TV Kleinkinder

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.09.2013 | 23 Antworten
Hallo,
noch eine Frage ...
Befürwortet ihr TV sehen bei gerade einmal Einjährigen? Wir haben gar keinen Fernseher. Ich habe seit Jahren nicht fern gesehen und mein Kind eigentlich auch noch nie. Ausnahme: Gestern beim Arzt! Mussten ewig lang im Spielzimmer warten, wurden dann zur Voruntersuchung in ein Untersuchungsraum gebracht, mein Kind ließ sich nicht untersuchen. Kamen dann in ein anderes Zimmer, wo ein Ultraschall und EKG gemacht werden sollte, die Helferin stellte einen TV mit Benjamin Blümchen Zeichentrick an und meinte, das beruhigt bestimmt, TV mögen ja alle Kinder. Hab gesagt, sie soll das Ding ausmachen, wir gucken kein TV. Die ließ das Teil an. Es hing unter der Decke und ich mit meinen 1, 50 kam da einfach nicht an um es auszuschalten. Habe ein Schreikind, 14 Monate. Es ist sowieso immer überreizt und dann wird dieser dämliche Flimmerkasten mit einer enormen Lautstärke aufgedreht, mein Kind war völlig durch den Wind. Kinder in dem Alter können das doch noch gar nicht verarbeiten. Sie sehen gar keine bewegten Bilder, sondern abgehaktes Irgendwas ... Wie steht ihr dazu? Setzt ihr eure Kleinkinder mit einem Jahr schon vor dem TV? Eine Freundin hat ihre beiden Kinder ab Babyalter bereits vor dem TV geparkt und meinte es sei förderlich ... Wüsste gern eure Meinungen und ob ich zu hysterisch bin. Achja Ende vom Lied, Arztbesuch war umsonst gestern, mein Kind ließ sich überhaupt nicht untersuchen. Heute sind Impfungen dran. Drückt uns die Daumen. :D
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Die haben ja ein Knall mein 3 j guckt nichtmal Tv.Also ein jähriges Kind kann man auch anders beruhigen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2013
2 Antwort
Mit einem Jahr haben wir angefangen den Sandmann zu gucken. Jetzt ist mausi 2 1/4 und sie guckt den Sandmann nur wenn sie will, meistens will sie gar nicht. Sie hat von Freunden zum Geburtstag eine kikaninchen DVD bekommen, interessiert sie nicht die Bohne. Ich glaube wenn die Möglichkeit besteht nutzt man sie erst gar nicht. Z.v. Meine Cousinen durften zu Hause nie Süßigkeiten Essen, Ende vom Lied war das sie fett geworden sind weil sie überfalle wo sie die Möglichkeit dazu hatten gefressen gaben was reinging. Ich glaube ein ausgewogenes Maß ist überall gut. Als wir beim Kia zum Ultraschall wAren lief auch Zeichentrick, gefühlte zehn Sekunden hat sie hingesehen, dann war das ultraschallgerät viel interessanter.
Leyla2202
Leyla2202 | 20.09.2013
3 Antwort
meine große ist 3, 5 jahre und darf höchstens 20 minuten am tag fernsehen. kommt natürlich auf das wetter drauf an. im sommer hat sie fast nie geschaut. jetzt an den regentagen darf sie nach dem abendessen schon mal ihre 20 minuten fern gucken. am nachmittag haben wir keine zeit das wir den fernsehen anmachen, da wir da entweder am spielplatz sind oder wir beschäftigen und drinnen mit spielen. vormittags ist sie im kindergarten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2013
4 Antwort
Es kommt aufs Kind drauf an, vorm tv parken und ab und an schauen lassen sind zweipaar Stiefel. Ich weiss nimmer wie alt unsere genau war wo sie angefangen hat sich dafür zu interessieren, glaub so mit 1 1/2 rum sie hat mir aber auch danach sagen/erzählen können um was es darin ging usw ... also sie hat mit nem guten Jahr sehr genau Bilder gesehen und verstanden was da läuft .
rosafant1980
rosafant1980 | 20.09.2013
5 Antwort
also ich hab auch kein tv und werd mir auch kein zulegen ... wie du schon richtig sagts ... sie können es eh noch nicht richtig verarbeiten .. außerdem gibts für kinder in dem alter wichtigeres als fern zu gucken ... und vor allem interessateres, ..^^ also ich bin keine befürworterin ... und später einmal wenns kind dann älter is stehts da und weiß außer glotze nix mit sich an zu fangen .. na ganz toll -.- und is überreizt weils eig hummeln im hintern hat xD und dann kommt i-wann dazu das es sachen in der webung sieht dies haben will und dann have fun xD lg
Rocka-Mama
Rocka-Mama | 20.09.2013
6 Antwort
und es gibt auch superschöne bücher mit bildern :) is doch viel besser als fernsehen ^^ und des kind lernt was dabei .. nemlich richtige betonung und die phantasie wird angeregt :)
Rocka-Mama
Rocka-Mama | 20.09.2013
7 Antwort
Warum muss es bei allem schwarz oder weiß, richtig oder falsch geben? Ein gesundes Mittelmaß hat noch niemanden geschadet. Niemand sagt, dass Kinder vor dem Fernseher "geparkt" werden sollen. Verbietet man es ihnen aber, holen sie es sich woanders und dann ohne Maßen. Verbotenes ist spannend. Haben sie aber die Chance zu wählen und man kann mit ihnen darüber sprechen, dann gehen sie viel entspannter mit dem Thema um. Da Du aber total unentspannt reagiert hast, konnte Dein Kind sich gar nicht auf irgendetwas einlassen. Meine Devise: "Entspannte Eltern haben entspannte Kinder." Ach ja ... unterschätz Eure Kinder nicht. Sie bekommen mehr mit als ihr denkt, auch im Fernsehen. Deshalb einfach vorsicht bei der Wahl der Sendungen.
sunshine_1273
sunshine_1273 | 20.09.2013
8 Antwort
ich denke auch das maß macht es. meine darf auch schauen und ja ich koche dann zb, anstatt mich daneben zu setzen. das ist aber für mich nicht parken um zu chillen oder so. sie schuat lauras stern auf dvd, die haben wir schon einige male gesehen, zusammen und da kann ich sie auhc alleine vor setzen. das in der arztpraxis find ich persönlich gar nicht soo schlecht. die wenigsten kinder bleiben in ruhe für ein ekg oder us liegen und so sind sie abgelenkt.
SrSteffi
SrSteffi | 20.09.2013
9 Antwort
@sunshine1273 wieso hab ich nicht entspannt reagiert? mein kind war sowieso schon am brüllen wie nichts gutes, weil es ein schreikind ist, überreizt ist ohne tv, entwicklungsverzögert ist und so gut wie nie schläft. als wir in den raum kamen, und der tv losging, krallte sich mein kind an mir fest und war gar nicht mehr zu bändigen. der tv sollte nur für die wartezeit sein, damit mein kind runterkommt. hallo?! mein kind ist ein jahr alt. es ist chronisch krank und nein es könnte niemals in diesem alter völlig entspannt vor der glotze sitzen und schon gar nicht sich dabei beruhigen, egal wie relaxed ich bin. ich bin immer sehr entspannt, ich weiß ja, dass mein kind ein schreikind ist. das personal bei dem arzt gestern wusste das nicht. es war ja nicht der reguläre kinderarzt, sondern eine kinderkardiologie praxis. es sollte der herzfehler und die verengte lungenarterie kontrolliert werden. ok, du kennst die genauen umstände nicht, aber entschuldigen, dass du sofort behauptest, ich sei unentspannt, und quasi urteilst, ist echt widerlich. ich sage nicht "kinder sollen nie fernsehen" ich sage auch nicht "ich bin ein fernsehgegner". ich habe einfach keinen tv und weil mein kind noch sehr klein ist, werde ich mir erstmal auch keinen anschaffen, mich interessiert tv einfach nicht. mein kind wird sicherlich, wenn es älter ist, tv sehen dürfen. aber nicht wo wir inmitten einer schlimmen phase des schreikinds sein und mit gerade mal knapp einem jahr vom baby zum kleinkind wechseln ... mein kind lässt sich nie auf etwas ein, es ist ein schreikind. ;) schreikind, sind keine kinder, die bloß schreien, sie haben ein gestörtes wahrnehmungsbild, sie können nicht abschalten, sie sind überreizt, sie haben massive schlafstörungen, ein anormales essverhalten, gestörte interaktion zu anderen menschen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2013
10 Antwort
Bei uns gibt es keinen Fernsehverbot, meine Kinder spielen aber trotzdem lieber mit anderen Kindern oder beschäftigen sich, bei schlechtem Wetter läuft der Fernseher auch mal öfters. Und ich seheh keine Nachteile dadurch Sie ist 5 und kennt das ABC, kann bis 100 zählen, lernt sehr schnell Gedichte/Lieder, ...
olgao
olgao | 20.09.2013
11 Antwort
naja, dein kind ist halt "besonders" und dann wäre tv wirklich wohl kontraproduktiv. aber generell finde ich die sache mit dem tv in der arztpraxis ne relativ gute sache.
SrSteffi
SrSteffi | 20.09.2013
12 Antwort
generell finde ich das auch gut. beim zahnarzt find ich die monitore überm stuhl auch gut, wo das kind entweder selbst mit in mund gucken kann va cam etc oder es wird auch ein trickfilm o.ä. angestellt. aber in meiner frage sagte bzw fragte ich ja ganz bewusst nach kindern, die erst ein jahr alt sind ... keine 2 oder 3 oder 4 oder grundschulkinder ... logisch, dass mein kind später auch tv sehen wird. und ich finde nicht, dass ich unentspannt reagiert habe. wenn ich doch weiß, dass mein kind sich durch diese methode rein gar nicht beruhigen würde, da es ohnehin ein schreikind ist, was das personal nicht wissen konnte, da wir dort nur wegen dem herzen und nicht wegen dem verhalten in beandlung sind. ich finde es respektlos von der helferin, dass sie meiner bitte das gerät auszuschalten nicht nachkam. der tv war wie bereits erwähnt auch nur für die wartezeit gedacht, gar nicht für die untersuchung an sich. für angstpatienten finde ich solche ablenkungsmethoden absolut super, aber halt bei älteren kindern, wo es funktionieren würde.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2013
13 Antwort
das ist wieder so ein endlos Thema ... Ich bin fast 30 und war damals mit 8 Wochen rbeits bei meiner Oma weil meine Eltern beide wieder Vollzeit arbeiten gegangen sind. Meine Großeltern haben eine Wäscherei es wurde also ständig gearbeitet. Ich saß von klein auf an in der Wohnung und durfte Kinderserien/Filme im TV schauen, ich bin weder dumm noch ist aus mir nichts geworden ;) bei meiner Cousine und Cousin wars das selbe in grün, da mein Onkel mit Frau im Haus wohnen geblieben sind und die Wäscherei übernommen haben. Meine Cousine ist 22 und wird verbeamtet und mein Cousin ist 18 und macht grade seine Ausbildung zum Zerspannungsmechaniker, also auch nichts für "dumme". Wenn Kids keine Lust mehr haben, gucken sie auch nicht mehr, da kann der TV auch 6 Std. am Stück laufen und sie gucken nur 30 min. Ich befürworte da nichts, ich bin da aber auch nicht gegen, ich finde es wird viel zu viel Wind um dieses Thema gemacht. Als wären alle Kinder nacher verblödet die in frühster Kindheit TV geschaut haben.
Blue83
Blue83 | 20.09.2013
14 Antwort
hat hier irgendwer gesagt, dass kinder dumm werden? darum geht es sowieso überhaupt nicht. geht auch nicht um die gesamte kindheit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2013
15 Antwort
Ich bin der Meinung, das das richtige Maß gefunden wird unser kleiner guckt zb das Sandmännchen sehr gern, die Sendung mit dem Elefanten mund Dokumentation über Bagger und Co. Er guckt aber nur wenn er Lust hat und das ist meist nach dem Baden und Essen Ca 20 Minuten vorm zu bett gehen. Finde da nix schlimm dran viele KinderSerien sind auch sehr lehrreich man muss eben nur schauen das man sie nicht jeden mist gucken lässt. Mein Neffe zb hat seit dem er 2 ist einen eigenen Fernseher im Zimmer ein Jahr später folgte dann der sky resiever das teil läuft den ganzen Tag er schaltet sich durch Trickfilme und Mama liegt aufm Sofa und ließt raucht hat Besuch oder schläft. Dafür habe ich zb kein Verständnis und finde es schrecklich. Er ist jetzt 4 und wenn er nicht hört und ihm wird angedroht der Fernseher kommt raus klappt es. Was anderes als erziehungsmaßnahme hilft gar nicht mehr. Als ich das eine mal da war, war das der Fall tv kam raus. Keine Stunde später stand er wieder im Zimmer, denn der kleine wollte allenernstes dann in der Stube mit Mama und Papa spielen ... Böser junge wie kann er nur Das zb ist ein absolutes no go hab das auch so gesagt und wurde rausgeschmissen, hab sicher auch die Ruhe gestört wie kann ich nur so dumm sein und glauben das man mit seinem 4 jährigen Sohn zusammen spielt bastelt singt und rausgeht? Was ich damit sagen will nicht alles ist schwarz und weiß man muss das Mittelmaß finden. Und solange die Kids rauskommen einen abwechslungsreichen Tag haben würde ich nie verbieten abends ein wenig tv zu schauen. Ich und mein Mann handhaben es bei uns auch so arbeiten Haushalt Kind und abends wenn alles fertig ist aufs Sofa und gemütlich noch etwas tv geguckt
Jacky220789
Jacky220789 | 20.09.2013
16 Antwort
könnt wohl alle nicht lesen. -.-
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2013
17 Antwort
Wieso können wir nicht lesen? Du schilderst deinen Fall wo tv nun wirklich unangebracht war und fragst dann was wir davon halten wenn kleine Kinder tv schauen. Dazu haben wir unsere Meinung geschrieben.
Jacky220789
Jacky220789 | 20.09.2013
18 Antwort
ich fragte nach einjährigen. das ist gleich zuerst die frage ... tv bei einjährigen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2013
19 Antwort
Meine tochter schaut auch fernseh hat da ihre sendungen auf disney und dad abenda 1 std oder wenn sie ein barby film schauen mag darf sie das auch Hab das auch gemacht wie sie 1 jahr war. Allerdings habe ich sie immer gefragt was da laeuft und sie erzaehlt es mir auch heute nich sie kennt sogar die figuren in den sendungen und sagt was die machen usw. Und kann die lieder mitsibgen. Ich finde es nicht sxhlimm Ach und bei der ome hat sie im haeste zimmer nen fernseher den kann sie selvst an machen und dann ist er an aber nach einiger zeit macht sie ihn selbst wieder aus wenn sie keine lust hat und das ist oft. Ich denke immer wen man die kinder in einwm gewissen maße sachen zulaesst dann sind sie nicht so darauf besessen oder so gierig darauf.
Lexina1987
Lexina1987 | 20.09.2013
20 Antwort
Unser Sohn hat mit einem Jahr auch schon Sandmann gesehen das gehörte einfach zum Ritual. Also Nein ich finde es nicht schlimm wenn Kinder mit einem Jahr tv gucken alles in maßen natürlich vorrausgesetzt
Jacky220789
Jacky220789 | 20.09.2013

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

ohren reinigen bei kleinkindern
14.12.2013 | 10 Antworten
Hausapotheke für Kleinkinder
29.09.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading