ich hab da mal eine kochfrage

AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi
23.01.2014 | 8 Antworten
Ich teste mich im moment im sosse machen.... Wir Mecklenburger sind ja für unsere leider ungesunden mehlsossen bekannt. Letzte woche habe ich beim broiler 4 möhren und drei zwiebeln mitgeschorrt und habe diese dann püriert und somit eine gesunde samige, leckere sosse gehabt...!

Nun will ich am Wochenende einen braten machen... Habt ihr leckere gesunde ideen für mich?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Braten in ner Pfanne scharf anbraten, dann in den bratenschlauch und garen lassen. In dem Sud der Pfanne 2-3el Tomatenmark anrösten, 1el Honig dazu und mit ca 800ml gemüsebrühe löschen und köcheln lassen. Wenn der Braten fertig ist den ausgetretenen Bratensaft dazu und mit etwas mondamin andicken. Sau lecker. Ich schmore in der Sauce auch immer fuer 2h meine Rouladen. Ist ein WWW rezept
SrSteffi
SrSteffi | 24.01.2014
7 Antwort
auch sehr lecker: die süßliche Variante!!! Fleisch braten, rausnehmen, den Bratensatz statt mit Brühe oder Wasser mit Saft aufgießen. zB ne Dose Ananas aufmachen oder Heidelbeeren aus dem Glas. dann wie gewohnt einkochen. da wird die Soße nicht ganz so sämig aber oberlecker. wer es sämig haben muss, kann ja trotzdem ne Möhre mit schmoren und dann pürieren oder eine Banane in die Soße drücken.
Junibaby
Junibaby | 24.01.2014
6 Antwort
Eigentlich kannst du jedes Gemüse nehmen, was du magst. Ne Nachbarin macht ihren Braten immer mit Fenchelgemüse *schüüüütttel* Aber ich mach Standard, Möhren usw.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2014
5 Antwort
Wir braten das Fleisch an, nehmen es raus, rösten dann das Gemüse und was wasser dann ab in den Offen. aWas auxh lecker schmeckt, ist bei Geflügel braten Malzbier, Möhren und Lauch für die Soße und Geflügelbrühe oder nur Scharlotten bei geben mit Brühe dann wenn der Braten gar ist die Scharlotten in einen Topf geben, Brühe dazu und dann etwas sahne und balsamico dunkel dabei. Mann kann auch den Braten im Bratenschlauch garen und neben dem normalen Gemüse wie möhren, lauch auch noch Tomate beigeben und dann späte den saft der entsteht mit Speisestärke abbinden und fertig- Tipp: mitgeschortes Gemüse nicht pürieren sondern durch ein Sieb drücken, bindet die Soße besser und man hat keine Stücke drin.
Urmel86
Urmel86 | 24.01.2014
4 Antwort
Soo ungesund leben die mecklenburger nun auch nicht-kommt immer drauf an wo man seine zutaten her hat...ich bin selbst in vorpommern groß geworden-totales landei;) wir nutzen viel die dampfgarbeutel fur gemuse so dass es zu fleisch wenig soße gibt u dafur viel gemuse u im dampfgarbeutel zubereitet schmeckt selbst derbrokkolie nochmal viel intensiver u auch im braten kannst du mohren zugeben o tomaten h
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2014
3 Antwort
Im Prinzip kannst du Jedes x beliebige Gemüse nehmen was zu dem jeweiligen Braten passt . Beziehungsweise welches ihr gerne esst. ich persönlich bin ja auch eher die ungesundeköchin... für das gesunde ist mein Mann zuständig... der ist ja Koch. also falls du Interesse hast kann ich dir von ihm gerne mal ein paar Rezepte zusammen stellen lassen.
dorftrulli
dorftrulli | 24.01.2014
2 Antwort
Die frage ist was für Gemüsekombis nehmt ihr dazu....
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 23.01.2014
1 Antwort
Probier mal Braten mit Bratschlauch im Herd. Ich pack da immer kleingeschnittenes Gemüse mit rein und pürrier das dann auch zur Soße. Ich find es auch mega lecker und das Fleisch wird nicht so trocken (allerdings auch nicht so knusprig von der Kruste.
Antje71
Antje71 | 23.01.2014

ERFAHRE MEHR:

ist hier noch eine dreifache mami?
26.03.2009 | 6 Antworten
Rezept Nudeln
27.11.2008 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading