haben. Aber die können nicht loslassen. Meine Schwiegermutter ist die einzige Person bei der ich wenn sie zu Besuch ist mein Schlafzimmer abschließen muss weil sie sonst einfach reinläuft. Das find ich unmöglich. Wenn wir mit dem kleinen im hof sind stehen die auch immer gleich da und dann schleppt sie ihn sonst wohin. Gestern lies sie ihn mit einer heckenschere spielen!!!! Bin fast ausgeflippt. Stellen das inzwischen ab. Verhältnis ist zwar besser als während dem bau, aber es kläppert noch oft genug. Ist mir aber auch egal. Schwiegermutter lief am anfang auch einfach zur türe rein wenn der Schlüssel außen steckte usw. Inzwischen ham wir aber ne klingel und schlösser getauscht, schlüssel steckt auch nicht mehr..... so haben wir weitestgehend unsere ruhe
Steff201185
Steff201185 | 26.03.2014
9 Antwort
Ich bin ja froh das ich nicht die einzige bin die so ne Schwiegermutter hat. Es ist echt nicht einfach mit der guten Frau. Das mit dem Schild find ich ne lustige idee. Nur ist auch keine Lösung. Ja ich und mein Freund müssen da echt Grenzen setzten. Hatten wir ja schon mal da hat es auch ganz gut geklappt nur durch den Bau ist das irgendwie vergessen worden oder besser gesagt es wird wahrscheinlich gedacht es ist jetzt aufgehoben. Gestern abend habe ich meinen Freund gesagt das es nervt das sie ständig in zeug rum regelt was ihr nichts angeht. Da hat er intireckt zu gegeben das es ihn auch nervt. Aber dan frag ich mich warum macht er nichts dagegen. Wenn es jetzt demnächst etwas ruhiger wird muss ich umbedingt mit ihm noch mal darüber reden.
MuttiJulia19
MuttiJulia19 | 26.03.2014

ERFAHRE MEHR:

Kind einer guten Freundin nervt
18.10.2016 | 12 Antworten
Es nervt nur noch!
19.08.2014 | 74 Antworten
Im Moment nur noch genervt vom Mann
11.11.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading